Konsolen: Nintendo ist für Microsoft jetzt wieder der Hauptkonkurrent

Nintendos erfolgreiche Entwicklung im Konsolen-Markt ist jetzt quasi ganz offiziell vom obersten Microsoft-Management honoriert worden. Für die Redmonder ist nun der Produzent der äußerst populären Switch-Konsole zum wichtigsten Konkurrenten im ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Switch, Epic Games, Fortnite Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Switch, Epic Games, Fortnite Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Switch, Epic Games, Fortnite Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sonys Playstation hat keine Konkurrenz mehr, die haben dieses Quartal wieder das dreifache der Switch verkauft.

Und Spiderman passiert im September das gerade in den Usa die Ps4 nich nochmals extrem antreiben wird.

Und nicht nur hinsichtlich Verkaufszahlen sondern auch Umsatz und Gewinn ist deutlich höher in der Gaming sparte.

Der Grund das Microsoft das angibt ist das die Switch womöglich die Xbox überholt zu Weihnachten.
 
@Kiria: zum überholen wird's noch etwas dauern. Wir kennen nicht die offiziellen Zahlen der Xbox aber diese sind sicherlich nicht mehr bei 35-40 Mio, was die Zahlen von vor 1-2 Jahren waren.
Nintendo wird aber sicherlich in seinen 2 Jahren Lebenszeit erreichen was XBox in 3-4 Jahren schaffte
 
@Wuusah: Pokemon und Smash Bros werden weihnachten enorm einschlagen, gerade pokemon.
 
@Kiria: Pokemon bekommt aber gerade heftig Kritik, da das Spiel extreme Einschränkungen hat und man Vorgaben erfüllen muss. Mann kann nichts selbst entscheiden.
 
@Rumpelzahn: das wird cod auch und trotzdem Kaufen es alle, Glaube sogar gelesen zu haben das Pokemon größer als das star wars franchise was Einnahmen belangt.
 
@Kiria: die beiden neuen Pokemon Spiele sind aber nur Neuauflagen von Blue/Green/Yellow, was eigentlich nur alte Spieler von damals triggern sollte. Nur sind die Restriktionen im Spiel so dämlich, dass es alle alten Spieler im Moment abschreckt. Man wird also nur neue Fans bzw. die Hardcore-Fans erreichen. Das dürfte für den Erfolg trotzdem noch genug sein.
 
@Rumpelzahn: Es sind doch eher die hardcore Fans die meckern. Jemand der seit 20 Jahren kein Pokémon gespielt hat und generell nicht mehr zum zocken kommt, der wird die Casualisierung begrüßen und sich eventuell doch zum Kauf überzeugen lassen.
 
@Wuusah: es geht aber nicht um Casualisierung sondern darum, das man z.B. für Arenen eine gewisse Menge/Art an bestimmten Pokemon besitzen MUSS damit man überhaupt rein darf. Oder ein bestimmtes Level benötigt. Das ist das dämlichste, was man machen kann - Content-Blocker einzubauen.
 
@Rumpelzahn: Wo hast du die Aussagen denn her?
Das sind weder Neuauflagen, noch "richtige" Titel der Hauptreihe.
Die Let's Go Spiele sind ein Zwischenteil, um die Leute von Go abzuholen und an die nächsten Titel der Hauptreihe nächstes Jahr zu bekommen.

Das wird daher zum Teil neue Interessierte heranlocken (wie die Mystery Dungeon Spiele z. B.) und zudem besteht die Hoffnung die Go-Spieler rüberzubewegen zur Hauptreihe.
Einige Punkte in den Let's Go Titeln sind auch so ganz nett, daher mal sehen, was davon in der Hauptreihe nächstes Jahr ebenfalls auftauchen wird.
 
@Tical2k: z.B.: https://www.pokewiki.de/Pok%C3%A9mon:_Let%E2%80%99s_Go,_Pikachu!_und_Let%E2%80%99s_Go,_Evoli!

"Sie basieren auf Pokémon Special Pikachu Edition, besser bekannt als Pokémon Gelb."

Oder hier die Details aus: https://www.youtube.com/watch?v=xPVaoy2wDGo
 
@Rumpelzahn: Ist erst mal eine Info einer Fanseite, wobei das natürlich genauso stimmen kann und ich "falsch" liege.
Allerdings wären das die ersten Titel der Hauptreihe, die aus der Reihe tanzen vom Titelnamen und zum anderen passt es vom Marketing zu sehr auf die oben beschriebene Situation.
Ich gehe zudem davon aus, dass in 8 wieder einiges mehr der klassischen Spielelemente zu sehen sein wird mit ein paar Features aus den Let's Go Editionen, aber das wird man wohl erst nächstes Jahr sehen.
Wenn das aber offiziell als Haupttitel gilt, dann gute Nacht - vor allem wenn sie es so weiterverfolgen :-D
 
@Tical2k: Es ist ein Zwischentitel. Das nächste richtige "Core Pokemon Game" kommt erst nächstes Jahr. Dieses ist aber Pokemon Gelb neu aufgesetzt mit Pokemon Go Features bei wilden Pokemon und klassische Kämpfe gegen Trainer.
 
@Rumpelzahn: Eine bestimmte Menge Pokemon fangen ist nun wirklich kein Problem, wenn das gesamte Interagieren mit wilden Pokemon nur noch das Fangen wie in Go ist. Man fängt ein Pokemon nach dem nächsten um die, die man hat zu leveln.
Das ist kein Content-Blocker, sondern einfach nur eine Casualisierung. Man geht sicher, dass der Spieler ein gewisses Level erreicht hat bevor er in die Arena reinkommt. Beim klassischen System konnte man das über die wilden Kämpfe steuern. Hier kann der Spieler aber sehr gezielt allen wilden Pokemon ausweichen. Und um das zu verhindern, baut man diese Voraussetzungen ein. Es ist einfach nur ein System um den Spieler an der Hand halten zu können und durch das Spiel zu führen, denn es ist nicht für die hardcore Spieler gemacht, sondern für die, die entweder seit Jahrzehnten nicht mehr gespielt haben oder Pokemon nur von Pokemon Go kennen.
 
@Kiria: Hab mir mal die Zahlen nochmal angeschaut. Hab das wohl falsch in Erinnerung gehabt. Dachte die (edit: XBox) waren bei ~35 Mio vor 1-2 Jahren, aber anscheinend waren die bei ~25 Mio. Ich denke die Switch wird dennoch nicht die XBox dieses Jahr überholen, denn Nintendo plant mit 20 Mio Verkäufen in 2018, also in Summe dann ~37 Mio und XBox sollte locker über 40 Mio sein am Ende dieses Geschäftsjahres.
 
@Wuusah: die Frage ist nicht ob,sondern nur wann, ich glaube aber Nicht das diese Dokumente für die Öffentlichkeit gedacht waren,wenn Nintendo davon Wind bekommt wird die crossplay Freundschaft schwinden, Japaner reagieren empfindlich
 
@Kiria: Crossplay ist eine Business Entscheidung, keine Freundschaft.
 
@Kiria: Quelle?
 
Die Chance für Microsoft und Nintendo ist, dass sich Sony zu sehr auf seinem Erfolg mit der PS4 ausruht.
Das Thema CrossPlay zeigt schon, dass Sony hier aufgrund von großem Selbstbewusstsein die Wünsche vieler Spieler ignoriert. Oft rächt sich sowas irgendwann.
 
@Runaway-Fan: Wie kommst du darauf das sich Sony auf seinem Erfolg ausruht??
Die knallen doch einen exklusiven AAA-Titel nach dem anderen raus, siehe Spider-Man usw.
 
@Gimbley: Sehe ich genauso. Nirgends wird soviel gute Unterhaltung geboten wie derzeit auf der PS4. Crossplay wird Sony zu gegebener Zeit akzeptieren. Bloß sieht Sony derzeit keine Dringlichkeit hierin, weil sie ohnehin die Konsolenbranche anführen und eine riesen Käufer-Base haben.
 
@kffeee: wird Sony nicht, Apple tut das auch nicht und die fahren prima damit, wenn du den Kunden Stamm hast bist du unschlagbar.
 
@Kiria: Ich weiß durch deine Kommentare auf WF und den Hate, den du hier von der Xbox-Fraktion entgegnet bekommst, dass du ein riesen Sony Fan bist. Aber ich versuche das Ganze etwas realistischer zu sehen und bin der Meinung, dass Sony - sollte ein großer Druck seitens der Community für Crossplay aufgebaut werden - diesem nachgeben wird, wenn Nintendo und Microsoft dies im Vorfeld bereits ermöglicht haben.
 
@Gimbley: Naja, denkst du wirklich das Spider-Man ein riesen Erfolg wird ? Seien wir doch mal ehrlich ! Seit Batman wird es kein Superhelden spiel schaffen, diesen Erfolg zu übertreffen . Was bei Sony momentan passiert ist, alle exklusiven Spiele aufzuzählen und diese als Erfolg zu schmücken. God of war 4 & Horizon Zero Dawn lass ich gerne gelten, aber Games wie The Last of Us, The Last Guardian etc, NICHT. Dazu sollte auch kommen, das Sony momentan einfach auch viele Fortsetzungen veröffentlicht, genau das Problem das man Microsoft immer vorwirft. Man versuch einfach durch Quantität die Fans zu überzeugen. Microsoft investiert mehr und das wird sich auch in der nächsten Jahren bzw. mit der nächsten Generation auch auszahlen. Mit der Xbox One X haben sie schon gezeigt was Sie in technischer Sicht können und da Rare sich jetzt auch austoben darf und die 5 neuen studios sich auch nicht gerade ausruhen werden. Wird sich die Schlacht auf die Cloud verlagern und genau da wird Sony seine Schwierigkeiten haben. Deshalb sehe ich Spider-Man nicht als Verkaufsargument ( Natürlich ist das Spiel noch nicht draußen und deshalb kann man jetzt noch nicht sagen das es ein Flop oder ein Erfolg wird - ich tendiere aber momentan in Richtung Mitte.
 
@BlackBirdsein: Spiderman ist überall nr1 in den vorbesteller charts in den Staaten, Glaube das es dort sogar GOW schlägt. Insomniac ist zudem ein fantastisches Studio
 
@Kiria: Versteh mich jetzt nicht Falsch. Ich werd mir das Spiel auch kaufen, aber willst du mir wirklich sagen das ein Spiel, das nur in den Vorbesteller-Charts auf Platz 1 ein Rückschluss darauf ist, dass das Spiel gut wird? Ob das Spiel gut oder schlecht wird werden wir in den nächsten Monaten sehen.
 
@BlackBirdsein: Sehe nun nicht ein was an einer Xbox One X speziell ist ausser dass sie billig ist, jeder ordentlicher Game-PC ist doch schon besser.

Mehr Power in der Konsole nützt doch nichts wenn das Line-up schwach ist.
 
@Gimbley: Da sprichst du die Achillesferse der Xbox an, aber es gibt genug Xbox Fans hier, die das komplett anders sehen. Aber ja - Die Xbox ist (leider) auf Platz 3 abgeschlagen, weil das Lineup mit der Konkurrenz in keinster weise mithalten kann.
 
@Gimbley: Sehe nicht was dort schwach ist, eigentlich fehlen nur ein paar PS-exklusive Titel, die mich sowieso kein Stück interessieren.
 
@RegularReader: Du nicht aber der Massemarkt
 
@RegularReader: Du willst mir sagen, dass du keines dieser Exclusives gerne spielen würdest: God of War, The Last of Us, Uncharted, Horizon Zero Dawn, Metal Gear Solid, Until Dawn, Nioh, Detroit:Become Human, Shadow of the Colossus, The Last Guardian etc.? Glaube ich dir nicht! :-P

Ich für meinen Teil würde gerne Halo & Forza auf der PS4 sehen, aber dazu wirds natürlich nie kommen.
 
@kffeee: auch wenn deine genannten Spiele nicht alle exklusiv sind, interessiert mich auch keines davon
 
@ExusAnimus: Siehe oben, Kommentar von Kiria: Die breite Masse interessiert es.
 
@kffeee: sicher? Denn im Vergleich zu den Verkäufen der Playstation liegen die meisten dieser Spiele im einstelligen % Bereich
 
@ExusAnimus: Wenn man alles fragmentiert betrachetet, mag es so erscheinen. Geh auf Wikipedia -> Most sold PS4 Games -> zähl dort die Verkaufszahlen zusammen und du kommst auf zig Millionen. Dann mach dasselbe mit der Xbox und vergleich mal, wie oft Halo+Forza etc. am Markt abgesetzt wurden.
God of War wurde übrigens allein in den ersten 3 Tagen über 3 mio Mal verkauft etc.
 
@kffeee: wenn du deine Liste anschaust, fällt dir auf, dass alle Sony Exclusives, trotz unterschiedliche IPs gleich sind?(Singleplayer, Spielmechanik (auch wenn GOW, nicht detroid ist: Ablauf vorgegeben, Quicktime....) usw. Alle die selbe DNA, nur anders verpackt.
 
@kffeee: wo ist die xbox auf Platz drei?

Die Switch verkauft sich zwar recht gut, ist mit 18 Millionen Stück noch weit von der Xbox entfernt (38 Millionen):

http://www.vgchartz.com

Es mag zwar sein das Microsoft genau beobachtet was Nintendo macht, damit die XBOX auf Platz zwei bleibt, aber daraus zu schließen das Sony mit 80 Millionen PS4 keine ernstzunehmende Konkurrenz ist, halte ich für abwegig.

Wenn man schaut wie lange Nintendo gebraucht hat um 72 Millionen 3DS zu verkaufen, sehe ich nicht das die Switch in absehbarer Zeit die XBOX überrundet. Seit dem Release der One X verkauft sich die XBOX wieder schneller...
 
@Gimbley: Was für die Xbox One X spricht ist die Power ! Ein PC der 4K mit 60fps oder mehr bietet kostet mehr als der Startpreis von 500€ der One X.

Ein Spiele Line-Up macht für mich die Konsole nicht aus, da kann mir jeder sagen was er will. Es geht um das große ganze! Ein Mangel an exklusiven Spielen kann schnell behoben werden, aber die Infrastruktur, Service etc., ist ein langer weg. Ich denke einfach das Microsoft sich in erster Linie auf das letztere Konzentriert hat, da die Herren einfach sehen wohin die Zukunft geht. Was die Cloud etc. angeht steht Sony noch nicht auf Augenhöhe und das wird ein Problem.

Ich könnte jetzt eine Liste der exklusiven Games aufzählen, aber ich Erspare mir das. Die Xbox hat meiner Meinung nach ein sehr großen Pool an guten exklusive Games und durch die neuen Studios werden da sicherlich noch mehr Blockbuster Spiele ALA Sony entstehen. Sony hat hervorragende exklusive Spiele, allerdings hat Sony mir in den letzten E3 Jahren auch einfach zu oft das selbe Spiel mit mehr Input geliefert. Über Death Stranding will ich jetzt nicht haten, aber das wäre ein typischer Beispiel dafür wie es auf den Pressekonferenzen in den letzten Jahren bei Sony zuging. Es ist Hideo Kojima der sich natürlich sowas erlauben kann, würde das aber ein anderen Entwickler machen (Crackdown3) würde es an Shitstrom hageln. Mich kotzt es nur an das man Microsoft immer alles sofort übel nimmt und Sony durch ihre exklusive Spiele immer als die Benchmark da steht, dafür hat Sony an anderen stellen Probleme. Sony hat viele in unserer Kindheit geprägt, aber das ist nicht die Rechtfertigung, die Japaner immer mit einem blauen Auge davon kommen zu lassen.
 
@Gimbley: Sony hat die besten Singleplayer Exclusives überhaupt. Da geht absolut nichts drüber. Und das - neben dem Namen PlayStation an sich - ist der Grund warum die Konsole sich so gut verkauft. Es bleibt dennoch spannend, die Infrastruktur ist an der Box einfach besser (Online Service und Performance). Und die X wird wahrscheinlich auch in der nächsten Generation mehr Power haben. Einfach weil MS das bringen muss wenn sie nicht untergehen wollen. Und weil MS einfach auch die Kohle hat. Ich selbst spiele auf der PS4 wirklich nur die exklusiven Titel. Und das sind Perlen, die hat die One so einfach nicht. Dennoch ist die One meine Mainkonsole. Ich bin mir aber bewusst, dass meine Argumente für die One den Mainstream überhaupt nicht interessieren. Und mit dieser Tatsache muss sich Microsoft dringend beschäftigen.
 
Von der Hardware und der Software halte ich die Xbox der PS4 überlegen. Für die PS4 sprechen nur ein paar exklusive Singleplayer Titel. Da ich ungern alleine irgendwelche Spiele spiele, habe ich glücklicherweise keinerlei Interesse an diesen Games und kann diese Konsole problemlos ignorieren.
Die Switch hat eher einen ganz anderen Kundenkreis, bin gespannt wie Microsoft darauf reagieren will.
 
MS versucht alles mögliche um Sony klein zu Reden. Sony hat über 80 Mio. PS4 Konsolen verkauft und ist klar die Nummer 1. Das nun Nintendo der Hauptkonkurrent ist.... Was für Leute bei MS arbeiten zeigt es mal wieder. Sony hat die besseren First-Party-Titel
 
Da Sony mit der PS sich eine eigene Insel baut, ist es schon verständlich, das MS Sony Playstation nicht mehr als direkten Konkurenten sieht. Die Playstationphilosophie ist meilenweit von Xbox entfernt.(Technologie,Online,Services) alles Dinge die Sony nicht oder schlechter umsetzt als MS. Nintendo ist dabei seine Hausaufgaben zu machen und könnte damit über kurz oder lang in einigen technologien zu MS aufschliessen. Ob jemand als direkter Konkurrent geführt wird, entscheiden nicht Verkaufszahlen, sondern ob die strategische Ausrichtung des Mitbewerbers die eigene beeinflusst.
 
@darius_: Mit welchen Technologien schließt Nintendo zu Microsoft auf?
 
@exxo: wollen wir es so sagen: Nintendo öffnet sich gegen über anderen Plattformen. (Tat dies bereits mit spielen wie Supermario Run) ist bei Crossplay offen. Die MS Philosophie "ein Microsoft" im Sinne überall auf jedem Gerät, beginnt Nintendo für Nintendo umzusetzen. Sony geht den Weg der Insellösungen. Wer Hauptkonkurrent ist macht sich nicht automatisch an Verkaufszahlen fest, eher am Geschäftsmodell. Und da ist und wird Nintendo, nachdem sie mit Crossplay und "Charakter" Sharing Blut (Geld) geleckt haben, zukünftig stärker darin investieren. Daher kann sich Nintendo zu einem ernsthaften Konkurrenten im gaming segment entwickeln. Ob dies so kommt.... Oder ob Sony sich ändert und in welche Richtung, das wird mitentscheiden wie zukünftig die Konkurrenz Situation zu bewerten ist.
 
@darius_: du erkennst einen Wechsel daran das Nintendo ein Spiel für Handys produziert hat?

Und sonst?
 
@exxo: man muss für die nächsten Jahre (5-10) vorausplanen. Ich sehe nur, dass Nintendo sich mehr öffnet und modernisiert als Sony. Nintendo hat einen größeren Namen als Sony. Wenn in Zukunft Nintendo mehr zu Microsoft wird ist dies auch für Sony nicht gut. Das Nintendo im 2025 wird sich grundlegend von heute unterscheiden. Nicht zwangsläufig in Hardware (Ideen) aber in Diensten und Services. Die Zeit wird es zeigen. Mehr als pachter kann ich nicht daneben liegen.
 
@darius_: ich habe kein Problem mit voraussagen. Da du allerdings nichts konkretes gefunden hast woran man einen Strategiewechwel bei Nintendo erkennen könnte, bin ich sehr skeptisch.

Ich habe gefragt was Nintendo anders als früher macht und du erzählst größtenteils davon das Nintendo sich öffnet.

Nun mal her mit den Argumenten und Beispielen.

Wie viele Spiele hat Nintendo veröffentlicht, seit die Switch auf dem Markt ist? Sind uplay oder origin auf der Switch erlaubt? Kommen third party apps auf der Switch installiert werden?

3x lautet die Antwort, nein das gibt es nicht. Wo hat sich Nintendo geöffnet ;)
 
@exxo: Crossplay mit ALLEN Platformen?
 
@darius_: ach so diesen einen Aspekt meinst du. Wenn Nintendo Marktführer wäre, hätten sie das nie gemacht.

Warum auch?
 
@exxo: du bist noch immer wie viele im alten Denkschema verhaftet. Nicht die Anzahl der verkauften Geräte, ist das alleinige Maß aller Dinge. Was bedeutet denn Marktführer? Ist es nur die Anzahl verkaufter Geräte? Ist es die verbrachte Zeit, die Nutzung der Dienste? Was bringen Facebook über 1Milliarde Nutzer, wenn diese kaum oder gar nicht auf der Plattform aktiv sind? Warum soll man Allianzen nur aus der Position der Schwäche eingehen? Wenn Playstation in absoluten Zahlen höheren Umsatz generiert, so sind die Einnahmen Pro Kopf (Attachrate) auf anderen Plattformen höher (XBOX). Sony muss mehr Konsolen verkaufen, mehr Geräte in den See werfen. Irgendwas wird schon hängen bleiben. Playstation ist attraktiver, beliebter, schon richtig, aber nur beim Kauf der Geräte. Die Nutzung pro User ist schlechter als auf anderen Plattformen. Durch die Fokussierung im Marketing auf die "Exclusives" verkommt die Konsole zum "Exclusive Player", ähnlich wie seinerzeit die PS3 hauptsächlich als BluRay Player verwendet wurde. Dadurch verschenkt, geht Sony Einnahmen verloren, erhalten diese gar nicht. Die Zukunft sind: Verfügbarkeit, Barrierefreiheit. Da ist Sony weit weg.
 
@darius_: zeig uns bitte die Quelle für die Attach Rate

Ich bin gespannt ;)

Mal schauen was du liefern kannst.
 
@exxo: das nimmt doch kein Ende:
https://venturebeat.com/2016/02/11/an-xbox-one-player-is-worth-more-to-ubisoft-than-a-playstation-4-owner/

https://www.gamepur.com/news/22092-xbox-one-has-better-software-attach-rate-rather-ps4-ubisoft.html
Für zukünftige Einwände benutze bitte google, ich bin raus.
 
@darius_: https://www.tweaktown.com/news/57996/ps4-sales-hit-60-million-huge-software-attach-rate/index.html

Vor einem Jahr hatte die PS4 eine Attach Rate von 8.

Deine Zahlen beziehen sich lediglich auf Ubi und weisen lediglich darauf hin das Ubi mehr Geld mit XBOX Kunden macht, was von den Autoren so gedeutet wird das Xbox Spieler mehr Ubi Titel kaufen.

Was auch logisch ist weil es Ubi auf der PS4 deutlich mehr Konkurrenz hat (Sony Exclusives, Third Party Exclusives)

Von daher wäre es interessant absolute Zahlen für die Xbox zu sehen, welche von Microsoft leider nicht veröffentlicht werden.

Da so manch einer eine One S als UHD Player mit suboptimaler Spielefunktion gekauft hat, kann man ohne konkrete Zahlen erstmal davon ausgehen das die XBox Besitzer weniger Spiele pro Konsole besitzen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:40 Uhr MIFA A30 Lautsprecher Bluetooth Boombox, Testsieger 2019 Soundbox Leistungsstarker 30 Watt Wasserfeste, Tragbar - mit Touch-Tasten, TWS und 3D-Stereo-Sound, AUX-IN,12-Stunden-MusikspielenMIFA A30 Lautsprecher Bluetooth Boombox, Testsieger 2019 Soundbox Leistungsstarker 30 Watt Wasserfeste, Tragbar - mit Touch-Tasten, TWS und 3D-Stereo-Sound, AUX-IN,12-Stunden-Musikspielen
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
39,99
Blitzangebot-Preis
31,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 8
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles