Gemini: Akku-Display für 160 Dollar erobert Kickstarter im Sturm

Display, Monitor, Gemini, Taihe Bildquelle: Taihe
Gemini ist ein 15,6-Zoll-Display mit Akku und Kickstand. Der Hersteller heißt Taihe und sucht auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter Interessenten, die mit Vorbestellungen für 159 Dollar die Aufnahme einer Massenproduktion ermöglichen. Und das scheint zu funktionieren: Innerhalb von zwei Stunden wurden Bestellungen im Wert von 70.000 Dollar aufgegeben. Gemini erinnert mit seinem Kickstand an ein Microsoft Surface, dient aber als temporärer Zweitbildschirm für Notebooks oder als Standalone-Lösung an einem anderen mobilen Gerät mit USB-C-Ausgang. Das Gemini wiegt knapp über 900 Gramm und ist mit einem Metallgehäuse ausgerüstet.

Der Hersteller führt explizit die Smartphones Samsung S8, S8+, S9, S9+, Note8, Note9, Huawei Mate 10, Mate 10 Pro, Mate 20 Pro, P20, Honor Note10, Oppo R17 Pro, Smartisan R1, Smartisan Pro 2S, HTC Ultar und HTC 10 als kompatibel auf. Auch die PS4, die Xbox und Nintendo Switch werden genannt.

Das 1080p-Modell bietet bei acht Millimetern Höhe eine Touchscreen-Funktionen und verfügt über Anschlüsse für USB Type-C, zweimal Micro-USB und Dual-Mini-HDMI. Beim teureren 4K-Modell, das zehn Millimeter hoch ist gibt es hingegen keinen Touchscreen, dafür aber zwei USB-2.0-Anschlüsse, einmal USB Type-C, einen Mini DisplayPort sowie einen HDMI-Anschluss. Mit etwa 15 Millisekunden Reaktionszeit sind die Panels allerdings etwas träge.

5 Stunden Laufzeit

Das Gemini-Display verfügt in beiden Ausführungen über zwei Lautsprecher. Der Akku soll eine Nutzungsdauer von bis zu fünf Stunden abseits des Stromnetzes ermöglichen. Der Akku kann auch als Powerbank genutzt werden, um kleine Geräte wieder aufzuladen. Die Kapazität liegt bei 5.000 mAh.

Das 1080p-Touchscreen-Modell startet auf Kickstarter bei 159 Dollar. Die UHD-Variante ist für 269 Dollar erhältlich. Der Verkaufspreis des Touchscreen-Modells soll später bei rund 300 Dollar liegen, während die UHD-Variante 499 Dollar kosten soll. Die Auslieferung will der Hersteller ab Mai 2019 starten, wobei auf den Preis noch Zoll und 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer kommen. Mittlerweile hat die Kampagne über 180.000 Dollar eingebracht. Display, Monitor, Gemini, Taihe Display, Monitor, Gemini, Taihe Taihe
Mehr zum Thema: Stromversorgung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden