Windows 11 vorgestellt: Kommt im Herbst 2021 als kostenloses Upgrade

Nach dem Leak einer frühen Version von Windows 11 hat Microsoft heute die nächste Version seines Desktop-Be­triebs­sys­tems vorgestellt. Und auch wenn Windows 11 nicht mehr das ganz große Geheimnis war, so gab es viel Neues zu erfahren. Windows 11 ist seit heute offiziell und "dank" des großen Leaks vor eineinhalb Wochen war so manches nicht mehr wirklich neu. Allerdings war zu sehen, dass die durchgesickerte Version eine sehr frühe Version betraf, entsprechend bot diese natürlich nicht das gesamte Bild des neuen Betriebssystems.

"Windows der nächsten Generation"

Bereits auf der Build hat Microsoft-CEO Satya Nadella von einem "Windows der nächsten Generation" gesprochen und das äußert sich nicht nur an der in vielerlei Hinsicht überarbeiteten Oberfläche, sondern auch an einem Sprung in Sachen Hardware.

So wird es Windows 11 - ab Herbst/Weihnachten 2021 - einerseits ausschließlich in 64-Bit geben, andererseits steigen die Mindestanforderungen auf 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher - bisher lag das Minimum bei der 64-Bit-Version von Windows 10 bei 2 GB RAM und 20 GB Festplattenspeicher.


Die Frage, die die Fachwelt vor der Ankündigung beschäftigt hat, war vor allem, ob Windows 11 den Versionssprung rechtfertigt oder ob man das Ganze nicht ursprünglich geplant doch Windows 10 "Sun Valley" bzw. Version 21H2 hätten nennen sollen. Das ist aber hinfällig und letztlich nur eine Frage des Marketings. Denn Microsoft hat bestätigt, dass Windows 11 für Windows 10-Nutzer als kostenloses Upgrade kommen wird.

Die bisher verfügbaren Editionen Home, Pro(fessional) und Enterprise bleiben, es kommen jedoch neue Ausgaben hinzu. Wer Windows 11 übrigens schon jetzt ausprobieren will, der muss vorerst enttäuscht werden, denn Microsoft wird heute noch keine Preview bereitstellen. Aber lange muss man nicht warten, bereits nächste Woche wird es einen ersten Build geben.

Windows 11 (Build 21996.1)Windows 11 (Build 21996.1)Windows 11 (Build 21996.1)Windows 11 (Build 21996.1)
Windows 11 (Build 21996.1)Windows 11 (Build 21996.1)Windows 11 (Build 21996.1)Windows 11 (Build 21996.1)

Eine Entscheidung, die sicherlich für Diskussionen sorgen wird, ist der Umstand, dass mit Windows 11 Home die Internetanbindung und Microsoft-Konto Pflicht werden. Hier ist es allerdings nur eine Frage der Zeit, ob und wie es einen entsprechenden Workaround geben wird.

Im durchgesickerten Build gab es hierzu bereits erste Lösungen, es wird sich zeigen, wie konsequent die Redmonder das durchziehen werden und/oder man es sich diesbezüglich vielleicht doch noch anders überlegt. Infografik Windows 11 Infografik: Die wichtigsten NeuerungenWindows 11 Infografik: Die wichtigsten Neuerungen

Die wichigsten Neuerungen und Verbesserungen im Überblick:

  • Überarbeitetes Startmenü
  • Starten und Aufwachen von Windows ist schneller, Login per Windows Hello ist schneller, Windows Edge und alle anderen Browser sind schneller
  • Verringerter Stromverbrauch
  • Windows Updates sind 40 Prozent kleiner
  • Snap Layouts: Fenster in verschiedenen Layouts neben- oder untereinander anordnen
  • Snap Groups: Gruppieren von Programmen in der Taskbar, z.B. alle Apps für ein Projekt
  • Verbessertes Multi-Monitor-Management: Windows erinnert sich, welches Fenster auf welchem Bildschirm geöffnet war und wie das Fenster-Layout aussah (Snap Layouts)
  • Verbesserter Multi-Desktop-Unterstützung: Einzelne Arbeitsbereiche (Desktops) mit individuellen Layouts und Hintergrundbildern
  • Microsoft Team wird direkt in Windows 11 integriert und es spielt keine Rolle, ob jemand iOS, Android oder Windows benutzt
  • Windows Widgets auch in Vollbild (News, Sport, Verkehr, Wetter und mehr)
  • Windows Widgets öffnen sich nach außen für Drittanbieter und Inhaltsersteller
  • Größere Touch-Bereiche an Fenstern, um die Fingerbedienung zu verbessern
  • Windows Haptics: Nutzt man einen Stift zur Eingabe am Bildschirm, versucht Windows ein haptisches Feedback zu geben (Klicken, Streichen, Wischen)
  • On-Screen-Keyboard unterstützt Swipen
  • Gaming: Automatisches HDR in Spielen, wenn es das Gerät unterstützt.
  • Gaming: Schnellere Ladezeiten von Grafiken in Spielen durch Direct Storage Technologie
  • Gaming: GamePass App und Xbox Cloud Gaming wird in Windows 11 integriert
  • Android Apps laufen unter Windows 11! Sie lassen sich in der Taskbar und im Startmenü einbinden und verhalten sich wie native Windows-Programme.
  • Android Apps kommen über den Amazon Appstore in den Windows Store

Windows 11 (Build 21996.1)Microsoft organisiert die virtuellen Desktops neu Windows 11 (Build 21996.1)Widgets werden künftig in Vollbild angezeigt
Interessant sind die vielen kleinen Änderungen, die Microsoft teils schon mit Windows 10 vorbereitete oder in den Insider Builds verworfen hat. Dazu gehören zum Beispiel die neue Desktop-Organisation für virtuelle Desktops und Fenster-Management.

Windows 11 kommt im Herbst 2021 als kostenloses Upgrade.



Windows 11 (Build 21996.1) Windows 11 (Build 21996.1)
Windows 11 (Build 21996.1) Windows 11 (Build 21996.1)
Windows 11 (Build 21996.1) Windows 11 (Build 21996.1)
Windows 11 (Build 21996.1) Windows 11 (Build 21996.1)
Windows 11 (Build 21996.1) Windows 11 (Build 21996.1)
Windows 11 (Build 21996.1)
Microsoft, Windows 11, Microsoft Windows 11, Betriebssysteme, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background Microsoft, Windows 11, Microsoft Windows 11, Betriebssysteme, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr hohem iSteady Pro 3 Action Kameras Gimbal Handheld Gimbal Stabilisator 3 Achsen Splash Proof kompatibel mit GoPro 8/7/6/5/4/3, DJI Osmo Action,RX0, AEE,Sjcam,YI-CAM, Zeitraffer, 12 Stundenhohem iSteady Pro 3 Action Kameras Gimbal Handheld Gimbal Stabilisator 3 Achsen Splash Proof kompatibel mit GoPro 8/7/6/5/4/3, DJI Osmo Action,RX0, AEE,Sjcam,YI-CAM, Zeitraffer, 12 Stunden
Original Amazon-Preis
109,00
Im Preisvergleich ab
109,00
Blitzangebot-Preis
71,51
Ersparnis zu Amazon 34% oder 37,49
Im WinFuture Preisvergleich

Beiträge aus dem Forum

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!