Teams ist Schuld an den massiven Problemen der Windows 11-Vorschau

Es gibt ein interessantes Update zu den großen Problemen der jüngst veröffentlichten Windows 11 Vorschau-Version. Wie es nun den Anschein hat, hat Microsofts Werbung für Teams den Startmenü- und Taskleisten-Bug ausgelöst. Wie wir berichteten, gab es in dem jüngsten Windows 11-Build ein paar schwerwiegende Fehler. Nach der Installation der neuen Versionsnummer kam es gehäuft dazu, dass sowohl das Startmenü als auch die Taskbar nicht mehr reagierten. Auch bei den Einstellungen meldeten Nutzer ähnliche Probleme. Microsoft war schnell mit einem Workaround dabei, um die Probleme einzudämmen und stellte eine neue Version bereit. Über die Fehlerursache war aber zunächst noch nichts zu hören. Es gab lediglich ein paar Vermutungen, dass es zu einem serverseitigen Problem gekommen war. Windows 11 (Build 21996.1)Chats für Teams

Ursachenforschung

Nun meldet Daniel Aleksandersen vom Ctrl-Blog, dass er auf die Ursache gestoßen ist. Er schrieb:

"Ich habe mir genauer angesehen, was heruntergeladen wurde und dazu führte, dass die Windows-Desktop-Shell nicht mehr reagiert ... Das Problem wurde nicht durch ein Update verursacht, das über Windows Update bereitgestellt wurde. (Das wäre verständlicher gewesen.) Stattdessen wurde es durch eine kleine Datei verursacht, die von einer Windows-Komponente namens IrisService heruntergeladen wurde. Iris ist ein Teil von Windows Spotlight (das Bing-Hintergrundbild des Tages sowie Tipps, Werbung und Vorschläge auf dem Sperrbildschirm).

Anhand des von Microsoft bereitgestellten Workarounds konnte ich das Problem auf einen Registrierungsschlüssel eingrenzen, der einen serialisierten JSON-Blob enthielt. Der Blob enthielt eine Werbung für Microsoft Teams. Die Nachrichten und Bilder in der Werbung waren identisch mit dem Fenster, das Sie erhalten, wenn Sie die Windows-Taste + C auf einem Windows-Konto drücken, das noch nicht mit Teams eingerichtet ist. Es ist jedoch unklar, ob es sich um genau diese Werbung handelt."

Wer sich schon immer über Microsofts teils aufdringliche Art geärgert hat, Nutzer auf neue Dienste und Funktionen hinzuweisen, dürfte sich nun bestätigt fühlen. Dass von Microsoft eine Bestätigung kommt, dürfte im Moment unwahrscheinlich sein. In den USA steht ein langes Wochenende durch den Labor Day am Montag an, also wird erst ab Dienstag wieder voll im Windows-Team gearbeitet.

Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background Windows 11, Microsoft Windows 11, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Logo, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr DE-V2DE-V2
Original Amazon-Preis
139,00
Im Preisvergleich ab
139,00
Blitzangebot-Preis
118,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 20,86

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!