Holy Shit: Microsoft kauft Activision Blizzard für 70 Milliarden Dollar

Wer gedacht hat, dass die Über­nah­me von Bethesda verrückt war, der sollte sich jetzt hinsetzen: Microsoft hat heute die Übernahme von Activision Blizzard bekannt gegeben. Der kol­por­tier­te Preis beträgt 68,7 Mrd. Dollar. Sollte der Deal durch­ge­hen, wird Mi­cro­soft ein Gaming-Gigant. Das Wort Knalleffekt an dieser Stelle wäre stark untertrieben, aber die Gerüchte haben sich bestätigt: Microsoft hat wieder zugeschlagen. Und wie: Der Redmonder Konzern hat die Übernahme des gemessen am Umsatz weltgrößten Spiele-Publishers bekannt gegeben. Wenn die Kartellbehörden das Geschäft durchwinken, dann wird Microsoft ein neuer Gigant am Spielemarkt.

Microsoft schreibt: "Als Team haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Freude und die Gemeinschaft des Spielens auf alle Menschen auf diesem Planeten auszudehnen. Wir alle wissen, dass Gaming die lebendigste und dynamischste Form der Unterhaltung weltweit ist, und wir haben die Kraft der sozialen Verbindung und Freundschaft erlebt, die Gaming möglich macht. Während wir diese Mission verfolgen, ist es unglaublich aufregend zu verkünden, dass Microsoft sich bereit erklärt hat, Activision Blizzard zu übernehmen." Microsoft kauft Activison BlizzardBald bei Microsoft: Overwatch, WoW/Warcraft, StarCraft, Hearthstone, Diablo und Call of Duty (und viele weitere mehr) Bis das Geschäft abgesegnet ist, bleibt Activision Blizzard eigenständiges Unternehmen unter der Führung von Bobby Kotick. Danach wird Phil Spencer neuer CEO von Microsoft Gaming, dem ab diesem Zeitpunkt wohl mit Abstand größtem Gaming-Publisher der Welt. Nur Sony und Tencent, inklusive Hardware-Verkäufen, können Microsoft Gaming umsatztechnisch (noch) überflügeln.

Phil Spencer schreibt, dass "wir nach Abschluss so viele Activision Blizzard-Spiele wie möglich im Xbox Game Pass und PC Game Pass anbieten werden, sowohl neue Titel als auch Spiele aus dem unglaublichen Katalog von Activision Blizzard".

Damit übernimmt Microsoft folgende Studios:

  • Activision Publishing
  • Blizzard Entertainment
  • Beenox
  • Demonware
  • Digital Legends
  • High Moon Studios
  • Infinity Ward
  • King
  • Major League Gaming
  • Radical Entertainment
  • Raven Software
  • Sledgehammer Games
  • Toys for Bob
  • Treyarch

Das Spiele-Portfolio von Activision Blizzard umfasst folgende Titel und Reihen:

  • Call of Duty
  • Warcraft / World of Warcraft
  • StarCraft
  • Diablo
  • Hearthstone
  • Heroes of the Storm
  • Overwatch
  • Candy Crush Saga
  • Crash Bandicoot
  • Guitar Hero
  • Tony Hawk's
  • Spyro / Skylanders

Phil Spencer äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Aktienkurse von Activision Blizzard und von Microsoft:



Infografik Activision, LinkedIn & Co.: Microsofts Milliarden-Dollar-GeschäfteActivision, LinkedIn & Co.: Microsofts Milliarden-Dollar-Geschäfte Microsoft, Logo, Microsoft Corporation, übernahme, Activision, Activision Blizzard, Pac-Man, acquire, M&A, merge and acquisition, Pacman Microsoft, Logo, Microsoft Corporation, übernahme, Activision, Activision Blizzard, Pac-Man, acquire, M&A, merge and acquisition, Pacman
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:35 Uhr Mehrfachsteckdose mit 8 USB-Anschlüssen, 8 SteckdoseMehrfachsteckdose mit 8 USB-Anschlüssen, 8 Steckdose
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!