SpaceX-Chef Elon Musk verrät, warum das Starship SN10 explodiert ist

Vergangenen Donnerstag erlebte SpaceX einen großen Erfolg, denn man konnte sein Starship erstmals erfolgreich landen. Einige Minuten nach dem Manöver explodierte das Raumschiff mit der Seriennummer SN10 dann aber dennoch, Elon Musk hat nun enthüllt, was passiert ist. Das Spaceship des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX soll irgendwann einmal zum Mond und später sogar zum Mars fliegen. Derzeit testen die Macher, ob und wie man diese zweite Stufe (das Starship fliegt nicht aus eigener Kraft ins All, sondern wird später von einem Super Heavy- Booster dorthin befördert) sicher landen kann.

Das hat zwei Mal gar nicht geklappt, denn die Rakete explodierte gleich bei der Landung. Das gelang nun erstmals, von "sicher" kann man allerdings noch nicht sprechen. Denn einige Minute nach dem vermeintlich erfolgreichen Manöver hob das Starship ein zweites Mal ab - dieses Mal aber nicht freiwillig, da es per Explosion in die Luft geschleudert wurde.


Es war allerdings nicht wirklich überraschend, dass das Starship SN10 explodiert ist: Denn bereits kurz nach der Landung konnte man erkennen, dass ein Feuer ausgebrochen ist. Zunächst sah es danach aus, dass dieses gelöscht werden konnte (oder von alleine ausging), später kam es aber doch zur Explosion.

"Beine" gebrochen

Mittlerweile hat Elon Musk auf Twitter verraten, was passiert ist: "Das SN10-Triebwerk hatte nur noch wenig Schub, da es (wahrscheinlich) teilweise Helium aus dem Kraftstofftank aufgenommen hatte. Der Aufprall von 10 m/s zertrümmerte Beine und einen Teil der Schürze." Der Chef von SpaceX kündigte an, dass man "mehrere Korrekturen" für den nächsten Start (SN11) in Arbeit habe.

Kurz gesagt: Die vermeintlich sanfte Landung von SN10 war nicht so sanft wie gedacht, die Restgeschwindigkeit von 36 km/h brach dem Raumschiff die Beine. Auf die Ingenieure und Raumfahrttechniker wartet also noch jede Menge Arbeit, bis man das Starship routinemäßig sicher starten und landen lassen kann.

Siehe auch:
Weltraum, Raumfahrt, Spacex, Rakete, Starship, Spaceship Weltraum, Raumfahrt, Spacex, Rakete, Starship, Spaceship
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Teslas Aktienkurs unter Elon

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Kopfhörer Kabellos, Uamk Bluetooth 5.1 Kopfhörer, 40 Stunden Spielzeit, HiFi Stereo Sound kopfhörer with Mikrofon, IPX7 Wasserdicht für Sports und ArbeitKopfhörer Kabellos, Uamk Bluetooth 5.1 Kopfhörer, 40 Stunden Spielzeit, HiFi Stereo Sound kopfhörer with Mikrofon, IPX7 Wasserdicht für Sports und Arbeit
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,79
Ersparnis zu Amazon 61% oder 12,19

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!