PatchDay-Nachschlag: Neue Windows 10 Wartungs-Updates veröffentlicht

Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat soeben für alle Windows-10-Versionen neue kumulative Updates bereitgestellt. Die Aktualisierungen folgen heute zum zweiten monatlichen Patch-Day und bringen im Grunde eine Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Sicherheitsrelevante Änderungen gibt es nicht, gleiches gilt für neue Funktionen. Windows-10-Nutzer bekommen heute noch einmal ein Update. Soweit derzeit bekannt, hat Microsoft bislang nur neue Patches für Windows 10 und nicht für ältere OS-Versionen veröffentlicht. Anwender, die bereits Version 1703 (Creators Update) nutzen, erhalten nun die neue Buildnummer 15063.447, Änderungen findet man dazu in KB4022725 aufgelistet. Für das Anniversary Update und für Windows Server 2016 (Windows 10 Version 1607), gibt es ebenfalls eine Aktualisierung. Der Patch-Day bringt das neue Build 14393.1378 (KB4022723). Anwender mit dem so genannten November Release (Windows 10 Version 1511) können auf Build 10586.965 aktualisieren (KB4032693). Wer noch die Ursprungs-Windows-10-Version 1507 installiert hat, bekommt das Build 10240.17449 (KB4032695).


Umfangreiche Änderungen gibt es nur für das Creators Update sowie für das Anniversary Update. Die Änderungen für 1511 und 1507 sind dagegen identisch.

Drucker-Probleme behoben

Für die älteren Versionen werden nur wenige Fehler behoben, darunter auch einer, der nun endlich für alle Windows-10-Nutzer mit dem heutigen Update wieder Geschichte sein sollte: Es geht dabei um die viel diskutierten Probleme mit dem IE und Edge und dem Drucken von Seiten mit Frames. Dort sollten jetzt die Inhalte wieder ganz normal auftauchen. Zu diesem Fehler gibt es weitere Informationen bei KB4022727. Probleme beim Drucken traten zuletzt häufiger auf, unter anderem bei Rechnern mit wenig RAM und Netzwerkdruckern, daher gibt es nun auch entsprechende Fehlerbehebungen für Version 1703.

Die kompletten Änderungen für alle kumulativen Updates reichen wir hier in diesem Beitrag in Kürze nach. lauten:

Creators Update Build 15063.447 - KB4022716

    Dieses Non-Security-Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemeigenschaften eingeführt. Wichtige Änderungen sind:

  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem der Internet Explorer und Microsoft Edge den Druck aus einem Frame zu "404 nicht gefunden" leitete oder eine leere Seite druckte.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem Netzwerkdrucker bei der Verwendung der Setup-Software des Druckerherstellers auf Maschinen mit weniger als 4 GB RAM nicht installieren können. Diese Drucker werden ordnungsgemäß installiert, wenn Sie mit der "Einstellungen"-App oder von Geräten und Druckern aus dem Control Panel heraus installieren.
  • Angesprochen wird ein Problem, das eine hohe Speicherauslastung für die Kamera-App auf mobilen Plattformen verursacht, was die Batterielebensdauer reduziert. Jede App, die ein Media Capture-Element (MCE) oder Medienelement (ME) verwendet und 1080p spielt, wird viel Strom verbrauchen, was die Akkulaufzeit deutlich reduziert.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem nach der Aktualisierung des Creators Update Geräte, die Receive Segment Coalescing (RSC, zu Deutsch den Empfang zusammengeführter Segmente) aktiviert haben, einen signifikant niedrigen Durchsatz im Netzwerk aufweisen.
  • Adressiert ein Problem (Fehler 0x7F) mit Windows Forms (WinForms), der das System nach dem Upgrade auf das Creators Update abstürzen lässt.
  • Adressiert ein Problem, das verhindert, dass Benutzer nach dem Upgrade auf das Creators Update eine Verbindung zu dem Terminal Services Gateway (TSG) auf Windows Server 2008 SP2 herstellen können. Daher können Benutzer nicht auf Remotedesktopdienste oder Remote-Apps zugreifen.
  • Adressiert ein Problem, bei dem eine in Unattend.xml angegebene automatischen Anmeldung nur bei der ersten Anmeldung funktioniert, aber nicht mehr, wenn das Gerät neu gestartet wird.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem sich Benutzer nach dem Upgrade auf Windows 10 RS2 nicht mit Gesichtserkennung anmelden können.
  • Adressiert ein Problem, bei dem nach dem Upgrade auf Windows 10 RS2 die Modem-DFÜ-Funktion mit dem Fehler 633 fehlschlägt.
  • Adressiert ein Problem, wo der Smartcard-Dienst (sccardsvr.exe) regelmäßig stoppt und niemals neu startet, wenn die Smartcard-Anwendung versucht, auf die Karten zuzugreifen.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem ein Laptop, der mit einem ISCSI-Datenträger verbunden ist das Firmennetzwerk verlässt, wobei der Fehler auftreten kann, wenn der Laptop wieder einloggt wird, die VPN-Verbindung aber nicht schnell genug vonstatten geht.
  • Adressiert ein Problem, bei dem die Authentifizierung einer Remote-Desktop-Verbindung mit Windows 2016 RDS-Server bei der Verwendung von Smartcards fehlschlägt.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem Open Mobile Alliance (OMA) Device Management (DM) die falsche Schnittstelle verwendet, um die On-Demand-APN zu indizieren.
  • Adressiert ein Problem mit einem Speicherverlust in der Kameraplattform, das bei allen Geräten für PC (MIPI und USB-Kameras) auftreten kann.
  • Adressiert ein Problem mit fehlgeschlagenen Anmeldeszenarien, die auftreten, wenn das Gerät sich nicht wieder mit dem Host-PC verbindet.
  • Angesprochen wird ein Problem, wo Benutzer zwischen 40 und 60 Minuten warten müssen, nachdem ein Druckspooler neu gestartet wurde, bevor versucht wird, irgendwelche Druckereinstellungen zu ändern.
  • Adressiert ein Problem, bei dem der Cursor nicht die Pfeilform beibehält, wenn der Benutzer auf eine Auswahloption im Internet Explorer zeigt.
  • Adressiert ein Problem bei der Suche nach einem String auf einer Seite die viele iframes hat, was beim Internet Explorer verursacht, dass er einfriert.
  • Adressiert ein Problem, bei dem das Onhashchange-Ereignis beim Navigieren von Hash-URLs im Internet Explorer nicht aufgerufen wird.
  • Angesprochen wird ein Problem, um die Erfahrung beim Pairen, Verbinden, Synchronisieren und Benachrichtigen von tragbaren Geräten von Drittanbietern zu verbessern.
  • Adressiert ein Problem zur Verbesserung der Bluetooth-Konnektivität zu tragbaren Geräten.
  • Adressiert ein Problem, bei dem das "NewWindow3-Ereignis" nicht im Internet Explorer aufgerufen wird.
  • Adressiert ein Problem mit einem Speicherverlust, der beim Aufruf von BluetoothGATTRegisterEvent () und BluetoothGATTUnregisterEvent () - Funktionen für einen NFC-Kartenleser auftritt.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem eine Clear (x) -Taste in HTML-Textfeldern nicht mit dem Attribut :: ms-clear deaktiviert werden kann, wenn Document Modes im Internet Explorer 11 weniger als 10 sind.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem Internet Explorer 11 die HTML-Seite nach der Installation von KB3021952 nicht lud.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem ein Datenverlust bei Windows Phone (E-Mail, Kontakt, SMS usw.) durch Unistore-Datenbank-Korruption verursacht wurde.
  • Adressiert ein Problem, bei dem Gast-VMs die Netzwerkkonnektivität verlieren, wenn der Gast kein ARP-Paket (Address Resolution Protocol) im festen Timeout-Fenster von 5 Minuten sendet.
  • Adressiert ein Problem mit NVIDIA-Treibern, die aufhören zu arbeiten (Fehler 0x9f), wenn das System schläft. Dies führt auch zu einem Herunterfahren von Microsoft Surface Hubs.
  • Adressiert ein Problem mit RPC über HTTP Konfigurationen, um Remote Desktop Protocol Verbindungen zu einem RD Gateway zu verbessern.
  • Adressiert ein Problem mit Nicht-UWP-Anwendungen, die in Windows.Devices.Bluetooth APIs aufrufen, um Rückrufe oder Async-Operationen zu registrieren.
  • Adressiert ein Problem mit einem NFC-Treiber, der aufgrund von nicht ordnungsgemäß verfolgten Timer-Handles nicht funktionsfähig ist.
  • Adressiert ein Problem mit Centennial-Apps, deren Zugriff auf die Payment Request API fehlschlägt.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem die Datenträgerbereinigung und das Speichereinstellungen-Tool Dateien von System32 entfernen, wenn Dateipfade die Größe MAX_PATH überschreiten; dadurch kann die Maschine nicht gebootet werden.
  • Angesprochen wird ein Problem, um die standardmäßige Daten-Roaming-Einstellung auf "Do not Roaming" beim Upgrade auf Windows 10 Version 1703 festzulegen.
  • Angesprochen wird ein Problem, das zum Verlust von Funktionen bei bestimmten Drittanbieter-Netzwerkadaptern nach dem Upgrade auf Windows 10 Version 1703 führt.

Anniversary Update Build 14393.1378 - KB 4022723

    Dieses Non-Security-Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemeigenschaften eingeführt. Wichtige Änderungen sind:

  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem der Internet Explorer und Microsoft Edge den Druck aus einem Frame zu "404 nicht gefunden" leitete oder eine leere Seite druckte.
  • Adressiert in Problem, bei dem die CRM-Benutzeroberfläche beim Drücken der Antworttaste im Mail-Workflow hängen kann.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem das Volume Activation Services-Tool (vmw.exe) mit der Fehlermeldung aufhört "Zeigt an, dass zwei Revisionsstufen nicht kompatibel sind", wenn Sie versuchen, Volume License Service zu aktivieren.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem Multipath I / O während eines Failover-Szenarios keine anderen verfügbaren Pfade verwendet.
  • Adressiert in Problem, bei dem ein PC zufällig abstürzt, nachdem ein Benutzer ein USB-Gerät in den USB-Port einlegt.
  • Adressiert in Problem, bei dem ein blauer Bildschirm und die Meldung "unmountable_boot_volume" während des Systemstartvorgangs angezeigt werden, wenn der Unified Write Filter aktiviert ist.
  • Adressiert in Problem bei dem der PC sich aufhängt, wenn man ein Telefon als Modem hinzufügt.
  • Angesprochen wird ein Problem, wo Seitenfehler für Demand Zero Pages deutlich langsamer sind (> 10%), was viele Anwendungen langsamer laufen lässt.
  • Adressiert ein Problem mit einem Fehler, der auftritt, wenn Benutzer sich von einer Anwendung abmelden, wenn Active Directory-Verbunddienste aktiviert sind.
  • Angesprochen wird ein Problem, wenn aufgrund einer fehlgeschlagenen Zertifikatsauthentifizierung die Anmeldung zu einem Cluster fehlschlägt, wenn SHA1 deaktiviert ist.
  • Adressiert ein Problem durch das die "Server Message Block" Bandbreiten-Begrenzungs-Funktion nicht funktioniert.
  • Angesprochen wird ein Problem, wodurch der Speicherreplikationstreiber (wvrf.sys) in einer Endlosschleife ist.
  • Angesprochen wird ein Problem, wo ein 2012 R2 oder unter Remote Desktop License Server den 2016 Remote Desktop Services Host zum Absturz bringen kann und aufhört, Sitzungen für Clients zu übergeben.
  • Angesprochen wird ein Problem, wo Sie den Zugriff auf Speicherdatenträger verlieren können, wenn es noch verfügbare Pfade gibt, wenn ein Fehler auf einem der Multipath-I / O-Pfade vorliegt.
  • Angesprochen wird ein Problem mit der WS-Federation-Abmeldung, bei dem Benutzer den Sign-outvorgang aus einer mit SAML konfigurierten Anwendung initiieren. In diesem Fall schlägt das Sign-out mit einer ADFS-Ausnahme fehl (ADFS Admin Event 364 Error). Dieses Problem ist auf ADFS 4.0 beschränkt.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem die Erstellung von virtuellen Datenträgern in Windows Server 2016-Speicherplätzen fehlschlägt, wenn die physische Datenträgerzuweisung für alle ausgewählten Datenträger auf manuell festgelegt ist.
  • Adressiert zusätzliche Probleme beim Drucken, Aktualisierungen der Access Point Name (APN) Datenbank, Startmenü und Taskleiste, Internet Explorer und Windows Shell.

November 1511 Build 10586.965 - KB4032693

    Dieses Non-Security-Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemeigenschaften eingeführt. Wichtige Änderungen sind:

  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem der Internet Explorer und Microsoft Edge den Druck aus einem Frame zu "404 nicht gefunden" leitete oder eine leere Seite druckte.
  • Angesprochen wird ein Zuverlässigkeitsproblem in Windows Search.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem die CRM-Benutzeroberfläche beim Drücken der Antworttaste im Mail-Workflow hängen kann.

Windows 10 Initial Release Build 10240.17446 KB4032695

    Dieses Non-Security-Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. In diesem Update werden keine neuen Betriebssystemeigenschaften eingeführt. Wichtige Änderungen sind:

  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem der Internet Explorer und Microsoft Edge den Druck aus einem Frame zu "404 nicht gefunden" leitete oder eine leere Seite druckte.
  • Angesprochen wird ein Zuverlässigkeitsproblem in Windows Search.
  • Angesprochen wird ein Problem, bei dem die CRM-Benutzeroberfläche beim Drücken der Antworttaste im Mail-Workflow hängen kann.

Siehe auch: Juni Patch-Day stopft kritische Sicherheitslücken älterer Windows-OS

Windows 10 Creators Update Der große Test und alle Neuerungen Download Windows 10 Update-Assistent Download Windows 10 Creators Update - ISO-Dateien Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Windows 10, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Windows 10 Threshold Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:25 Uhr Universal Flash Drive 32/64/128GB,QARFEE Zinc Alloy USB External Storage Memory Stick Pen Flash Drive Compatible for iPhone,iPad,iPod,Mac,iOS/Android Phone and PCUniversal Flash Drive 32/64/128GB,QARFEE Zinc Alloy USB External Storage Memory Stick Pen Flash Drive Compatible for iPhone,iPad,iPod,Mac,iOS/Android Phone and PC
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
25,99
Blitzangebot-Preis
20,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,20
Im WinFuture Preisvergleich

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden