Windows 11: Neue Dev- & Beta-Builds: Viele Fixes, einige Bugs bleiben

Microsoft hat heute begonnen, gleich zwei neue Builds von Windows 11 an Insider-Tester auszuliefern. Sie bringen hauptsächlich Fehlerbehebungen und auch ein wenig Neues. Die neue Beta-Build macht aber deutlich: einige Bugs bleiben auch nach dem Launch von Windows 11. Während der Beta-Channel die neue Windows 11 Build 22000.184 in Form eines kumulativen Updates erhält, wird der Dev-Channel mit Windows 11 Build 22454 versorgt. Dass die Betaversion nur noch über ein kumulatives Update aktualisiert wird, ist nicht überraschend, schließlich steht das Betriebssystem kurz vor dem Launch-Termin am 5. Oktober 2021.

Die Beta wird inzwischen nur noch behutsam mit Fehlerbeseitigungen versorgt, wohl weil Microsoft die meisten größeren Probleme erst später im Zuge des schrittweisen Roll-Out von Windows 11 aus der Welt schaffen will. Dies könnte auch der Grund sein, weshalb die Liste der weiter bestehenden Probleme extrem lang ist.


Einige größere Fehler wohl auch in der Release-Version

Unter anderem bestehen weiterhin Probleme mit der neuen Startleiste und dem Umgang mit Spielen bzw. dem Wechsel zwischen der Desktop-Oberfläche und den Games per Alt+Tab. Bei den Startleisten-Problemen soll es sich aber um neue Bugs handeln, nachdem man die in Verbindung mit der letzten Beta aufgetretenen Fehler angeblich in den Griff bekommen konnte.

Microsoft listet alle bekannten Probleme, aber auch die jüngst erfolgten Fehlerbehebungen für Build 22000.184 wie immer in einem ausführlichen Eintrag im Windows Insider Blog.

Dev-Channel mit mehr Bugfixes

In der neuen Windows 11 Build 22454, die an Insider im Dev-Channel verteilt wird, gibt es hingegen deutlich mehr Bug-Fixes. Vermutlich versucht Microsoft vor allem die Build 22400 für den Release fertig zu bekommen, während man im Dev-Channel die später nach und nach erfolgende Ausrollung des Betriebssystems an die breite Masse der Nutzer mit diversen Fehlerbeseitigungen vorbereitet.

Neue Features gibt es deshalb vorerst nur wenige, aber eben wenigstens ein Paar - ja, wirklich nur ein Paar, also genau zwei. So zeigt der Rechtsklick auf den Papierkorb jetzt das neue Kontextmenü-Design an. Außerdem kann man jetzt im Dateiexplorer ein Netz-Laufwerk im Schnellzugriff anpinnen, ohne zunächst die Schaltfläche für weitere Optionen anwählen zu müssen.

Microsoft erklärt im Zusammenhang mit den in Windows 11 Build 22454 erfolgten Bugfixes, dass ein Teil von ihnen auch in der "Release Version" des neuen Betriebssystems als Servicing-Updates zur Verfügung gestellt werden soll. Welche dies sein werden, verrieten die Entwickler nicht. Auch im Fall der jüngsten Build für den Dev-Channel informiert Microsoft ausführlicher im Windows Insider Blog.

Download Windows 11 - Als Insider jetzt testen Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für AndroidBluetooth Kopfhörer, kabellose Ohrhörer mit Smart LCD-Digital-Display-Ladekoffer, Drahtlose Kopfhörer mit?HD-HiFi-Stereo ?Touch-Steuerung, IP7 wasserdicht?in Sport in Ear-Kopfhörern für Android
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!