Konsolen: Nintendo ist für Microsoft jetzt wieder der Hauptkonkurrent

Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Epic Games, Fortnite Bildquelle: Nintendo
Nintendos erfolgreiche Entwicklung im Konsolen-Markt ist jetzt quasi ganz offiziell vom obersten Microsoft-Management honoriert worden. Für die Redmonder ist nun der Produzent der äußerst populären Switch-Konsole zum wichtigsten Konkurrenten im Gaming-Sektor avanciert und spielt somit eine größere Rolle als Sony. Das zeigt zumindest ein Blick in die neueste Quartals-Pflichtmitteilung, die Microsoft an die US-Börsenaufsicht SEC geschickt hat. Das fragliche Dokument dient einer tiefergehenden Information für Anleger und beinhaltet Angaben, die über den üblichen vierteljährlichen Bilanzbericht hinausgehen - so beispielsweise zur strategischen Ausrichtung der verschiedenen Geschäftsbereiche und einer Einschätzung, wie diese am Markt aufgestellt sind.

Die Verfasser solcher Dokumente wägen dabei quasi jedes Wort genau ab - immerhin kann ein kleines Detail in dem Papier Auswirkungen auf die kommende Entwicklung des Aktienkurses haben und im Zweifelsfall auch juristische Probleme verursachen, wenn Aktionäre sich schlecht informiert fühlen. Entsprechend spielt es durchaus auch eine gewichtenden Rolle, in welcher Reihenfolge Konkurrenten aufgeführt werden. Und hier steht hinsichtlich des Spielemarktes erstmals seit dem Jahr 2013 wieder Nintendo an erster Stelle.


Vor fünf Jahren schwamm Nintendo noch immer auf der Erfolgswelle der Wii. Dann aber änderte sich für Microsoft klar die strategische Ausrichtung: Denn fast zeitgleich zu Sony startete man die nächste große Konsolengeneration. Und Nintendo spielte dabei nicht nur in einem anderen Bereich, sondern legte mit seiner neuen Wii U etwas später auch einen grandiosen Misserfolg hin.

Das hat sich jetzt aber geändert. Unzweifelhaft hat das Unternehmen mit der Switch eine extrem populäre Konsole auf den Markt gebracht. Und diese schafft es durchaus, neben dem riesigen Markt des Casual Gaming auch deutlich stärker in das Segment der Hardcore-Spieler hineinzuwirken.

Sony hingegen ist mit seiner Playstation 4 zwar hinsichtlich der Verkaufszahlen weiterhin stärker aufgestellt als Microsoft, doch passiert hier aktuell nicht sonderlich viel. Das Momentum liegt derzeit klar auf Seiten Nintendos und Microsoft muss seinen Fokus stärker auf diesen Wettbewerber richten, um angemessen auf den weiteren Weg des Marktes zu reagieren.

Siehe auch: 20 Mio. verkaufte Konsolen: Nintendo Switch erreicht neuen Meilenstein Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Epic Games, Fortnite Konsole, Nintendo, Nintendo Konsole, Nintendo Switch, Switch, Epic Games, Fortnite Nintendo
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr 6,3 cm/2.5 Zoll Tragbare Externe Festplatte USB 3.06,3 cm/2.5 Zoll Tragbare Externe Festplatte USB 3.0
Original Amazon-Preis
25,79
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,82
Ersparnis zu Amazon 23% oder 5,97

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden