Von wegen starke Mittelklasse: User kaufen immer teurere Smartphones

Während der weltweite Markt für Smartphones zuletzt ziemlich sichtbar schwächelte, kaufen die Deutschen munter weiter viele Geräte ein. Und dabei greifen die Verbraucher hierzulande zu immer teureren Modellen. Das geht aus einer aktuellen ... mehr... Smartphone, Apple, Iphone, Smartphones, Leak, iPhone 11, iPhone XI, Dummy, iPhone 11 Max, Iphone 11R Bildquelle: 9to5Mac Smartphone, Apple, Iphone, Smartphones, Leak, iPhone 11, iPhone XI, Dummy, iPhone 11 Max, Iphone 11R Smartphone, Apple, Iphone, Smartphones, Leak, iPhone 11, iPhone XI, Dummy, iPhone 11 Max, Iphone 11R 9to5Mac

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kaufe mir lieber etwas ältere Top Modelle. Die sind gebauso teuer wie die akruelle Mittelklasse haben aber deutlich mehr Leisrung meistens . Die Kamers Leistung ist um Längen oft besser als die der neuen Modelle der Mittelklasse. Wenn ich das ganze so lese denke das manche zuviel Geld haben und einfach nur das neuste unf beste haben möchten.
 
@Rage87: Bin ich bei dir.
Da solltest du dann aber auf Updates achten.
Einige Hersteller stellen den Support recht früh ein.

Außer natürlich, du installierst ein alternatives BS.

Und der Akku ist ein Schwachpunkt, der praktisch ein Verschleißteil ist und nur noch schwer ausgetauscht werden kann bei den meisten Modellen.
 
@pcfan: p20 pro gerade erst erworben, gibs aktuell zur hälfte des preises vom p30 pro und bekommt auch android 10 :)

Akku ist ein teil das mir bei noch keinem smartphone probleme bereitet hat. mit älteres modell kaufen ist ja nicht gebraucht kaufen gemeint.
 
@Conos: Ah, ok, also Abverkäufe.
Das ist natürlich was anderes.

Schön die Erstkäufer die "Early Adopter Tax" zahlen lassen und nachdem die es Beta getestet haben und die Bugs vom Anfang gefixt wurden, dann im Abverkauf zuaschlagen.

Sehr gute Strategie, nicht nur bei Smartphones.
 
@pcfan: korrekt :)
 
@pcfan: ja, achte ich. Die guten werden lange Supportet, allerdings kann ich auch Alternativen sonst drauf Flashen.
 
Bei den Mittelklasse Geräten muss man einfach zu viele Kompromisse eingehen und das wollen viele Käufer einfach nicht mehr.
 
@Nordlicht2112: Die meisten Kompromisse exisiteren nur in den Köpfen der Käufer.

Viele Funktionen werden gar nicht benutzt und die Leistung kaum abgerufen im Alltag.

Ein 200 € Smartphone würde vielen locker reichen, nur wird ihnen von der Werbung und dem Gruppenzwang weiß gemacht, es wäre anders.
 
@pcfan: das sehe ich komplett anders.
Gerade die Kamera hat beim Smartphone heutzutage einen sehr hohen Stellenwert und da können die wenigstens Mittelklasse Geräte mithalten.
Und da die Smartphone Kamera immer mehr die Kompaktkamera ersetzen soll zahlen die Leute mehr Geld für ein Smartphone mit Top Kamera.
 
@Nordlicht2112: Die Kamera hat bei mir z.B. gar keinen Stellenwert. Muss funktionieren und es sollte erkennbar sein, was abgelichtet wurde, fertig.
Das macht mich nicht zum Maßstab, aber es denkt eben nicht jeder so.
 
@kkp2321: wie ich schon sagte:
"Gerade die Kamera hat beim Smartphone heutzutage einen sehr hohen Stellenwert......"
"Und da die Smartphone Kamera immer mehr die Kompaktkamera ersetzen soll zahlen die Leute mehr Geld für ein Smartphone mit Top Kamera."
Man muss sich nur die Selfie-Generation samt Instagram und Konsorten ansehen, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das viele die es sich leisten können zum Smartphone mit hochwertiger Kamera greifen.

Das dies nicht für jeden zutrifft steht ja auch gar nicht in meiner Aussage. ;-).
 
@pcfan: dann sag mir mal ein 200 Euro gerät welches von der Kamera leistung mit den top modellen mithalten kann... noch kein gerät in dieser Preisklasse gesehen was auch nur halbwegs akzeptable bilder macht.

grade erst auf ein p20 pro gewechselt und die kamera ist ein träumchen. wenn ich dagegen die bilder von den ~250 Euro geräten meiner erzeuge anschaue krieg ich kopfschmerzen.
 
@Conos: Ich habe ein 180 € Gerät und bin mit den Bildern zufrieden.
Allerdings fotografiere ich auch nicht alle 3 Meter und lade es dann auf Instagram hoch.
Hängt halt von den Ansprüchen ab, meine sind vielleicht nicht so hoch wie deine.
Ich glaube aber fest daran, dass die meisten Leute den Unterschied wenig merken würden im Alltag.

Kamera ist immer das Totschlagargument, aber die sind in den letzten Jahren so viel besser geworden auch bei denen in der Mittelklasse, dass es den Aufpreis nur für wenige Leute wirklich wert ist.
 
@pcfan: Nutze Instagram quasi gar nicht aber meine urlaubsbilder auf dem großen fernseher schon und da sehe ich sehr deutliche unterschiede :)

aber ist halt geschmacksache. aber das es da einen gravierenden unterschied gibt zeigt nun jeder test und auch das auge.

soll ja auch leute geben die kaufen sich für 1.000 euro ne spiegelreflex :)

qualitativeMarkoaufnahmen zb. sind mit den Billig geräten absolut unmöglich.

Fotografiere öfters mal im aquarium rum und das sind mit meinem p20 pro ganz andere bilder als mit so billig gurken :)

wemm fotos egal sind und nur whatsappen möchte, ist natürlich mit einem 180 euro gerät vollkommen zufrieden, dass will ich ja auch gar nicht bestreiten.
 
@pcfan: "Ich glaube aber fest daran, dass die meisten Leute den Unterschied wenig merken würden im Alltag."
Dann hast du anscheinend noch nie Fotos einer günstigen Smartphone Kamera mit denen von Top Modellen verglichen.
Wer da behauptet das merken die meisten Leute im Alltag nicht lügt sich selber in die Tasche.
 
@Conos: Kameratechnisch am ehesten noch Motorola Moto G7 Plus kopfschmerzfrei. Ansonsten fällt mir keins ein. Wenn man "gute Bilder" möchte, gibt man eher noch 300€+ aus aber jeder hat hier andere Prioritäten
 
@pcfan: Bist Du jemand, der sich Dinge immer genau so kauft, dass deren Leistung dem aktuellen Anwendungsprofil entspricht und weder Leistungsreserven noch die Möglichkeit der Erweiterung des Anwendungsgebietes zulassen?
 
Oh, dann bin ich wohl komplett atypisch, denn ich möchte in der Regel nicht mehr als 170 - 300 € investieren und das auch sicher nicht jedes Jahr, sondern erst dann, wenn es nötig wird.

Schätzungsweise so alle 3-4 Jahre nach bisherigen Erfahrungen.
 
@pcfan: Bei mir ist der peak auch bei ~350€ im 2-3 Jahres Rhythmus.
 
@kkp2321: Warum schon nach zwei oder drei Jahren ein neues?
 
@L_M_A_O: Ich bin kein uninteressierter Mensch. Nur weil ich nicht bereit bin 1000€ für ein Gerät auszugeben heißt es nicht das ich ewig mit nem Android 5 rumlaufen möchte. Es tut sich ja nicht nichts, die Displays sind schon entschieden besser geworden in den letzten 3 Jahren.
 
@kkp2321: Hm aber nur wegen der miesen Updatepoltik ein neues Gerät zu kaufen? Und dann haben die meisten noch nicht mal mehr einen Klinkenstecker.

"die Displays sind schon entschieden besser "
Aber nur bei den IPS-Displays, bei (AM)OLED hat sich sehr wenig getan.
 
@L_M_A_O: Ich hab die Politik nicht gemacht mit den Updates, bin dem aber unterworfen. Auch in Sachen Auflösung hat sich was getan. amoled interessiert mich tatsächlich wenig, ein Hype den ich nicht so mit gehe.
 
Also die Amazon.de Bestseller sagen was anderes. Oder gibts so viele spontan-Käufer, die zum teuren Gerät greifen? Aus den Top 10 in den Preisvergleich Seiten sind immerhin 5 von 10 über 530€.

Oder kommt das, weil die Deutschen eher beim Vertrag (+teures Gerät) bleiben?
 
@wertzuiop123: das mit den verträgen wird so sein. die meisten menschen die ich kenne haben ihr gerät mit vertrag gekauft (was zu 99% teuer ist als es separat zu kaufen)
 
@Conos: Dann kann ich die Rechnung/den hohen Betrag im Artikel nachvollziehen.
 
@Conos: ka wenn man es richtig macht ist da nix teurer... Ich Zahl im Monat 20€ für mein Galaxy S9+ und musste 10€ einmal Zahlung leisten. Macht am ende 490€ für das Gerät.
Aktuell kosten die Dinger immer noch 530€ und mehr. Da ich das Gerät nun auch schon 1 Jahr habe sehe ich da kein Nachteil und auch nix was Teurer wäre. Hätte ich es mir Damals irgendwo neu gekauft hätte ich es nicht unter 700€ bekommen.
 
@Eagle02: Spezial-Tarif? Ich finde eher nur Tarife mit mtl. € 24,99* und Gerät einm.
€ 159,-*

Die haben doch nix zu verschenken außer man kann jemanden noch etwas binden
 
@Eagle02: dann zeig mir mal so ein aktuelles angebot damit wir es auch richtig machen können :) das es ab und zu sehr selten ein angebot gibt mag sein. in der Regal ist dem aber nicht so.

Frage ist hier auch, was ist dein Grundpreis für den Vertrag. Wenn der nicht auch günstig ist, ist das ganze eine Milchmädchenrechnung.
Wenn ich da für 12 GB schon 49 Euro zähle + 20 Fürs handy ist das wohl kaum günstiger als wenn ich zb. bei Otelo die gleichen GB für 29 bekommen.

Mal das aktuelle Beispiel Galaxy S10+ mit 12 GB Tarif im aktuellen tarif bei Vodafone
Da zahlt man derzeit bei Vodafone:
1. Jahr Grundpreis 29,99 = 359,88
2. Jahr Grundpreis 69,99 = 839,88
24*30 Euro Handyzuzahlung = 720 Euro
Einmalzahlung 179,9 Euro
Gesamtsumme = 2099,66
Nur Handy = 899,90

Aktueller Amazon Preis 748,53
Notebooksbilliger= 759 bei 0% Finanzierung gibs 25 Euro Rabatt = 734

Otelo Tarif aktuell 12 GB mit LTE zusatz 34,99

Gesamt Preis 1573,76
Unterscheid 525,9

Nur Fürs Handy 165,9 zu viel gezahlt. Selbst wenn man den Vodafone Vertrag nimmt ohne Handy.
 
@Conos: Diese Angebote gibt es immer wieder. Mehrfach im Jahr. Aktuell bei 1&1.
Da kommst du Aktuell auf ein Preis von 696€ für das S10+ und 599,76€ für den Vertrag in den 24 Monaten. (30€ im Monat Handy, 24,99 Vertrag)

Bei der Telekom bekommst du das S10+ in der 128 GB Ausführung aktuell mit Vertrag für 720€ (Vertrag natürlich noch obendrauf zu normalen Telekom preisen halt). Klar ist der Vertrag bei Telekom und Vodafone direkt Teurer wie bei Otelo, Congstar, Aldi und co nur ich für mein Teil mache sowieso keine Verträge mehr bei irgendeinem Drittanbieter. Direkt bei Vodafone, Telekom oder O2 oder gar keinen.
Wenn man eine weile Kunde ist und sich nicht ganz doof anstellt geht das recht gut.
Ich zahle z.b. aktuell 45€ im Monat für meine 10 GB im Monat, Standard Flat für Gespräche und co. und inkl dem S9+ bei Vodafone direkt.

Darf man halt auch nicht direkt sobald man ein neues Phone bekommen darf gleich zuschlagen sondern muss halt auch mal etwas warten. Rechtzeitig Kündigung rausjagen und dann ordentlich verhandeln. Geht immer was und Angebote gibt es ständig.
 
Wenn man z.B. kein Android haben möchte, bleibt einem nichts anderes übrig als tief in die Tasche greifen.
Ich bin allerdings nicht bereit um die tausend Euro für ein verdammtes Smartphone zu bezahlen, deswegen kaufe ich mir in der Regel das iPhone aus der Vorgängergeneration oder gar Vor-Vorgänger. Die Verbesserungen zwischen den Generationen sind inzwischen so marginal, dass man da eigentlich kaum Kompromisse eingeht.
 
Die Ableitung für Businesskunden ist einfach verkehrt.

Wenn ich 1eu für ein P30 und 1 eu für ein P30 Pro zahlen würde in unseren Verträgen werde ich kaum das billigere nehmen ;)

Hat nix damit zu tun das sie Leute größere Displays oder so wollen.
 
@Kiergard: Wenn du das für 1 € im Vertrag kriegst, hast du es am Ende des Vertrages trotzdem bezahlt.
Oft sogar mit Zinsen.

Im Businessbereich ist das manchmal schon sinnvoll wegen der besseren Liquidität, wenn man monatlich zahlt und Service und so.

Aber viele Privatkunden zahlen meiner Meinung nach drauf.
Würde man sich einen günstigeren Vertrag holen und ein Smartphone separat kaufen, würde man oft sparen.

Vor allem wenn man eben nicht das größte Top Smartphone will, sondern auch mit etwas weniger zufrieden ist.
 
@Kiergard: 1 Euro ja klar. + monatliche zuzahlung mit der du am ende über dem ladenpreis liegst :) die typische vertrags verarsche. :D
 
Naja, meist zahlt man so für die aktuellen ca 35 euro im monat für das Gerät... Auf 2 Jahre gerechnet und wenn man bedenkt, daß die Geräte bis dahin günstiger sind, dann zahlt man denk ich etwas mehr... Aber soviel mehr wie es einige hier sagen ist es nun wirklich nicht. :)
Und meist bekommt man ja schon nach 1,5 Jahren ein neues
 
@sascha1810: einfach durchrechnen, dann weiß mans eh. im DACH raum stehen aber alle auf verträge https://winfuture.de/comments/thread/#3295050,3295058
 
@sascha1810: du kannst dir aber auch ohne Vertrag ein Gerät auf Raten holen :) kommt aufs gleiche raus, allerdings zahlst du dafür dann halt mal eben locker 150 Euro weniger :) habs oben mal mit nem aktuell s10+ vertrag anschaulich gemacht.
 
Ähhhhh nope... Pocophone F1 (ganze Family und Umkreis) und in Zukunft wird es auch wieder ein Xiaomi, wenn der LineageOS-Support fürXiaomi irgendwann endlich wieder da ist.
 
@onlyyou9: Weiß ja nicht was du uns sagen willst, aber ich bin überzeugt das du , deine Family und dein Umkreis ja voll der bedeutendste Wirtschaftszweig Deutschlands seid. Und LineageOS wird für Xiaomi sofort wieder kommen, sobald die von dir und deiner Sippe erfahren. Verstehe doch endlich mal, du bist ein Durchschnitt, nicht der Durchschnitt. Ich kaufe mir schon seit zwei Generationen Xiaomi Goggle One Geräte. Auch dafür gibt es einen Durchschnitt. Aber der Durchschnitt interessiert sich nicht dafür.
 
Nen 70" TV kann man halt nicht zum posen in den Club mitnehmen.
 
@weyoun3000: Dann nimm halt den Monitor Ständer von Apple und kannst ihn als Telefonhalterung im Club nutzen, der kostet ja auch immerhin 1000€..
 
Ich vermute, dass da ein wenig die Gewohnheit mitspielt. Viele kaufen ein S10 weil sie das S8 schon hatten. Das ist so ähnlich, wie bei den Leuten, die alle drei Jahre ein neues Auto von der selben Marke kaufen. Zudem fehlt es den Meisten an Information und so nimmt man das was man kennt, obwohl man die Funktionen auch bei billigeren Geräten bekommen würde.
 
Dümmerchen.

Der Deutsche (welcher eigentlich?) ist eben nicht bereit 12 Prozent mehr auszugeben, als im Vorjahr.

Das Problem sind die Händler, die den Hightech Elektronikschrott so teuer verkaufen, weil er in einem oder zwei Jahren wieder von neuem Elektronikmüll abgelöst wird.

Verstanden, wie der Markt funktioniert?
 
@Nibelungen: Irgendwie ist nicht erkennbar, worauf Du Dich beziehst und was Du genau aussagen willst.
 
Kamera ist für mich erstmal überhaupt nicht wichtig, hauptsache ich kann erkennen was auf dem Foto ist. Also bin ich schonmal nicht der durchschnitt und ich bin nicht bereit immer teurere Smartphones zu kaufen. Habe mir vor über 8 Monaten dass Xiaomi Redmi Note 5 zugelegt die 4/64GB Version für unter 200€ mit SD636. Reicht meiner Meinung nach vollkommen aus, selbst die meisten Spiele laufen schnell und ohne lags. Dafür brauch man kein Smartphone zum Mondpreis.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Umidigi X Günstiges Smartphone ohne vertrag mit Fingerabdrucksensor im Display, NFC, 4150mAh Akku, 6.35 Amoled Full Screen, 128 GB Speicher, 48 MP Ultra Wide AI Triple KameraUmidigi X Günstiges Smartphone ohne vertrag mit Fingerabdrucksensor im Display, NFC, 4150mAh Akku, 6.35 Amoled Full Screen, 128 GB Speicher, 48 MP Ultra Wide AI Triple Kamera
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
199,99
Blitzangebot-Preis
144,49
Ersparnis zu Amazon 28% oder 55,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte