Windows 10 'May 2019 Update' jetzt als Release Preview verfügbar

Windows 10, Design, Startmenü, Redesign, icon, Symbol Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat seine Ankündigung wahr gemacht und die praktisch finale Ausgabe der Windows 10 Build 18362.30 im Release-Preview-Ring des Insider-Programms zum Download bereitgestellt. Damit können interessierte Anwender nun offiziell bereits das Windows 10 "May 2019 Update" einsetzen - oder zumindest jene Build, die dazu werden soll. Wie Brandon LeBlanc vom Windows Insider-Team im offiziellen Weblog der Entwickler bekanntgab, wird das Windows 10 "May 2019 Update" nun an die Tester aus dem Release Preview Ring verteilt. Allerdings bekommen nur jene Tester das Update auch ausgeliefert, die aktiv danach suchen, wie LeBlanc in seinem Blog-Post betonte. Wie angekündigt, soll die Update-Build nun für einen verlängerten Zeitraum getestet werden, um wirklich alle verbleibenden Probleme zu finden.

Wie schon zuvor forderte LeBlanc die Tester auf, sich jetzt darum zu kümmern, die richtigen Einstellungen für den Bezug von Insider-Builds zu wählen - je nachdem, ob sie die kommenden Windows 10 20H1 Builds aus dem "Fast Ring" oder eben die "Release Preview"-Build aus dem entsprechenden Release Preview- oder dem Slow-Ring beziehen wollen. Wer jetzt den Absprung verpasst und bald eine neue Build aus dem "Fast Ring" für Windows 10 20H1 erhält, kann laut Microsoft nicht mehr ohne eine Neuinstallation zurück in einen der anderen Insider-Ringe wechseln.

Für Tester im 'Fast Ring' gibt es bald kein Zurück mehr

LeBlanc wiederholte auch, dass man noch im Frühjahr mit der Auslieferung der ersten Insider-Builds für Windows 10 19H2 beginnen will. Dieses Update soll noch vor Windows 10 20H1 in der zweiten Jahreshälfte 2019 erscheinen, wobei bisher keine Details zu Microsofts Plänen bekannt sind. Denkbar wäre, dass Version 19H2 doch wieder nur ein kleineres Update wird, bevor dann im Frühjahr 2020 das nächste wirklich größere Update in Form von Windows 10 20H1 ins Haus steht.

Wer das Windows 10 "May 2019" Update schon jetzt nutzen will, aber keine der Previews installiert hat, kann dem Windows Insider-Programm betreten. Dazu wird am besten der Insider-Bereich in den Update- und Sicherheitseinstellungen von Windows 10 verwendet, wo man dann auch die Möglichkeit bekommt, sein Nutzerkonto mit dem Insider-Programm zu verbinden.

Im Anschluss muss man dann die Option für "Nur Fehlerbehebungen, Apps und Treiber" wählen, um dem "Release Preview"-Ring beizutreten und das "Mai 2019 Update" zu erhalten. Nach einem Neustart kann man dann wieder in den Insider-Bereich der Einstellungen zurückkehren, um dort noch einmal zu prüfen, dass man sich im Release-Preview-Ring befindet. Ist dies der Fall, kann man einfach per Windows Update nach neuen Updates suchen und erhält dann auch das "fertige" Windows 10 May 2019 Update. Windows 10, Design, Startmenü, Redesign, icon, Symbol Windows 10, Design, Startmenü, Redesign, icon, Symbol Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden