"Für Drogenhandel":
US-Präsident Trump schimpft über Bitcoin und Co.

Donald Trump hat in der Nacht auf heute eine seiner gefürchteten Twitter-Tiraden von sich gegeben und diese hatte Bitcoin und auch Facebooks neue Kryptowährungen Libra zum Ziel. Trump meinte, dass er "kein Fan" von solchen virtuellen Zahlungseinheiten sei. Damit erzürnte er auch einen Teil seiner eigenen Anhänger.
Bitcoin, Kryptowährung, Währung, Ethereum, virtuelle Währung, Ripple
CC0
Donald Trumps liebstes Kommunikationswerkzeug ist bekanntlich Twitter und diesen Weg wählte der 45. Präsident der Vereinigten Staaten vergangene Nacht, um sein Missfallen gegenüber Kryptowährungen auszudrücken. Für ihn seien Bitcoin und Co. kein echtes Geld, da deren Wert hochgradig instabil sei und auf "dünner Luft" basiere.

"Für illegale Aktivitäten"

Soweit war seine Einschätzung nichts Ungewöhnliches, Kryptowährungen werden von vielen ähnlich skeptisch gesehen. Doch typisch Trump legte er einen drauf und schrieb, dass "unregulierte Krypto-Vermögenswerte rechtswidriges Verhalten fördern können, darunter Drogenhandel und andere illegale Aktivitäten".

Auch Facebooks vor kurzem angekündigter Währung Libra kann Trump nichts abgewinnen und meinte, dass wenn das soziale Netzwerk eine Bank werden will, es eine entsprechende Genehmigung brauche - wie alle anderen Banken. Trump beendete seine Ausführungen mit einer Lobpreisung auf die "einzige echte Währung der USA", die stärker und zuverlässiger denn je sei: den US-Dollar.

Warum Trump so plötzlich gegen Kryptowährungen austeilte, ist unklar. Ungewöhnlich ist, dass sich Trump mit dem Ruf nach mehr Libra-Regulierung auf die Seite der ihm so verhassten Demokraten stellte. Denn eine Gruppe demokratischer Politiker forderte Facebook vergangene Woche auf, die Libra-Einführung zu verschieben, damit man die Risiken für das globale Finanzsystem untersuchen kann.

Auch bei einem radikalen Teil der eigenen Anhänger machte sich Trump mit seinen Tweets unbeliebt (via The Verge), denn bei den Alt-Right-Gruppierungen sind Kryptowährungen beliebt und alles, was von der Regierung gesteuert wird verhasst, auch der Dollar.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
BitCoin-Kurs
Bitcoin Münze (24-Karat Gold-Überzug)
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:25 Uhr XGaming MonitorXGaming Monitor
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
97,86
Ersparnis zu Amazon 30% oder 42,13
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!