Windows 10: Kein Mai-Update, wenn SD-/USB-Speicher am PC steckt

Microsoft, Windows 10, 19H1, Windows 10 19H1, Windows 10 April 2019 Update, 1903
Beim bevorstehenden Mai-Update, das auch als Version 1903 bekannt ist, will Microsoft bloß keinen Fehler machen. Man will ein Debakel wie es beim vorherigen Oktober-Update passiert ist unter allen Umständen verhindern. Das bedeutet auch, dass man Updates lieber unterbindet als Probleme zu riskieren. In einem diese Woche veröffentlichten Support-Dokument warnt Microsoft Nutzer von Windows 10, die entweder ein April 2018-Update (Version 1803) oder die Fassung von Oktober 2018 (Version 1809) installiert haben. Und zwar dann, wenn sie einen externen USB-Speicher (auch USB-Sticks) oder eine SD-Speicherkarte am Computer angesteckt haben.

Grund: Laufwerks-Zuweisung

In dieser Konstellation wird der Rechner nämlich das Upgrade auf das Mai 2019-Update verweigern. Das gilt sowohl für die manuelle Installation als auch den automatischen Weg über Windows Update. Wie ZDNet berichtet, kommt es zu dieser Blockade aufgrund einer möglichen "ungeeigneten Laufwerks-Zuweisung". Windows 10 April 2019 UpdateNutzer werden gewarnt, wenn ein 'problematischer' Speicher steckt Dabei handelt es sich wohl um eine Vorsichtsmaßnahme, denn das Support-Dokument legt nahe, dass nicht jeder Nutzer bzw. Rechner davon zwangsläufig betroffen wäre. Nach den anhaltenden Problemen des vergangenen Herbstes will Microsoft aber wohl nichts riskieren.

Betroffene Anwender bekommen eine Nachricht eingeblendet, diese teilt ihnen mit, dass "dieser PC nicht bereit für ein Upgrade auf Windows 10" sei - gemeint ist hier aber nicht das Betriebssystem an sich, sondern das neueste Update. Man muss bzw. kann auch nichts unternehmen, in diesem Fall wird man auf das Mai-Update warten müssen, nämlich solange, bis das Problem beseitigt ist.

Die Lösung ist glücklicherweise aber einfach, man sollte externe Laufwerke oder SD-Karten abziehen, das Upgrade auf Version 1903 sollte dann ordnungsgemäß gestartet und durchgeführt werden, danach kann man die Peripherie dann wieder anstecken.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Siehe auch:
Microsoft, Windows 10, 19H1, Windows 10 19H1, Windows 10 April 2019 Update, 1903 Microsoft, Windows 10, 19H1, Windows 10 19H1, Windows 10 April 2019 Update, 1903
2019-04-24T12:58:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden