1000 km, brandsicher, langlebig: Schweizer bauen neuen E-Auto-Akku

Qualcomm, Akku, Laden, Quick Charge Bildquelle: Qualcomm
Das Schweizer Unternehmen Innolith will demnächst einen Akku für Elektroautos an den Start bringen, der mit mehreren Problemen der aktuellen Batterien in den Fahrzeugen aufräumt. Durch eine deutlich gesteigerte Energiedichte soll die Reichweite signifikant steigen und gleichzeitig die Gefahr eines Akku-Brandes unterbunden werden. Bei Innolith zeigte man sich sehr zuversichtlich, die erste Batterie mit 1000 Wattstunden pro Kilogramm zur Marktreife zu bekommen. Diese würde es den Herstellern von Elektroautos ermöglichen, ohne eine Vergrößerung des Akku-Volumens Reichweiten von über tausend Kilometern mit einer vollen Ladung zu realisieren. Weiterhin kommen in dem System keine exotischen Materialien zum Einsatz, so dass die Preise für den Stromspeicher vergleichsweise niedrig sind.

Im Grundprinzip handelt es sich weiterhin um eine Lithiumbatterie, die hier nun aber mit nicht brennbaren anorganischen Elektrolyten ausgestattet wird. Dies ist ein enormer Vorteil, da die Entzündlichkeit der bisher genutzten Materialien dafür sorgte, dass der Akku besonders gut gegen Beschädigungen bei einem Unfall geschützt werden musste.

Technik ist schon im Einsatz

Dass es sich bei dem Stromspeicher nicht einfach nur um ein System handelt, das in der Theorie oder im Labor funktioniert, aber noch weit von der Praxis entfernt ist, konnte Innolith bereits zeigen. Denn auf der gleichen technologischen Basis betreibt das Unternehmen bereits ein GridBank-System, das der US-Energieversorger PJM zur schnellen Frequenzregelung in seiner Infrastruktur einsetzt. Hier zeigt sich auch die Langlebigkeit der Technik: Nachweislich mehr als 55.000 vollständige Entladezyklen verkraftet der Akku, was im Vergleich zu herkömmlichen Lithiumionenbatterien eine Steigerung um das 10- bis 100-Fache bedeutet.

Innolith will seine neue Batterie zunächst über eine Pilotproduktion in Deutschland auf den Markt bringen, gefolgt von Lizenzpartnerschaften mit führenden Batterie- und Automobilherstellern weltweit. Die Entwicklung und Vermarktung der E-Auto-Produkte wird voraussichtlich zwischen drei und fünf Jahre in Anspruch nehmen, teilte der Hersteller mit.

Siehe auch: Erste richtige Produktionslinie für Feststoff-Akkus geht in Betrieb Qualcomm, Akku, Laden, Quick Charge Qualcomm, Akku, Laden, Quick Charge Qualcomm
2019-04-05T12:16:00+02:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr HooToo Flash Laufwerk USB Stick MFi Zertifiziert mit Lightning Stecker und USB 3.0 Stecker für iPhone, iPad und Computer ?HooToo Flash Laufwerk USB Stick MFi Zertifiziert mit Lightning Stecker und USB 3.0 Stecker für iPhone, iPad und Computer ?
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden