Halo Infinite: Microsoft zeigt den Launch-Trailer zur Story-Kampagne

Nachdem Microsoft und 343 Industries bereits im letzten Monat den kostenlosen Multiplayer von Halo Infinite veröffentlicht haben, wird in wenigen Tagen auch die Story-Kampagne an den Start gehen. Genau eine Woche vor dem Release gibt es jetzt den offiziellen Launch-Trailer zu sehen.
Halo InfiniteIn Halo Infinite ... Halo Infinite... muss der Master Chief ... Halo Infinite... die Verbannten besiegen
Die Handlung von Halo Infinite knüpft an die Ereignisse von Halo 5: Guardians an, Schauplatz ist dieses Mal die Installation 07 auf dem gewaltigen Halo-Ring. Spieler schlüpfen abermals in die Rolle des legendären Master Chief und können die offene Welt frei erkunden und dabei verschiedene Neben- und Hauptmissionen erledigen. Für Ärger sorgen dabei die zahlenmäßig klar überlegenen Krieger der Verbannten (Banished), die einen Plan verfolgen, welcher die Zukunft der Menschheit oder gar der gesamten Galaxie bedroht.

Die Story-Kampagne von Halo Infinite erscheint am 8. Dezember 2021 für den PC, die Xbox One und die Xbox Series X/S. Der kostenlose Multiplayer ist bereits auf allen unterstützten Plattformen verfügbar. Im nächsten Jahr sollen unter anderem noch ein Koop-Modus und ein Editor nachgereicht werden.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ick freu mir.
Insbesondere da ich dem Multiplayer-Part nicht so richtig was abgewinnen kann (ging mir auch bei der Halo Master Chief Collection schon so), dafür die vergangenen Kampagnen sehr angenehm waren.
Gerne darf die Halo 5 Kampagne auch noch für PC kommen :-)
 
@Tical2k: Halo 5 für den PC kommt noch :) Das wurde nur verschoben, weil Halo Infinite Vorrang hat. Denke im Laufe des Jahres 2022 dürfte es released werden.
 
@bigspid: Das habe ich auch letztens gelesen. Ich finde ich es nur seltsam, dass man den Vorgänger von Infinite später für PC released als Infinite selbst. PC Spielern wird somit nicht die Möglichkeit gegeben, die Story aus Teil 5 kennenzulernen, was zur Verständnisproblemen in Teil 6 führen könnte. Vielleicht irgnoriert 343 Industries die Story aus Teil 5 aber auch komplett, da dieser Teil bei den Fans recht schlecht wegkam.
 
@Bananajoe311: Nja lieber so und dafür auch ein gutes Halo 5 für PC von der Leistung und Co. als nachher nur schnell irgendwie für PC lauffähig, damit man die Ressourcen entsprechend auf Infinite fokussieren kann.
Infinite (sowohl Kampagne, als auch Battle Pass im MP & ggf. Game Pass "Beteiligung") dürfte nun auch ein wenig Geld in die Kassen von 343 spülen, was sicher auch nicht schadet.
 
@Bananajoe311: Halo 5 kann man auch über XBox Cloud Gaming auf dem PC, Mac, Android und iOS spielen. Das ganze setzt halt Xbox GamePass Ultimate voraus.
 
@eragon1992: Diese Möglichkeit gibt es tatsächlich. Auch wenn ich Microsofts Cloud Gaming mittlerweile zu schätzen und lieben gelernt habe, vergesse ich dennoch manchmal, was damit alles möglich ist.
 
@Bananajoe311: Wie man so hört, ist die Kenntnis von Halo 5 wohl tatsächlich keine Voraussetzung, um Infinite zu verstehen, da 5 ja auch unabhängig von der Geschichte des Master Chief spielt. Dass Teil 5 nicht so beliebt war, dürfte wohl auch zu dieser Entscheidung beigetragen haben.
 
@DON666: Die Rolle des Master Chief war in Teil 5 tatsächlich zu vernachlässigen. Ich selbst fand Halo 5 zwar gut, aber kann auch verstehen, dass dieser Teil für viele Fans der falsche Weg war. Bin gespannt, wie und wo genau Halo Infinite genau anknüpft. Bisher habe ich es geschafft, nichts zur Story zu erfahren.
 
@Bananajoe311: Jo, ich hab mich da auch komplett nicht spoilern lassen. Stecke allerdings auch nicht so wirklich tief drin in der Story, allerdings soll Infinite wohl auch recht einsteigerfreundlich sein. Bin gespannt.
 
@Bananajoe311: Joa das wird hpts wirtschaftliche Gründe haben. Halo Infinite kam sowieso schon 1J zu spät und wurde dann nochmals verschoben. Die Entwicklung lief offensichtlich nicht so rund, dass sie hätten Kapazitäten abstellen können, um an dem H5 PC Port arbeiten zu können. Halo Infinite bringt auch sicher höhere Einnahmen, als H5 am PC noch könnte, einfach weil es ein "altes Spiel" ist nur nur auf einer Plattform noch released würde.

Ich fand die Story und den MP von Halo 5 wirklich super und bin auch Spieler der ersten Stunde von Halo 1 auf der ersten Xbox. Die aufgesetzte "Rivalitäten"-Geschichte ist nicht wirklich nötig, aber insgesamt treibt es die Story konsequent nach Teil 4 voran. Schade nur, dass die kleine laute Fangruppe, die am liebsten jedes Jahr eine Fast-Kopie von Halo 1-3 hätte, so viel Gehör gefunden hat. Die Story von Halo Infinite knüpft in erster Linie an Halo Wars 2 an. Die Story aus Halo 5 ist damit nicht ungeschehen gemacht, allerdings rückt sie etwas in den Hintergrund, bzw. wird "pausiert". Könnte gut sein, dass der Arc in nem DLC oder Nachfolger erst beendet wird. Lassen wir uns überraschen :)

Ich werde vorher nochmal die "kurze" 4h Zusammenfassung der gesamten Halo Story (incl. Bücher) auf Youtube schauen, bevor ich mit Halo Infinite starte :D
 
@Tical2k: Ich Spiele den Multiplayer sehr gerne seit Halo Reach einer meiner Lieblinge. Und Finde Infinite ist einer der besten MP spiele seit langem und der beste dieses jahres
 
@cs1005: Spielst du denn mit Controller oder Tastatur&Maus?
Finde, man merkt deutlich, dass das Spiel eher für 1. ausgelegt ist und die Reihe auch von Konsole kommt.

Macht jedenfalls für mich wenig Spaß, wenn ich in eine Lobby eintrete und schon seh, dass sonst alle Controller nutzen und ich weiß, dass der Aim Assist denen etwas mehr helfen wird.
Da fühlt sich selbst der Destiny-PvP angenehmer an für M&T-Spieler, aber fang ich auch weniger mit an und bevorzuge die PvE-Modi.
Mit Controller bei Shootern kann ich mich hingegen nicht anfreunden, daher mein persönliches Pech.
Von Stabilität & Co. ist es dafür sehr positiv, grade wenn man das mit so einigen anderen Releases in letzter Zeit vergleicht.

So hat aber eben jeder auch sein Steckenpferd und Geschmack.
Solang es genug spielen, damit es sich rentiert weitere Kampagnen-Spiele in dem Universum rauszubringen, bin ich glücklich ;-) Denn da holen sie mich dafür voll und ganz ab.
 
@Tical2k: Der Aimassist ist da nicht so hoch und kompensiert eher beim Anzielen mal etwas aus. Da find ich den von Destiny viel schlimmer! Der zieht einem regelmäßig das Fadenkreuz quer über den Bildschirm und versaut einem ein 1on1 im PvP. Bei Back 4 Blood ist es auch so...anstatt auf Kopfhöhe zielen und mehrere Zombies erwischen zu können, verziehts das Fadenkreuz regelmäßig in irgendeine Richtung und erschwert das Spiel deutlich. Ich schalte daher immer den AimAssist an der Konsole ab, wo immer das möglich ist.

Aktuell sind aber (leider) die Cheater am PC das größere Problem. Gestern 4 Matches gespielt und 1 Cheater schon begegnet. Die Quote wird grad immer schlechter :(
 
@bigspid: Zum Cheaten gab's aber Montag oder gestern bereits eine Aussage der Entwickler, dass die da dran sind. Hoffentlich kriegen die das relativ flott halbwegs in den Griff.
 
@bigspid: bis hatte ich in 58 Matches noch keine Cheater.
Ob Microsoft einen Cheatschutz auf Kernelebene anbietet, bleibt abzuwarten.

Grundsätzlich traurig, dass sowas notwendig ist.
 
@bigspid: Also was ich da bislang beobachtet hab, ist der Aim Assist eine deutliche Unterstützung am Controller.
Sonst bin ich in so Spielen auch immer gut mit unterwegs und Halo ist von der Spielgeschwindigkeit sogar noch eher ein langsames Spiel und daher noch leichter zum Zielen & alles.
Auch in Streams sieht man nur zu gut wie der Controller da hilft.
Zu guter Letzt hat es sicher auch seine Gründe, warum gerade alle "Pro Player" mit Controller (am PC) spielen, obwohl die Liga Crossplay erlaubt.

Ist aber auch kein Problem und damit einfach nicht für mich konzipiert - auch wenn ich es dennoch schön fände, wenn man einfach die Lobby allgemein nach Eingabegerät filtern könnte statt nur im Ranked für 1 Spieler und Duo.

Zu Cheatern kann ich derzeit nichts sagen und finde ich manchmal auch zu schnell vorgeworfen sobald das Skilllevel sich stark unterscheidet - das Matchmaking bei Infinite scheint da auch noch Justierungen zu benötigen. Hier hab ich in Streams schon Spieler von den Top Teams aus der HCS League mit Onyx Rang gegen offensichtliche Neulinge, die ihre Placements spielten, gesehen. Wussten offensichtlich nicht ganz recht was sie taten und die Kommentare im Stream waren teils etwas in Richtung "Da spielt wohl der kleine Bruder" oder "Gekaufter Account" und beim Überprüfen des Rangs sieht man dann eben im Grunde keine Erfahrung (warum auch immer die gleich in Ranked dann überhaupt loslegen).
 
@DON666: Jo ich rechne mit deutlichen Verbesserungen zu Release. Halo ist ein Fun Game, daher ists auch nicht schlimm mal ne Runde zu schmeißen und ein neues Match zu suchen. Bei CoD, wo man etliche Runden spielt, nur um endlich mal eine bestimmte Waffe frei zu spielen, um mithalten zu können, sieht das schon anders aus.
 
@Schildbrecher: Lucky you! Ich hab auch erst seit letztem Freitag den ersten gesehen.
 
@Tical2k: Ohne Frage, man muss filtern dürfen...Ich möchte auch nur Controller vs Controller spielen, einfach weil das die fairste Methode ist. M/T kann bei höherer Distand (Map Behemoth) einen starken Vorteil haben, und Controller bei kurzer Distanz. Aber wirklich fair ist es nur, wenn alle gleich spielen auf dem Server. Die Optionen zum Filtern gibt es ja schon, sind aktuell nur deaktiviert.

Klar, das Thema der schnellen Vorwürfe für gute Spieler hatten wir hier kürzlich auch. Ich hab kein Problem damit zuzugeben, dass ich nicht der Beste bin. Nur wir spielen immer zu dritt und laufen zusammen rum. Manchmal ist es einfach sehr offensichtlich. Für einen Spieler allein ist es aber schwer auszumachen, das geb ich zu. Da kann ein sehr guter Spieler auch schnell "unfair" wirken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen