Windows 11: Taskleisten-Position lässt sich per Registry-Hack ändern

Die Taskleiste ist Schauplatz der wichtigsten Neuerungen von Windows 11, denn dort kann man das nun mittige Startmenü finden. Zudem lässt sich dieses Element nun in unterschiedlichen Größen darstellen. Alles bestens also? Nein, einige Nutzer beschweren sich bitterlich.
Microsoft, Windows 11, Startmenü, Microsoft Windows 11, Betriebssysteme, Windows 10 Nachfolger, Windows 11 Hintergrundbilder, Windows 11 Background
Denn die Taskleiste ließ sich bisher von ihrer Standardposition unten auch an den drei anderen Seiten des Bildschirms platzieren. Auf How-To Geek gab es beispielsweise vor einiger Zeit ein regelrechtes Plädoyer, warum dieses UI-Element links sein sollte, ja sein muss. Doch der Autor dieses Beitrags ist - wohl wie viele andere mehr - dieser Tage enttäuscht und verärgert.

Denn die Taskleiste wird sich - zumindest nach dem aktuellen Stand der Dinge - nicht an eine andere Position schieben lassen. Das war bereits im kurz vor der Vorstellung von Windows 11 durchgesickerten Build der Fall und hat sich auch bei der ersten offiziellen Insider-Preview des Betriebssystems bestätigt.

Windows 11 Taskleiste in drei Größen

Es ist nicht verwunderlich, dass es im Feedback Hub von Microsoft bereits einen Eintrag gibt, der von den Redmondern fordert, dass die Taskleiste oben und seitlich platzierbar sein soll. Derzeit hat dieser Wunsch bereits knapp 7000 Upvotes. Es wird sich aber erst zeigen, ob Microsoft darauf hört oder ob man bei so einem im wahrsten Sinn des Wortes zentralen Bestandteil des Betriebssystems auf stur schaltet.

Hack möglich, aber nicht empfohlen

Nach der Veröffentlichung der ersten Insider-Preview von Windows 11 haben Nutzer natürlich auch schon versucht, ob man eine andere Position irgendwie erzwingen kann. Das ist in der Tat über einen Registry-Hack möglich, dieser ist aber etwas komplizierter als üblich. Wer es trotzdem probieren will, der findet auf GroovyPost eine Anleitung (via Windows Central). Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob es den Aufwand wert ist, die Taskleiste in einer Preview zu verändern.

Siehe auch: Windows 11 - Taskleiste erlaubt künftig drei unterschiedliche Größen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:00 Uhr Hunsn Router PCHunsn Router PC
Original Amazon-Preis
232,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
198,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 34,95
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!