Von wegen starke Mittelklasse: User kaufen immer teurere Smartphones

Smartphone, Apple, Iphone, Smartphones, Leak, iPhone 11, iPhone XI, Dummy, iPhone 11 Max, Iphone 11R Bildquelle: 9to5Mac
Während der weltweite Markt für Smartphones zuletzt ziemlich sichtbar schwächelte, kaufen die Deutschen munter weiter viele Geräte ein. Und dabei greifen die Verbraucher hierzulande zu immer teureren Modellen. Das geht aus einer aktuellen Marktanalyse der IT-Branchenverbandes Bitkom hervor. Wenn man die bisherigen Daten einer Hochrechnung zugrunde legt, werden in diesem Jahr voraussichtlich rund 22,4 Millionen neue Smartphones an Nutzer herausgegeben. Damit läge der Absatz dann in etwa auf dem Vorjahresniveau von 22,6 Millionen Stück. Unterdessen zeigt sich, dass der Umsatz der Hersteller auf dem deutschen Markt eine neue Rekordmarke von voraussichtlich 11,9 Milliarden Euro erreichen wird. Das sind immerhin 11 Prozent mehr als im letzten Jahr.

Das bedeutet letztlich, dass die Deutschen in 2019 durchschnittlich 532 Euro für jedes neue Gerät ausgeben werden. Sie sind also bereit, 12 Prozent mehr auszugeben als im Vorjahr. Diese Zahlen zeigen ziemlich deutlich, dass jene vermeintlichen Experten nicht recht haben, die immer wieder erklären, dass die modernen Mittelklasse-Smartphones inzwischen völlig ausreichend sind und es kaum noch einen Grund gäbe, zu den teuren Premium-Modellen zu greifen. Infografik: Smartphones in DeutschlandSmartphones in Deutschland

Andere Bereiche halten nicht mit

"Privatverbraucher wie Geschäftskunden wollen hochwertige Smartphones", kommentierte Olaf May, Mitglied im Bitkom-Präsidium, die Zahlen. "Für größere Displays, eine hohe Kameraqualität und schnelle Prozessoren geben sie in diesem Jahr sehr viel mehr Geld aus." Damit steht das Segment in deutlichem Gegensatz zu anderen Bereichen der Elektronik. Bei Fernsehern beispielsweise sinken die durchschnittlichen Kaufpreise weiterhin, obwohl die Hersteller sich hier ebenfalls bemühen, die Verbraucher mit immer neuen Features zum Kauf höherpreisiger Modelle zu bewegen.

Und dieser Trend erstreckt sich dann über den gesamten Bereich der Unterhaltungselektronik: Die Umsätze mit Geräten wie Fernsehern, Digitalkameras, Audio-Anlagen oder Spielkonsolen gehen im laufenden Jahr voraussichtlich um 7,7 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro zurück. Im Jahr 2015 hatte das Marktvolumen erstmals die 10-Milliarden-Marke unterschritten, konnte die Stärke dann aber nicht mehr halten. Smartphone, Apple, Iphone, Smartphones, Leak, iPhone 11, iPhone XI, Dummy, iPhone 11 Max, Iphone 11R Smartphone, Apple, Iphone, Smartphones, Leak, iPhone 11, iPhone XI, Dummy, iPhone 11 Max, Iphone 11R 9to5Mac
Mehr zum Thema: IFA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Smartwatch Damen Herren, HopoFit Fitness Armband 9 Sportmodi 1.3-Zoll Touch Screen Smart Watch mit Pulsuhr Schlafmonitor Stoppuhr Wasserdicht Schrittzähler Uhr für Android iOSSmartwatch Damen Herren, HopoFit Fitness Armband 9 Sportmodi 1.3-Zoll Touch Screen Smart Watch mit Pulsuhr Schlafmonitor Stoppuhr Wasserdicht Schrittzähler Uhr für Android iOS
Original Amazon-Preis
42,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
31,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 11

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!