Windows 10 November Update ist da: Alles was ihr dazu wissen müsst

Derzeit spricht die ganze an Microsoft-Software interessierte Welt über Windows 11, das neue Betriebssystem des Red­mon­der Konzerns bietet schließlich sehr viel Neues. Doch auch Windows 10 bekommt ein "Feature"-Update, nämlich Ver­si­on 21H2. Und die ist ab sofort verfügbar.

Windows 10 Version 21H2: Features auf Sparflamme

Windows 10 21H2 ist jetzt da und wie schon bei Version 21H1 kann man hier nicht länger von einem "großen" Feature-Update sprechen. Das hängt natürlich mit Windows 11 zusammen: Microsoft hat alle relevanten Neuerungen und Verbesserungen seinem neuesten Betriebssystem spendiert - für Windows 10 bleibt entsprechend wenig übrig.


Microsoft beteuerte in einem Blogbeitrag dazu bereits im Sommer (also vor dem Start von Windows 11): "Während wir uns auf die nächste Generation von Windows mit Windows 11 freuen, konzentrieren wir uns auch auf die Unterstützung der mehr als 1,3 Milliarden monatlich aktiven Geräte mit Windows 10." Im Juli stellte man das "nächste Feature-Update" vor, allzu viele Features hat dieses aber nicht.

Microsoft hat - wie schon im Mai 2021, also bei 21H1 - gerade einmal drei "Neuerungen" vorgestellt, diese haben einen Schwerpunkt auf "Produktivität, Verwaltung und Sicherheit", so das Unternehmen.
  • Hinzufügen der Unterstützung des WPA3 H2E-Standards für verbesserte Wi-Fi-Sicherheit
  • Windows Hello for Business führt eine neue Bereitstellungsmethode namens Cloud Trust ein, um vereinfachte kennwortlose Bereitstellungen zu unterstützen und innerhalb weniger Minuten einen Bereitstellungsstatus zu erreichen
  • Unterstützung für GPU-Computing im Windows Subsystem für Linux (WSL) und Azure IoT Edge for Linux on Windows (EFLOW) für maschinelles Lernen und andere rechenintensive Workflows

Dazu kommen noch diverse Bug-Fixes und kleinere Verbesserungen. Dass Microsoft in letzter Minute noch erwähnenswerte Features aus dem Hut zaubert, ist nicht zu erwarten. Wer also Neues will, der sollte nach Möglichkeit zu Windows 11 wechseln - was das neue Betriebssystem bietet, verraten wir in unserem großen Testbericht.

Das Windows 10 November 2021 Update (21H2, Build-Nummer 19044.1288) lässt sich entweder als ISO-Datei oder über die in Windows integrierte Update-Funktion he­run­ter­la­den und in­stal­lie­ren. Alternativ kann das Media Creation Tool von Microsoft genutzt werden. Wir stellen die drei Möglichkeiten nachfolgend im Detail vor. Windows 10 21H2Windows 10, Version 21H2 ist nun auch per Windows Update verfügbar

1. Neuinstallation und Update über ISO-Dateien

Mit den offiziellen ISO-Dateien lässt sich Windows 10 Version 21H2 einfach he­run­ter­la­den. Man kann damit sowohl eine Aktualisierung des Windows 10 Systems vor­neh­men (Up­date) als auch eine vollständige Neuinstallation (Clean Install) durchführen.

Wir bieten die ak­tu­el­len Windows 10 ISO-Dateien über unser Download-Center an. Für die Installation wird ein USB-Stick mit mindestens acht Gigabyte Speicherplatz benötigt. Dieser kann mit Hilfe des Windows USB & DVD-Download Tools als bootbares Medium eingerichtet werden.

Eine übersichtliche Anleitung wie das geht und welche Schritte danach notwendig sind, lässt sich in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung: "Wie kann ich Windows von einem USB-Stick installieren?" finden.


2. Aktualisierung über die Windows Update-Funktion

Das Windows-Update lässt sich auch über die integrierte Windows Update-Funktion be­zie­hen und installieren. Dazu sollten die Einstellungen > Update & Sicherheit > Win­dows Update aufgerufen werden. Daraufhin lässt sich "Nach Updates suchen" anklicken.

Da Microsoft große Updates allerdings schrittweise ausrollt, kann es vorkommen, dass die neueste Version noch nicht angeboten wird. In diesem Fall lassen sich die ISO-Da­tei­en oder das (nachfolgende) Media Creation Tool nehmen.

3. Download über das Media Creation Tool

Mit dem Media Creation Tool von Microsoft können die Installations-Dateien für das Win­dows 10 November 2021 Update direkt von Microsoft heruntergeladen werden. Nach dem Start sollte zunächst die gewünschte Edition (Home, Professional) sowie die Sprache aus­ge­wählt werden. Danach kann die In­stal­la­tion direkt gestartet oder ein In­stal­la­tions­me­dium (USB-Stick) erstellt werden. Der Setup-Dialog führt durch alle nötigen Schritte.

Windows 10 ISO Direkt-Download Download via Media Creation Tool

Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, welche Funktionen des Windows 10 November 2021-Updates (21H2) euch besonders gefallen (wenn ihr denn welche findet), ob ihr die Installation be­reits durchgeführt habt oder warum ihr lieber noch einige Wochen damit wartet.



Tipp: MySoftware ist ein langjähriger Partner von WinFuture, der sowohl Windows-Lizenzen als auch andere Software-Keys für den geschäftlichen und privaten Bereich günstig anbietet. Windows 10, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, November Update, Windows 10 November 2021 Update Windows 10, Windows 10 Upgrade, Windows 10 November Update, November Update, Windows 10 November 2021 Update
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:45 Uhr Shuliancable 8K HDMI Kabel, HDMI 2.1 Kabel 48 Gbps 8K@60Hz,4K@120Hz,mit DSC Highspeed Ethernet, für Monitor, Projektor, Blu Ray PS4 XboxShuliancable 8K HDMI Kabel, HDMI 2.1 Kabel 48 Gbps 8K@60Hz,4K@120Hz,mit DSC Highspeed Ethernet, für Monitor, Projektor, Blu Ray PS4 Xbox
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!