Elon Musk trollt Netflix, gibt 'Woke-Virus' Schuld für Nutzerschwund

Diese Woche wurde bekannt, dass Netflix zum ersten Mal seit Jahren Abonnenten verloren hat. Seither wird sicherlich intern und auch in der Öffentlichkeit diskutiert, was der Grund dafür ist. Nun hat sich auch Elon Musk in die Sache eingemischt - und hat eine klare Meinung. Elon Musk macht aus seiner konservativen Gesinnung keinen Hehl, er galt auch als Unterstützer von Donald Trump und war auch Mitglied von dessen Beraterstab - zumindest bis der Präsident die USA aus dem Pariser Klimaabkommen zurückzog. Klar ist aber bis heute, dass Musk politisch alles andere als liberal eingestellt ist. Dazu kommt, dass der Milliardär zu allen nur erdenklichen Themen eine Meinung hat und diese auch via Twitter einem Millionenpublikum präsentiert.

"Woke Mind-Virus" ist schuld

Und so verwundert es aktuell nicht, dass Musk auch zum Nutzerschwund auf Netflix seinen Senf dazugibt. Wie das Hollywood-Branchenblatt Variety berichtet, meinte Musk, dass man aufgrund des "Woke Mind-Virus" Netflix nicht mehr gucken könne. Das erläuterte er nicht weiter, gab aber einem anderen Nutzer Recht, der meinte, dass dieser "Woke-Virus" die größte Bedrohung für die Zivilisation sei.


Auch einem anderen Nutzer stimmte Musk per "True" bei, dieser schrieb: "Es ist nicht nur Netflix. Filme im Allgemeinen, Videospiele, Fernsehen - alles ist verseucht mit trendigem Woke-Müll, aus Angst, einen grünhaarigen Freak neben dem Bann-Button zu beleidigen."

Die Woke-Bewegung ist aktuell das gemeinsame Feindbild aller rechten Strömungen. Der aus der schwarzen und antirassistischen Szene stammende Begriff bzw. die dazugehörige Bewegung will Ungleichheit und Unterdrückung von Minderheiten aller Art bekämpfen. Der linke Woke-Aktivismus gilt für viele aber als Inbegriff übertriebener Political Correctness und Symbol für die so genannte Cancel Culture.

Auch Musk stört das offenbar immens, so sehr, dass er das auch für die Probleme von Netflix verantwortlich macht. Das ist aber sicherlich Unsinn, denn die Probleme des Streamers dürften vielmehr mit stetig steigenden Abo-Kosten und einer Abkehr von Qualitätsproduktionen zusammenhängen. tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Musk tesla, Elon Musk, Tesla Motors, Musk
Mehr zum Thema: Elon Musk
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Teslas Aktienkurs unter Elon
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:35 Uhr Bengux Smartwatch,Fitness Tracker Uhr 1.72-Zoll 5ATM Wasserdicht Sportuhr,mit schrittzähler Aktivitätstracker Pulsuhr Schlafmonitor Stoppuhr blutdruckmessung,Damen Herren Uhren Watch für Android IOSBengux Smartwatch,Fitness Tracker Uhr 1.72-Zoll 5ATM Wasserdicht Sportuhr,mit schrittzähler Aktivitätstracker Pulsuhr Schlafmonitor Stoppuhr blutdruckmessung,Damen Herren Uhren Watch für Android IOS
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
46,19
Ersparnis zu Amazon 8% oder 3,80
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!