Support-Ende: Microsoft beginnt, die Windows 7-Nutzer zu nerven

Betriebssystem, Windows 7, Os Bildquelle: Microsoft
Das Support-Ende für Windows 7 rückt unaufhaltsam näher, Anfang 2020 zieht der Redmonder Konzern in Sachen Sicherheits-Updates und Support den Stecker beim nach wie vor beliebten Betriebssystem. Microsoft verschärft deshalb nun die Gangart, um Anwender auf diesen Umstand hinzuweisen. Windows 10 liegt mittlerweile klar vor Windows 7, im März kam das aktuelle Betriebssystem des Redmonder Unternehmens bei NetMarketShare auf 43,62 Prozent Marktanteil, der langjähriger Marktführer in Sachen OS kam auf nur noch 36,52 Prozent. Kurzum: Windows 10 wird die Marktführung auch nicht mehr abgeben, auch deshalb, weil die Support-Uhr für Windows 7 immer lauter tickt.

Viele Windows 7-Nutzer wollen aber nichts davon wissen, dass sie ihr geliebtes Betriebssystem aufgeben müssen. Das ist auch der Grund, warum Microsoft seine Bemühungen, sie zum Umstieg zu bringen, intensiviert. Laut BetaNews berichten einige Windows 7-Nutzer nun, dass bei ihnen ein Pop-Up-Fenster erscheint. Supportende für Windows 7Sicherlich nicht die letzte Aktion bzw. Einblendung dieser Art

"Veränderungen sind nicht einfach"

Dieses teilt ihnen mit, dass der Support für Windows 7 nach rund zehn Jahren langsam, aber sicher zu einem Ende kommt. Am 14. Januar 2020 wird Microsoft zum letzten Mal Sicherheits-Updates und technischen Support für Windows 7-Rechner anbieten. Microsoft: "Wir wissen, dass Veränderungen schwierig sein können, das ist auch der Grund, warum wir uns früh melden, um euch beim Backup von Dateien zu helfen und euch vorzubereiten, was als nächstes kommt."

Man kann beim Fenster auf "Mehr erfahren" klicken, links unten befindet sich aber auch ein Feld, bei dem man solche Erinnerungen per Häkchen künftig unterbinden kann. Die Einblendung ist bei einigen Nutzern vergangene Woche erstmals aufgetaucht (aber nicht alle bekommen sie zu sehen).

Die Maßnahme wird sicherlich für Diskussionen sorgen, denn Pop-Up-Fenster sind immer ungern gesehen, vor allem dann, wenn sie über das Betriebssystem selbst verteilt werden und nicht etwa einen Browser.

Download WinFuture Windows 7 SP1 Update Pack 2.98 (Vollversion) Betriebssystem, Windows 7, Os Betriebssystem, Windows 7, Os Microsoft
2019-04-24T16:54:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden