Windows 11: Tester bekommen Aufforderung zum Downgrade

Die Frage der Systemanforderungen des neuen Microsoft-Be­triebs­sys­tems Windows 11 dürfte uns noch einige Zeit be­schäf­ti­gen. Aktuell zeigt sich, dass sogar Teilnehmer am In­si­der-Pro­gramm mit fest eingebauten Mitteilungen zum Down­grade auf­ge­for­dert werden. Völlig klar ist inzwischen, dass Anwender mit Hardware, die die Vorgaben aus Redmond nicht erfüllen, Windows 11 nicht über das Windows Update angeboten bekommen. Doch gibt es durchaus Wege, die kommende Fassung zumindest manuell auf offiziell nicht unterstützten Systemen zu installieren. Die große Frage hierbei ist bisher, was darüber hinaus dann an Folgen zu erwarten ist.

Im Insider-Programm zeigt sich jetzt, dass es wohl nicht wirklich funktionieren wird, den Computer aus dem Jahr 2017 mit Windows 11 zu versorgen, indem man sich als Beta-Tester anmeldet. Man kann dann zwar durchaus die Preview-Version installieren, bekommt aber ziemlich eindeutige Warnungen präsentiert, aus denen hervorgeht, dass man diesen Weg nicht dauerhaft gehen kann. Das zeigt ein Screenshot von BetaWiki: Windows 11: Downgrade-Aufforderung im Insider-Programm

Folgen noch unklar

"Dein Gerät ist nicht dafür geeignet, am Windows Insider Programm für Windows 11 teilzunehmen. Bitte installiere Windows 10, um am Release Preview Channel des Windows Insider Programms teilzunehmen", wird dem Nutzer hier nun im Windows Update-Fenster erklärt. Was genau passiert, wenn man der Downgrade-Aufforderung nicht nachkommt, ist unklar. Wahrscheinlich wird man aber keine weiteren Builds für das kommende Betriebsystem mehr eingespielt bekommen.

Die Systemanforderungen sorgen vor allem deshalb für Diskussionen, weil viele nicht berücksichtigte Konfigurationen sicherlich durchaus in der Lage sind, mit Windows 11 umzugehen. Das betrifft eben diverse Prozessoren Intels, die zwar schon vor einigen Jahren auf den Markt kamen, aber durchaus nicht zum alten Eisen gehören. Allerdings geht es Microsoft nicht allein um die reine Performance der CPUs, sondern auch um zusätzliche Features, die in neueren Chips stecken, und auch die längerfristige Versorgung mit Treibern durch Dritthersteller.

Download WhyNotWin11 - Kompatibilität prüfen Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für AndroidBluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für Android
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!