Starlink: Erste Tester zahlen satte 99 Dollar pro Monat - und noch mehr

Raumfahrt, Spacex, Start, Raumschiff, Spaceship Bildquelle: SpaceX Satellit, Spacex, Starlink Bildquelle: SpaceX
Elon Musks Starlink-Projekt, das die Erde mit Internet über tief po­si­ti­o­nier­te Mini-Satelliten versorgen will, ist zwar alles andere als un­um­strit­ten, macht aber große Fortschritte. Nun ist bekannt, welche Kosten auf die ersten Nutzer zukommen. Und das ist nicht wenig. SpaceX schickt seit einer Weile seine Starlink-Satelliten in eine Umlaufbahn von rund 550 Kilometer, das ist der so genannte Low-Earth Orbit, kurz LEO. Das System ist bereits in den ersten geschlossenen Tests und liefert Berichten zufolge mehr als vielversprechende Ergebnisse. Demnächst wird das Weltraum-Unternehmen von Elon Musk den Beta-Test erweitern und einer öffentlichen Phase namens "Better Than Nothing Beta" anbieten.

Einmalig 499 Dollar, monatlich 99 Dollar

Dazu sind nun Preise aufgetaucht: Wie CNBC unter Berufung auf Mails, die an interessierte Kunden gegangen sind, berichtet, wird Starlink-Internet 99 Dollar pro Monat kosten. Dazu kommt eine Einmal-Vorauszahlung in Höhe von 499 Dollar, hier bekommt der Anwender das so genannte Starlink Kit. Dieses bietet ein Terminal zum Verbinden mit den Satelliten, einen Tripod zum Aufstellen sowie einen WLAN-Router.

SpaceX StarlinkSpaceX StarlinkSpaceX StarlinkSpaceX Starlink
SpaceX StarlinkSpaceX StarlinkSpaceX StarlinkSpaceX Starlink

Dafür wird man noch nicht die volle Geschwindigkeit bekommen, die Starlink einmal bieten soll (deshalb auch der Titel "Better Than Nothing Beta"). Die Übertragungsgeschwindigkeiten sind aber dennoch mehr als passabel, denn Starlink stellt hier Werte zwischen 50 Mbit/s und 150 Mbit/s in Aussicht, beim Thema Ping sind es 20 bis 40 Millisekunden.

Es ist und bleibt aber eine Vorabphase, weshalb Nutzer damit rechnen müssen, dass es mehr oder weniger große Probleme wie Ver­bin­dungs­ab­brü­che und Zeiten ohne Konnektivität geben kann, warnt der Anbieter.

Wie viele Nutzer dafür aktuell ein­ge­la­den worden sind, ist nicht bekannt, die Voranmeldemöglichkeit wurde im Juni von Starlink freigegeben. Laut SpaceX haben rund zwei Monate später rund 700.000 Menschen ihr Interesse angemeldet - zur "Better Than Nothing Beta" darf (und angesichts der Kosten vermutlich auch "will") aber wohl nur ein Bruchteil davon mitmachen.

Anmerkung/Korrektur: In einer früheren Version standen deutlich höhere Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­kei­ten, tatsächlich sind es nur 50 bis 150 Mbit/s. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Siehe auch:
Satellit, Spacex, Starlink Satellit, Spacex, Starlink SpaceX
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Hi-Shock BT Pro Scarlet Heaven aktive 3D Brille für 3D TV von Sony, Samsung, Panasonic | komp. mit SSG-3570CR, TDG-BT500A, 120 Hz - akkuHi-Shock BT Pro Scarlet Heaven aktive 3D Brille für 3D TV von Sony, Samsung, Panasonic | komp. mit SSG-3570CR, TDG-BT500A, 120 Hz - akku
Original Amazon-Preis
51,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,52
Ersparnis zu Amazon 35% oder 18,38

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden