Microsoft bestätigt: Creators Update erst für PC, später für Mobile

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Bildquelle: Microsoft
Microsoft dürfte sich auf der Zielgeraden bei der Fertigstellung des nächsten großen Updates für Windows 10 befinden. Wann genau das Creators Update erscheinen soll, ist noch nicht offiziell ausgesprochen worden. Dafür gibt es jetzt aber die Bestätigung, dass erst einmal Desktop-PC beliefert werden und später dann weitere Versionen kommen. "Das erste Update wird für den Desktop sein, aber andere Versionen werden erst danach verfügbar sein", sagte ein offizieller Sprecher von Microsoft auf Anfrage der Newsseite Softpedia. Einen Zeitrahmen nannte der Sprecher dazu nicht und wollte sich auch keine weiteren Details entlocken lassen. Ungewöhnlich wäre ein gestaffelter Release für die Windows-10-Versionen nicht. Allerdings hatten die verbleibenden Nutzer eines Windows-Smartphones gehofft, dass der Konzern mit einem priorisierten Update für Windows 10 Mobile ein Zeichen setzt, die Sparte noch nicht aufgegeben zu haben.


Der RTM-Stempel kommt

Dass es nun aber nicht mehr lange dauern wird, bis Microsoft seinem neuen Update den obligatorischen "RTM"-Stempel verpasst, lassen die Windows Insider Previews vermuten.

In dieser Woche gab es für die freiwilligen Tester wieder Updates. Die neuste Version ist Build 15048 für den PC beziehungsweise 15047 für Windows 10 Mobile. Die Aktualisierungen wurden erst vor zwei Tagen in den Fast Ring geschickt. Beide Versionen enthalten keinerlei Neuerungen, und auch in Sachen Änderungen hat Microsoft schon länger keine großen Bereiche mehr angefasst - alles in allem ein klarer Verweis darauf, dass das Update schon fast fertiggestellt ist. Die Entwickler arbeiten nur noch an der Stabilität und merzen Fehler aus.

Windows Version 1703

In der Gerüchteküche heißt es zudem, das Creators Update könnte als Version 1703 veröffentlicht werden. Die aus dem Jahr und Monat zusammengesetzte Zahl würde auf den März als Kompilierungsdatum und damit auf die Veröffentlichung noch in diesem Monat hindeuten. Noch vor gar nicht allzu langer Zeit war man zwar vielmehr von einem Release im April ausgegangen, doch könnte das auch nur der Termin für die OEM- und Retail-Kunden sein. Der Tipp mit dem April kam zunächst vom OEM-Partner Dell. Passen könnte das noch immer - schließlich kam das Anniversary Update auch als Version 1607, aber erst Anfang August.

Windows 10 Creators Update: So gibt es das Update schon jetzt Download Update-Assistent: Windows 10 Creators Update Download Windows 10 - ISO-Dateien inkl. Creators Update Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren99
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden