Microsoft bestätigt: Creators Update erst für PC, später für Mobile

Microsoft dürfte sich auf der Zielgeraden bei der Fertigstellung des nächsten großen Updates für Windows 10 befinden. Wann genau das Creators Update erscheinen soll, ist noch nicht offiziell ausgesprochen worden. Dafür gibt es jetzt aber die Bestätigung, dass erst ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Update, Windows 10 Creators Update, Windows 10 Version 1703 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jo, wies immer schon seit 10 ist. mit einem jahr verspätung kommts fürs handy und dann ists total verbuggt und zur vorversion ein funktioneller rückschritt
 
@freakedenough: Normal bei W10M. Aber angeblich soll ja 2017 wieder das Jahr von Mobile werden xD
 
@L_M_A_O: Welches W10m Update kam denn bitte mit einem Jahr Verspätung #postfaktisch
 
@EffEll: Das ist doch einfach nur eine Übertreibung von ihm gewesen...
 
@L_M_A_O: Und du antwortest mit"Normal bei W10" und bekräftigst somit gleich seine Behauptung und unterstreichst es mit einer negativen, zynischen Bemerkung, obwohl oder gerade weil dir das OS ohnehin nicht zusagt. Ich hatte heute wieder mit nen 930 auf 8.1 auseinander setzen müssen. Der Explorer ist nicht einmal in der Lage, einen Google Account für einen Smart-TV einzurichten, ds die entsprechende Seite durch Anzeigefehler unbedienbar war und ein switchen aufgrund fehlendem Multitasking auch nicht funktionierte. Das ist nahezu unbrauchbar
 
@EffEll: Ich fand man kann herauslesen dass das mit dem Jahr eine Übertreibung sein soll, bei dem anderen kann ich so aber zustimmen. Zu den Windows Phone Betriebssystemen, wie zum tausendsten mal, kommt drauf an was man nutzt ;) Für mich ist W10M noch ziemlich unbrauchbar und da MS wenig Elan beim Win10 Mobile zeigt, ist es halt so, wie es Momentan ist.
 
@L_M_A_O: Na gut, wenn man den Browser nicht braucht ^^
 
@EffEll: Ich habe mit dem IE seltsamerweise weniger Probleme als mit dem Edge ;)
 
@freakedenough: Windows 10 mobile kam mit und als Novemberupdate V1511, lediglich die Upgrades für ältere Geräte ließen auf sich warten. Das Anniversary Update kam für mobile kurz nach der Desktop-Version. Bei W10m sind wesentlich mehr Anpassungen an die verschiedenen Geräte nötig als bei der Desktop Version, wo es für alle PCs das selbe gibt.
 
@Chris Sedlmair: es gibt auch bei w10m für alle geräte dasselbe, firmwareupdates sind unabhängig davon und bekommen die meisten geräte eh nicht mehr
 
@freakedenough: wie viel Creator kann man mit Mobile sein? um dieses Creator zuerst einfordern zu wollen.

Ich meine inwieweit ist sind wir mit MOBILE kreativ? in twitter app benutzen? oder rendert dir dein mobile device deine YouTube Videos? oder 3D Objekte? nimmst du Stift und zeichnest auf dein 2inch großem mobile display?
 
@BufferOverflow: Vielleicht mit Windows Continuum?
 
@BufferOverflow: Du weißt dass das Unsinn ist? Hier geht es um Fehlerbehebungen und neue Funktionen, nicht um Desktop Apps zum "Erstellen von Dingen".
 
@freakedenough: Bisher kamen die Updates doch relativ Zeitnah und für mich besteht da auch kein Grund zur Eile, ingesamt ist Win10M ein funktioneller Fortschritt nicht nur gegenüber WP8.x. PS Ich rede nicht vom App Angebot bzw. dessen Qualität, da kann das Creator Update auch nichts dran ändern.
 
@PakebuschR: "ingesamt ist Win10M ein funktioneller Fortschritt nicht nur gegenüber WP8.x"
Gewagte Aussage, immerhin sind sehr viele Funktionen von WP8.X auf der Strecke geblieben oder wurden nach und nach entfernt.
 
@L_M_A_O: Sind aber mehr hinzugekommen bzw. wurde nach und nach hinzugefügt als letztendlich weggefallen sind.
 
@PakebuschR: ja zum Beispiel das "töten" aller "hubs" die nun keine mehr sind wie Nachrichten, kontakte und co.

gerade wenn man es als kommunikationszentrale genutzt hat ist da deutlich mehr weggefallen als hinzugekommen ist
 
@0711: Hast denn Win10M überhaupt mal eine Chance gegeben also auch länger als paar Tage ausprobiert? Hatte da anfangs auch meine Probleme mich anzufreunden aber inzwischen wollte ich kein WP8 mehr zurück.
 
@PakebuschR: nun w10m ist mein "daily" Driver seit nun 1 1/2 jahren...also ja ich denke schon und die kritikpunkte wie verlorene hub Funktionalitäten werden eher mit jedem update schlimmer und nicht besser, die Skype preview ist z.B. als ersatz für den nachrichtenhub weiterhin ein Witz
-> sms ersatz? ja wie schreib ich denn an eine nummer ohne kontakteintrag?
-> Performance ist mies
-> live tile ist der Witz mit dem Sternchen und das seit jetzt auch über nem jahr

Twitter Integration ist ganz weg
 
@0711: Skype hat doch mittlerweile eine Zahl als Live-Kachel.
 
@adrianghc: W10M - 10.0.15047.0 (Fast Ring)
Skype - 11.10.152.0
Keine ausstehenden Updates im Store, keine Zahl sondern Sternchen auf der Kachel....aber selbst eine Zahl wäre lächerlich schlecht.

immerhin funktionieren bei mir die Bildchen im Outlook, bei meiner Freundin dagegen (keine preview) funktionieren die bilder halt gar nicht im Outlook, nur bunte punkte. :D
Sternchen bei Skype hat sie auch, genaue Versionen kenn ich da aber nicht

Dass mal irgendwo was tut und anderswo nicht obwohls überall funktionieren sollte ist man ja zwischenzeitlich gewöhnt, mag nicht ausschließen dass es bei anderen in der Skype preview inzwischen ne zahl auf dem tile gibt aber vielleicht auch nur in der neuesten android Vorschau Version die dann wieder ganz anders ist wie auf allen anderen Plattformen? Ja die cross Plattform entwicklungstools von MS scheinen wirklich was zu taugen
 
@0711: Win10M besteht ja nicht nur aus Skype aber das SMS Feature in Skype ist schonmal eine Neuerung gegenüber WP8
 
@PakebuschR: ja w10m besteht nicht nur aus Skype, ich habe übrigens nicht nur Skype genannt sondern die ganze Kategorie "kommunikationszentrale" in den raum geworfen und hier wurde wirklich nahe nichts besser

Mit der Nachrichten+ kann ich kein Skype mehr (weggefallenes Feature)
Mit Skype kann ich dafür sms in deutlich schlechter (hinzugekommenes Feature dass, das weggefallene ersetzen sollte)

Selbst wenn ich skype nur für skype und den nachrichten"hub" nur für sms nutz habe ich dadurch einen deutlich schlechteren zustand als zuvor
- 2 apps
- skype ohne vernünftige live tile
- 2 live kacheln die mehr platz brauchen und weniger übersicht bieten
- dann kommt ja auch noch das Limit beim sperrbildschirm für Benachrichtigungen sehr schnell viel näher
Und nur mit Skype habe ich eben alle Nachteile der Skype "Preview" bei den sms (performance, kein live tile, keine sms an "unbekannte")

Das soll eine Weiterentwicklung sein? Das ist einfach nur ein massiver Rückschritt, nach nun einem jahr rumeiern mit der Skype "Preview" glaube ich auch nicht dass sich hier in naher Zukunft mal was ändert...es gibt auch keine anzeichen dafür. MS hat eben (mal wieder) dinge gestrichen ohne vorher für adequaten ersatz zu sorgen, so wie es auch bei der geräteverfügbarkeit aussieht

Mir fehlt wirklich jegliches Verständnis wie du den zustand als Weiterentwicklung "verkaufst", ich weiß zwar dass bei dir in der Wahrnehmung irgendwas anders läuft als bei anderen aber ich bin immer wieder erstaunt welchen blick du auf die dinge hast
 
@0711: Nun kann ich aber SMS vom PC aus senden/empfangen, über die Performance kann ich nicht klagen. Livetile/SMS an unbekannte hast du recht, ist eben noch Preview, mal schauen was das kommende Skype Update bringt. Viele andere Apps machen aber einen besseren Eindruck auf mich, auch in den Einstellungen ist gegenüber WP8 einiges hinzugekommen... letzendlich ist kein Smartphone OS perfekt.
 
@0711: Also, bei mir am Desktop im Production Ring gibt es seit Wochen bei Skype eine Zahl, deswegen ging ich davon aus, dass es auch mobil so sei.
 
@adrianghc: müsste aufm Desktop echt schauen, da weiß ichs nicht aber würde auch mal wieder das "one Windows" und die tolle neue uwp Skype app wieder mal nicht im besten licht stehen lassen
 
@0711: Also, die Version am Desktop ist 11.11.110.0, also neuer als das, was du bei Mobile hast. Also hinkt die App zumindest im Production-Ring nach, im Slow-Ring gibt es ziemlich sicher schon den Zähler.
 
@adrianghc: bin im fast ring ;)
store sagt auch bei aufruf des applink im store nur "starten"...also keine Aktualisierung da.
 
@0711: Im Fast-Ring wurden Updates für die vorinstallierten Apps aber gerade ausgesetzt, um Feedback für genau die Versionen zu erhalten, die im Image enthalten sein werden. Das heißt momentan hat der Slow-Ring die neuesten Versionen.
 
@adrianghc: war das auch bei mobile? hab nämlich direkt nachm update von freitag updates für die mail/Kalender/office apps bekommen...
ich probier mal slow ob da was neues ist

edit
im slow ring findet mein Handy auch kein update
 
"Allerdings hatten die verbleibenden Nutzer eines Windows-Smartphones gehofft, dass der Konzern mit einem priorisierten Update für Windows 10 Mobile ein Zeichen setzt, die Sparte noch nicht aufgegeben zu haben."

Versteh ich gar nicht... Windows 10 Mobile ist doch schon tot (laut den meisten Newsportalen und deren Community), wozu dann erwähnen, dass Microsoft "nun doch" etwas Später dran weiterarbeitet?

Ich habe 2 Theorien: entweder hofft man "ständig" dass man wiederlegt wird, oder man hofft auf die Wiederauferstehung, damit man es nochmal töten kann ^^
 
@bear7: Tot ist es nicht! Weil Microsoft einfach ein anderes Verständnis hat vom Betriebssytem (der Zukunft). Siehe unten Antwort auf FuzzyLogic.
Daß in Sachen mobile Hardware viel Sch... "gebaut" wurde, ist eine andere Sache ... Trotzdem ist das Lumia 950 noch immer eines der TECHNISCH besten 3-4 Geräte auf dem Markt! Ein einfacher Blick in die technical features lists reicht dafür aus. Wer natürlich nur ideologisch an nackte technische Fakten rangeht, wird sich andere Tatsachen vorgaukeln. Was die Lage bei Phones mit Windows 10 nicht besser macht!
Nach dem MWC werden jetzt allerdings einige technisch noch bessere Geräte kommen. Halt nur mit dann fast 2 Jahren "technischem Vorsprung" ggü. dem Lumia 950.
 
@ciesla: bei dem was du beschreibst ist aber auch mehr der Wunsch Vater des Gedanken.
So hätte es sein sollen mit der Windows Strategie, die Realität sieht anders aus.
W10M ist und bleibt ohne einen konkurrenzfähigen App Store nichts weiter als ein Zombie. Uninteressant für die breite Masse und mit dem jetzigen Continuum sogar uninteressant fürs Business, denn ohne entsprechendes App Angebot taugt Continuum auch nichts.
 
@BigTHK: Genau Leute wie Du sollen zu anderen Anbietern gehen! Sagt Microsoft inzwischen selbst ganz laut. Windows ist (und soll es bleiben) ein professionelles System zum ARBEITEN und nicht zum (Rum-)Spielen. Auch wenn gerade die meisten Leute der "dunklen Masse" dies so wollen.
Ich selbst vermisse nicht eine einzige App (die ich wirklich brauche) im App-Store. Ganz im Gegenteil: das komplette Office-Paket (incl. dem ja bekanntlich konkurrenzlosen Outlook) läuft in NATIVER Form (also nicht das kastrierte 365) auf dem Lumia. Und in unserer Welt bleibt außerhalb der eigenen 4 Wände MS-Office noch lange der absolute Standard (was nicht heißt, daß ich der beste Freund von Microsoft bin).
Aber auch darüber hinaus gibt es keine Apps, die es nicht im App-Store von Windows vorhanden sind, davon aber die Welt untergehen würde! Alternativen sind irgendwie immer möglich (funktionell ähnliche) bzw. die Nutzung über die Webseite bringt gleiches Ergebnis.
Und mit Continuum (mit Dock und auch über Miracast) funktioniert das Office- Paket und die WICHTIGEN Funktionen eines TELEFONES bestens!
Smartphones sind keine Playstations/X-Box-Konsolen, denn die Gaming-Stations haben ja ihre eigene Berechtigung. Und ein simples Tetris (für die irgendwann mal wirklich notwendige Zerstreuung) geht natürlich auf jeder Plattform.
Das Argument mit den Apps und dem App-Store ist und bleibt etwas für Leute, die von Technik keine Ahnung haben. O.K. - das kann man ja nun auch nicht als Vorwurf nehmen, denn von Technik kann ja auch nur ein ganz kleiner Teil der Bevölkerung wirklich Ahnung haben.
 
@ciesla: Das ist Unsinn. Es gibt durchaus App´s die einfach Fehlen.
z.b. Banking App´s sind hier ganz weit vorne.
Wer Sparkassen Kunde ist hat mit einem Windows Handy ein echtes Problem wenn er/sie TAN´s empfangen möchte. Bei Windows Phones einfach nicht möglich.
Der dienst über SMS wird mittlerweile überall eingestellt. (einige haben es schon nicht mehr weitere stellen es ein)
auch an anderer Stelle gibt es wichtige App´s die nix mit Spiel und Spaß zu tun haben die Fehlen.
 
@ciesla: "Ganz im Gegenteil: das komplette Office-Paket (incl. dem ja bekanntlich konkurrenzlosen Outlook) läuft in NATIVER Form (also nicht das kastrierte 365) auf dem Lumia."
Äh, was? Die Office-Apps auf Windows 10 Mobile haben den gleichen Funktionsumfang wie die auf Android und iOS. Was soll "native Form" überhaupt heißen? Und seit wann ist Office 365 kastriert? Voll ist das Office-Paket übrigens ach nicht, dazu gehören mehr Dinge als Word, Excel, Powerpoint und Outlook.
 
@ciesla: Du schreibst, ich zitiere: "Das Argument mit den Apps und dem App-Store ist und bleibt etwas für Leute, die von Technik keine Ahnung haben. O.K."

Mal vom beleidigenden Ton abgesehen, muss ich mit gleicher Münze zurückgeben, dass Du offensichtlich weder von Technik noch von Einsatzfeldern einen Hauch von Ahnung hast.

Die Beispiele werden sicherlich Legion sein können. Hier nur mal ein Beispiel unseres Unternehmens: wir nutzen eine Telefonanlage in der Cloud. Von "Swyx Mobile" gibt es Apps für IOS (gut funktionierend) und Android (weniger gut funktionierend). Für Windows Mobile? Nüscht!
Wir nutzen eine im Rechenzentrum gehostete Car-Dealer-Management-Software. Für Teilbereiche gibt es Apps für IOS und Android. Für Windows Mobile? Nüscht!

Also komm mir nicht mit Businesslösungen unter Windows 10 Mobile!
 
@Eagle02: Jepp, da hast du recht, seit Nadella trägt Microsoft einen Teilschuld an der schlechten App-Situation für Windows Phone/Mobile.
Wer als OS-Hersteller das eigene mobile System zu Gunsten von Fremdsystemen (Android und iOS) vernachlässigt, braucht sich überhaupt nicht wundern, wenn immer mehr Drittentwickler von der eigenen Plattform abspringen oder ihre Apps erst recht nicht für das eigene System anbieten. Indem Microsoft Windows Mobile letztes Jahr eine geringe Priorität zuwies, begingen sie einen sehr schweren strategischen Fehler.
 
@ciesla: wow, du gehörst ja zu den Leuten die absolut gar keine Ahnung haben.
Bei dir brennen die Haare aber lichterloh.
Du reduzierst fast deine ganze Argumentation auf MS Office Apps.
Wenn du so anspruchslos bist und keine weiteren Apps nutzt als MS Office hast die natürlich, dann fehlt nichts.
Aber du solltest in betracht ziehen das es ausser MS Office noch wesentlich mehr nützliche Apps gibt die man bei Windows nicht findet und das sind keine Spiele.
Statt hier so rotzig User anzugehen solltest du dich erstmal richitg informieren.
 
@BigTHK: "mit dem jetzigen Continuum" - da geb ich dir recht was die breite Masse des Business betrifft aber mit dem kommenden wird das App Angebot weniger eine Rolle spielen. HP geht da schon in die richtige Richtung aber die Business Preise sind meinem Empfingen nach selbst für diesen Bereich sehr hoch angesetzt, mal schauen was mit Win10 ARM/Cloud kommt.
 
@ciesla: Bitte was? Wo ist das Lumia technisch eins der besten Geräte? Die Kamera und das Display sind gut, aber sowohl SoC, Modem, Storage, etc. sind mittlerweile weit überholt.
 
@ger_brian: Überholt von was??? es kommt beim Auto nicht drauf an wieviel PS es hat, sondern wie schnell die Beschleunigung und die Endgeschwindigkeit ist (wenn man jetzt mal nur die Leistung betrachtet).
Wenn man als WindowsMobile nutzer sich mit den "wenigen" Apps abfinden kann, ist die Leistung mehr als man brauchen kann!
 
@bear7: Was ist das denn bitte für ein dämlicher Vergleich. Fakt ist, dass sowohl aktuelle Android Geräte als auch insbesondere aktuelle iOS Geräte von der Leistung Windows Phone davonlaufen. Sowohl das Starten von Apps, das Erledigen Rechenintensiver Aufgaben (Foto- und Videobearbeitung, Spiele) als auch das Rendern von Webseiten ist auf einem aktuellen iPhone massiv schneller als auf jedem Windows Phone.
 
@ger_brian: da hat jemand noch kein Lumia 950 oder Elite X3 in der hand gehabt ^^ was soll man dazu jetzt noch sagen? <- außer, dass die beiden Geräte ZUSAMMEN immer noch weniger kosten als ein "aktuelles iPhone" (also ein unfairer vergleich <- und trotzdem sind sie GUT DABEI)
 
@bear7: immer noch fix nicht, das x3 kostet derzeit ~850€. Da Lumia 950 war auch Mal irgendwo bei 500€ angesiedelt.
 
@Ludacris: ja und das iPhone kostet 1500€
=> klar, man kann natürlich sich den teuersten Laden raussuchen...

wenn man aber etwas Preisvergleich macht, bekommt man BEIDE Geräte für 750€, das (kleine) iPhone7 für ~650€ <- d.h. mein Preisvergleich ist auf 100€ "nicht ganz" korrekt...
 
@bear7: Doch, ich hatte beides in der Hand, das X3 sogar ziemlich ausgiebig. Meine Aussage stimmt allerdings, das ein iPhone 7 was die Geschwindigkeit (nicht die Flüssigkeit der Benutzeroberfläche, sondern die tatsächliche Geschwindigkeit) weit überlegen ist. Es ist durchaus richtig, dass sowohl 950 als auch X3 für ihren Preis gut dabei sind, die Aussage, dass sie zu den technisch besten Geräten gehören ist aber definitiv falsch.
 
@bear7: Ich hab die originalpreise von den jeweiligen herstellern genommen. Bei HP ist das x3 immer noch mit 867,51 € gelistet, derzeit gibts nur grad eine aktion wo es das teil um 779,00 € gibt. Das 950 (nicht XL) gibts auf Amazon in der Dual Sim Variante um rund 300€. Das iPhone 7+ mit 256 GB Speicher gibts um 1119€ bei Apple. Dass man vermutlich mit dem x3 und 950 gerade mit Continuum in gewissen Bereichen mehr machen kann als mit einem iPhone ist klar, aber ich würd trotzdem nicht mehr auf Windows Mobile setzen, nach etlichen Jahren auf WP / W10M hab ichs dann irgendwann aufgegeben.
 
@bear7: ger_brian hat schon recht, die Performance ist unter W10M nicht mit iOS oder Android zu vergleichen. Die Apps starten zu langsam und das knipsen von Bildern dauert auch viel zu lange.
 
@bear7: Ich frage mich wer diese ominösen "verbleibenden Nutzer" sein sollen, die von einem zeitgleichen Release für mobile ausgingen. Kenne keinen, der das gedacht hätte. XBox kommt ja auch nicht gleichzeitig mit PC beim Nutzer an. Meist nach mobile. Aber egal, wird eh nur Unsinn geschrieben zum Thema. ^^
 
@bear7: ich gehöre übrigens zu den verbleibenden nutzern und habe bezüglich des updates exakt diesen zeitlichen ablauf der updateverfügbarkeit erwartet
 
@0711: TOP... ich habe auch n L950... aber wenn man die Politik von Microsoft anschaut, kann man sicher gehen, dass die das System am laufen halten und das auch "noch lange" Pflegen. Aber die Priorität GANZ KLAR nicht so hoch ist.

Ich weiß, dass das Update GANZ SICHER bis zum Windows Creators update fertig ist... aber die Qualitätssicherung (hat auch was mit der Anzahl der Tester zu tun) bedarf einiges mehr an Zeit!
 
Ich wüsste zu gerne, was Microsoft mit Mobile vorhat. Ich meine, wieso weiterentwickeln? Der Marktanteil ist bei fast 0%, App-Entwickler haben ihren Rücken schon lange zugewendet. Signifikante Dritthersteller gibt es auch nicht. Also müssen sie selbst ja noch irgendetwas in der Pipeline haben.
 
@FuzzyLogic:
Die HoloLens läuft mit Windows 10 mobile!
Deshalb kann es gar nicht aufgegeben werden.
Außerdem wird auch Windows 10 IoT weiterentwickelt.
Das Windows 10 für QC-CPUs ist ja praktisch gesehen ein "Mittelding" zwischen mobile und "nicht-mobile", böse Zungen sagen "eine Weiterentwicklung des toten RT" - was nicht stimmt.

Also Microsoft möchte eigentlich gar keinen Unterschied mehr machen. Windows 10 gibt es für alle Systeme mit Bildschirmgrößen von 4 Zoll bis über 80 Zoll. Mit den entsprechenden Unterschieden bei Darstellung und Bedienung. Aber funktionell vom Grundsatz immer gleich.

Tja, und das kann kein anderes Betriebssystem! Bei Android technisch nicht möglich, bei iOS bzw. MacOS nicht gewollt (obwohl gewisse "Gleichgänge" bei bestimmten Funktionen ja da sind). Apple will einfach nicht iOS <-> MacOS kannibalisieren. Mal sehen, wie lange noch ...

Noch mal: es gibt also praktisch kein mobiles OS extra. Und da ich selbst Windows 10 (Insider) nutze und ein Lumia 950DS sehe und erlebe ich das ja ständig. Alles was auf dem PC geht, geht auch auf dem Lumia. Natürlich "entsprechend" der verbauten Hardware.
 
@ciesla: Die HoloLens läuft nicht mit Windows 10 Mobile, sondern mit seiner eigenen Version von Windows 10, mit eigener Shell. Auch ist Windows 10 für ARM kein Mittelding zwischen Mobile und Desktop, es ist die Desktop-Version mit zusätzlichen Komponenten zur Übersetzung von x86 in ARM. Und da steckt gewiss einiges der Arbeit an RT drinnen.
 
Also, wer immer noch hofft, das MS beim Mobilen OS eine Zukunft sieht, der glaubt auch an den Weltfrieden. Wie tot muß es eigendlich noch sein, damit man das kapiert. Es wird weitergepflegt solange es nötig ist um die Käufer nicht zu verprellen und das wars. Irgendwann kommt ein update, das nicht mehr so einfach in die Mobile Version eingebaut werden kann, und dann ist es vorbei. Einige ziehen sich ja immernoch am Surfacephone hoch, wenn sowas wirklich kommen würde, wird es als OS ein Desktop Windows10 haben mit einer Telefon APP, aber selbst das wäre Wunschdenken. MS hat es mit 7; 7.5, 8 und 10 probiert und ist gescheitert, warum soll man der 523. Anbieter sein, der in dem Sektor Geld verbrennt? Ausser Apple, Samsung verdient niemand Geld mit Smartphones, einzig Huawai meldet Gewinne, was aber keine Kunst ist, wenn die gezahlten Hungerlöhne mit Staatsgeldern ausgestockt werden.
 
@Butterbrot: Och, wenn man sich das Flaggschiff von HP anschaut, mit Windows 10 Mobile, dann kann man davon ausgehen, dass Microsoft noch lange an der Idee festhalten wird. Warum auch nicht? Was ist so schlimm daran, dass Microsoft auf eine Kehrtwende hofft und weiter Zeit und Geld in Windows Mobile steckt?
 
@SunnyMarx: "dann kann man davon ausgehen, dass Microsoft noch lange an der Idee festhalten wird"
Hoffentlich, aber es müsste bald mal mit mehr Elan an W10M entwickelt werden, den so wie es im Moment vor sich herumdümpelt ist es nicht gut.
 
@L_M_A_O: Gebe Dir vollkommen Recht. Denn, was die derzeit mit Windows 10 Mobile machen, hat mit "Mobile First" nun wirklich nicht viel gemein.
 
@L_M_A_O: Ich gehe ernsthaft davon aus, dass Microsoft in seiner aktuellen Struktur überhaupt nicht in der Lage ist, irgendetwas in Richtung Mobile Hard+Software schnell, stabil einsatzfähig und auf die aktuellen Consumerwünsche passend zu entwickeln. Das ist als ob ein Schwein fliegen soll, auch wenn es noch so sehr will.
 
@Butterbrot: Microsoft verprellt seine Windows Phone/Mobile Nutzer seit Nadellas "Android and Cloud First"-Strategie schon regelmäßig. Da wundert es mich überhaupt nicht, dass immer mehr App-Entwickler nacheinander von den Windows Plattformen abspringen, oder erst recht keine Apps (mehr) für die Windows Plattformen entwickeln/pflegen/veröffentlichen. Bin mir ganz sicher, dass die Hololens wegen Microsofts aktueller Strategie aufgrund von App-Mangel für die Windows Plattformen scheitern wird. Solange der aktuelle CEO nicht ersetzt wird, werden die Windows -Plattformen garantiert in den Abgrund stürzen.
 
@eragon1992: Was hätte die HoloLens denn davon, wenn es mehr Smartphone-Apps für Windows gäbe?
 
@adrianghc: Ich meinte Universal Windows Apps, die auf PC, Notebook, Windows-Tablet, Smartphone, XBOX One und der Hololens laufen, und wo der Codebasis auf jeden Gerät identisch ist.
 
@eragon1992: Und? Man kann doch eine UWP-App für HoloLens schreiben, ohne sich um Mobile oder irgendwelche anderen Plattformen zu kümmern. Wieso sollte also HoloLens scheitern, weil keine Apps für Smartphones entwickelt werden? Das ergibt doch keinen Sinn.
 
@Butterbrot: ist es nicht so dass die Entwicklung von Windows mehr auf cross Architektur geht und gerade deshalb weniger Probleme bei einer "mobile ableger" Entwicklung eintreten? Mobile ist ja auch nicht die einzige variante welche auf arm abzielt und beim verprellen hat MS auf mobile wohl sicher keine scham hier jedem einzelnen Anwender ins gesicht zu spucken - die gründe warum die Entwicklung fortgeführt wird müssen andere sein und das hat MS ja auch kundgetan, man sieht die Entwicklung als "strategisch wichtig" so wie vor vielen jahren bing.
 
Ich habe bereits auf dem Mobiltelefon mit Windows 10 so die Schnauze voll, dass auf meinem PC nicht auch noch Windows 10 kommt! Innerhalb von 5 Monaten war das Telefon 4 mal zur Reparatur.
Zudem kenne ich niemanden, der Windows 10 auf dem Mobiltelefon hat und außerdem wird übereinstimmend erklärt, dass gar nichts weiter programmiert wird, was mit Windows 10 zu tun hat (auch kein Update) sondern es ist ein Auslaufmodell weil es nicht richtig funktioniert und kaum einer es will.

Hoffentlich erklärt Microsoft mal endlich was zur nächsten Windowsversion - auch, wenn es aus der Gerüchteküche kommt. Ansonsten brodelt es doch aus der Gerüchteküche bei Winfuture auch immer.
 
@Grendel12: Ein Telefon geht in Reparatur und das OS ist schuld? Tolle Logik. Ich würde mal sagen, Du gehst einfach nicht ordentlich mit dem Gerät um!
 
@SunnyMarx: Die Kausalität ist andersherum: Weil das System grundsätzlich nicht funktioniert kommt es oft in die Reparatur. Bis zum nächsten Jahr muss ich mich noch wegen einer Vertragsfrist wohl mit dem Ding rumärgern. Danach gibt es andere Möglichkeiten.
 
@Grendel12: Welches Gerät ist es denn und welche Fehler treten denn auf, weshalb das Gerät mehrfach in Reparatur war?
 
@SunnyMarx: wahrscheinlich ist es abgestürzt (aus 2 m höhe) und hat sich eine Spider-Malware eingefangen
 
@Grendel12: "dass auf meinem PC nicht auch noch Windows 10 kommt!"
Muss man das verstehen?
"Hoffentlich erklärt Microsoft mal endlich was zur nächsten Windowsversion"
Ist doch mit dieser Nachricht wieder passiert xD Die nächste Version heißt Windows 10 (Version 1703).
 
@L_M_A_O: Sie sind nicht aktuell informiert: Windows 10 ist seit fast 2 Jahren schon die aktuelle Version. Eine neuere (nächste) Version müsste Windows 11 oder zumindest mit einem anderen Namen sein.
Die hier besprochene Version "1703" ist genauso Windows 10 wie zuvor, nur eben eine Art Update.
 
@Grendel12: Wann begreift ihr endlich, dass auf absehbare Zeit das Windows 10 Konzept bestehen bleibt, wie es auch bei Apple mit OS X läuft?

Das Einzige, was Microsoft irgend wann tun wird, was Apple schon getan hat, ist die Versionsnummer 10 aus dem Namen entfernen. Mehr wird da nicht mehr kommen. Und es gibt auch keinen Grund mehr, ein Windows 11 auf den Markt zu bringen.

Windows 10 kann bis zum Sankt Nimmerleinstag erweitert und aktuell gehalten werden. Und genau das wird Microsoft auch tun. Und nur wegen ein paar Verweigerern wird Microsoft sicherlich nicht Windows 11 aus dem Boden stampfen. Ich wüsste auch nicht, was das sollte.

Edit by Breaker: Beleidigendes entfernt, bitte die Netiquette beachten. Danke
 
@Grendel12: "Windows 10 ist seit fast 2 Jahren schon die aktuelle Version."
Nein eben nicht, nur weil es Windows 10 heißt, heißt es nicht das sich die Version nicht verändert. Sie sind nicht informiert wie MS die BS Entwicklung geändert hat. Windows geht in Richtung Software as a Service (SaaS). Es wird kein Windows 11 geben, es gibt nur noch Iterationen die jedes Jahr verteilt werden.

"nur eben eine Art Update."
Updates kann man das nicht nennen, es sind neue Versionen (Upgrades).
 
@L_M_A_O: Dann möchte ich erst Recht kein Windows 10 haben: Ich müsste, wenn ich ein Windows 10 kaufen würde (hier z. B. wird eine Aktion für 28 Euro angeboten) alle Updates seit den letzten Jahren installieren. Würde ich 2030 einen neuen PC kaufen, müsste ich also alle Updates aus den letzten 15 Jahren installieren? Und auch sonst gäbe es kaum ein Motiv, es zu installieren - im Vergleich: selbst der altmodischste Nutzer 2017 kauft Windows95 für seinen neuen PC. Wer braucht schon ein "ewiges" Betriebssystem...
Dan wandert der Nutzer sicher zu einem anderen Anbieter, vielleicht zu Apple.
 
@Grendel12: Sie haben das Modell nicht verstanden... Es gibt jedes Jahr ein bis zwei neue Windows Versionen, für diese gibt es selbstverständlich neben der Upgrade-Funktion im BS auch ein Installationsmedium. Neben diesen großen Veröffentlichen gibt es Aktualisierungen von den Installationsmedien mit den Monatlichen Updates. Wenn sie einen legalen Lizenzschlüssel besitzen, können sie unter https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 die aktuellste Version herunterladen.

"im Vergleich: selbst der altmodischste Nutzer 2017 kauft Windows98 für seinen neuen PC."
Verstehe ich nicht...

"Dan wandert der Nutzer sicher zu einem anderen Anbieter, vielleicht zu Apple."
Häääää?? Das ist von dem Aktualisierungsmodell das selbe... Sie sollten sich bei diesem Thema besser informieren.
 
@L_M_A_O: Dann frage ich mal konkret? Wenn ich zu SATURN oder bei Amazon oder sonstwo eine Win10-DVD kaufen würde - was bekomme ich denn da? Ich gehe davon aus, dass es die Version von 2015 ist, eventuell (aber nicht selbstverständlich) als Service ein Updatepack der letzten 2 Jahre dazu auf einer separaten DVD.
Vermutlich bekommt man aber nur eine Seriennummer und man muss alles selber herunterladen.
Ich zumindest will keine inzwischen Hunderte Updates und Upgrades der letzten 2 Jahre nach installieren müssen - keiner macht sowas gern. Man will anfangen damit zu arbeiten und das ohne tagelangem Zeitaufwand.
Da nehme ich eher ein einigermaßen aktuelles Windows 8.
 
@Grendel12: Du kannst dir vor der Neuinstallation oder Upgrade eine aktualisierte ISO mit den Windows Creation Tool erstellen.
 
@Grendel12: wen du heute in MM oder Saturn gehts bekommst du auch entweder die 1511 oder 1607

als ob MS bis in alle Ewigkeiten die 10240 auf DVD pressen/USB kopieren und verkaufen würde

Windows 7 hast du nach dem SP1 update doch auch mit SP1 kaufen können

bisschen nachdenken vorm schreiben wäre angebracht den so hättest du dir die frage selber beantworten können weil MS es so schon seit Jahren praktiziert mit Updates/Service Packs
 
@Grendel12: Du solltest Dich vorab mit dem Konzept von Windows 10 vertraut machen, bevor Du Bu****it behauptest. Und bitte tu mir noch einen Gefallen und hör auf mit dem unpassenden Gesieze. Danke.
 
@Torchwood:
Letztlich bin ich strikt gegen Win10: Auf dem Telefon stürzt es regelmäßig ab und geht im Wochentakt zur Reparatur. Außerhalb von Winfuture erklären fast alle, dass Windows 10 überhaupt nicht mehr weiterentwickelt wird - keine Updates und auch keine neuen Versionen. Der Marktanteil derzeit bei 2% ist und zu 0 konvergiert und man schätzt, dass in etwa 5 Jahren ganz verschwunden sein wird (zu Gunsten von Android oder Ios).

Wer heute Windows 10 für den PC installiert, dürfte sich nicht ärgern, dass die Programme, die auf Vorversionen laufen, nicht mehr funktionieren.
Ausnahme natürlich: Microsoft-Programme, so etwa Office365.
Ich hatte neulich im SATURN mal diesbezüglich die Programme angesehen:
Bei den meisten steht als Systemsteuerung Windows 7/8 und selten steht drauf Windows 10. Das betrifft insbesondere für Spiele (auch neuere!) zu.
 
@Grendel12: Windows 10 Mobile wird Parallele zu Windows 10 entwickelt bekommt Windows 10 ein Update bekommt Windows 10 Mobile ebenfalls ein update sofern die selben bugs behoben wurden die auf beiden, Desktop und Mobile, aufzufinden sind
 
@Grendel12: Wenn die Software nicht macht, was sie soll, schickt man das Gerät doch nicht zur Reparatur?

Dass Windows 10 nicht mehr weiter entwickelt wird, halte ich für ein Gerücht. Oder meinst Du Windows 10 mobile?

Bei mir klappen auch alle Programme mit Windows 10. Zur Not gibt's den Kompatibilitätsmodus, den ich allerdings nicht benötige.

Und gerade Spiele sind wegen der aktuellen DirectX-Versionen eher auf Windows 10 optimiert.
 
@Grendel12: es gibt jeden Monat updates und ungefähr dreivierteljährlich gibt es upgrades

Deine "Systemsteuerung" sind vermutlich Mindestvoraussetzungen ;)
 
@0711: Mindestvoraussetzungen - Das kann allerdings sein. Da muss ich nochmal genauer nachlesen ;-)

Was ich aber aus eigener Erfahrung äußern kann ist, dass viele ältere Programme schon bei Windows 8 nicht funktionieren. Will man eine neuere Windows-Version benutzen, sollte man das berücksichtigen und vorher recherchieren, ob die Programme noch laufen. Am besten auf die Verpackung sehen. Läuft es bei Windows 7 oder Windows 8 und steht z. B. auch auf der Verpackung Windows XP bis 8 und will man es trotzdem auch bei Windows 10 noch benutzen, dann wird es mit Windows 10 eben nicht mehr laufen.
Analog gilt das auch für angeschlossene Geräte: so etwa muss nicht jeder Drucker mit Windows 10 drucken und wenn ich beim SATURN eine externe Platte sehe und es steht Windows 7/8 auf dem Karton, sollte man sie wieder ins Regal stellen, wenn man Windows 10 auf dem PC hat oder sich künftig zumuten will. (Bsp.: https://www.amazon.de/Intenso-externe-Festplatte-5400rpm-schwarz/dp/B0093RMTY6/ref=sr_1_14?s=computers&ie=UTF8&qid=1488718620&sr=1-14&keywords=externe+festplatte).
Neulich erklärte mir jemand, dass der Drucker, der mit Windows 7 brav ging, mit Windows 10 nichts mehr macht, weil offenbar der Treiber nicht mehr erkannt wird.
Wer also noch laufende Programme und Geräte nutzen will oder sie neue kaufen will, sollte auch konventionelle Entscheidungen bzgl. Betriebssystems treffen. Es wäre ärgerlich, wenn man nach Aufrüstung auf Windows 10 nicht mehr an die Dokumente auf der Platte (siehe Link) herankommt.
 
@Grendel12: diese HDD läuft bei mir an der Xbox und wird ohne probleme erkannt, genau so wird sie am PC erkannt weil MS nativ treiber für HDDs mitliefert und diese externe ist nichts anderes als eine 3,5" HDD also wird die von jedem OS erkannt das mit Fat32, oder in dem 4TB beispiel, mit NTFS umgehen kann
 
@Grendel12: Natürlich gibt es Programme die ihre Probleme mit aktuelleren Windows Versionen haben aber der Anteil der mit Windows 7 kompatiblen Anwendungen die unter 10 nicht laufen ist wirklich gering.

Bei externen Platten ist es dagegen kein Thema, hier gibt es standardverfahren, Protokolle und treiber welche eine Funktion praktisch unter jedem os sicherstellen, gal ob Linux, bsd, os x oder Windows.

Bei gdi druckern ist das richtig, allerdings muss man auch sagen dass mit Windows 10 so viele drucker ootb laufen wie noch nie. Aber dort wo treiber benötigt werden kann es mit der Kompatibilität eng werden wenn der Hersteller kein Interesse daran hat (das betrifft z.B. auch av lösungen)
 
@Grendel12: Wow, ich habe selten so eine gigantische Ansammlung an Unwissen angetroffen. Ich wüsste gar nicht, bei welchem Punkt ich mit meinen Gegenargumenten bzw. Richtigstellungen anfangen sollte, das ist ja unglaublich.
 
@Grendel12: Geräte und Sofware wird über einen längeren Zeitraum verkauft, wenn es bei erscheinen noch kein Win10 gab steht das eben auch nicht auf der Verpackung, da es sich normal aber um Mindestvoraussetzungen handelt erfüllst du diese ja dennoch - zur Not kann man sich da im Laden vorher absichern und/oder hat ein Rückgaberecht.
 
@0711: Wenn eine Festplatte unter Windows 10 läuft, wäre es für den Hersteller töricht, drauf zu schreiben; Win XP/Win V/Win7/Win8 und damit hinzuweisen, dass sie mit Windows 10 nicht läuft.
siehe Bsp.: https://www.amazon.de/Intenso-externe-Festplatte-5400rpm-schwarz/dp/B0093RMTY6/ref=sr_1_14?s=computers&ie=UTF8&qid=1488718620&sr=1-14&keywords=externe+festplatte).

Man sollte daher davon ausgehen, dass, wenn sie mit Windows 10 funktioniert das vermerkt wird, etwa: "ab WIN XP" oder "Win XP bis Win 10".
Analog gilt das auch für Programme. Meist steht die Mindestanforderung und die Empfehlungsanforderungen auf dem Karton. Wenn auch bei "Empfehlung" nicht Windows 10, sondern nur Win 7/8 draufsteht, wird's wohl nichts mit Windows 10.
 
@Grendel12: die Festplatte wird zu Zeitpunkt x rausgebracht..bei deiner entsprechenden Platte
http://geizhals.de/intenso-memory-center-4tb-6031512-a842140.html
"25.09.2012", es ist also anzunehmen dass die Produktbeschreibung/Kartons/Anleitungen etc zu dieser Zeit rausgebracht wurden.
Windows 10 kam 29. Juli 2015, nun lohnt es in vielen produktkategorien nicht hier irgendwas neu zu drucken/verpacken/designen nur weil da nun ein neues Windows kommt weil eh klar ist dass es läuft...und oft belassen die Händler einfach die ursprüngliche Beschreibung wie sie zu release war und aktualisieren diese nie, wie bei deinem Beispiel für das intenso sogar ein aktualisiertes produktblatt veröffentlicht hat (aber weiterhin alte Packungen mit nur dem entsprechenden aufdruck verkauft werden, schrecklich sowas!)
http://www.intenso.de/multimedia/produktblatt/1318595418.pdf
huch da steht Windows 10, interessiert aber eh niemand.

Warum XP nicht drauf steht? Warum 98 nicht für das intenso sogar treiber anbietet?
http://www.intenso.de/downloads.php?kategorie=29&&produkt=1318595418
Warum Linux, BSD nicht? Weil jedem klar ist was hier Sache ist.

Es ist einfach Unsinn was du schreibst, beim überwiegenden teil an soft wie Hardware/Peripherie ist es so dass wenn diese unter Windows 7 läuft dies auch problemlos unter Windows 10 zutrifft...es gibt hiervon nur wenige ausnahmen sowohl bei der soft wie auch Hardware.
 
@Grendel12: Quellen wo hast das her ?
 
"In der Gerüchteküche heißt es zudem, das Creators Update könnte als Version 1703 veröffentlicht werden. Die aus dem Jahr und Monat zusammengesetzte Zahl würde auf den März als Kompilierungsdatum und damit auf die Veröffentlichung noch in diesem Monat hindeuten"

ähhh Erstell Datum = Release Datum?
Die aktuelle version 1607 (july 16) kam am 2.8 raus.
 
@Reude2004: wurde aber im July 2016 als "RTM" fertig kompiliert

aber irgendwo stand doch das die im April raus kommt weil die es aufgeschoben haben also wird es 1704 sein
 
@CARL1992: Vor kurzem hieß es wieder, dass es doch im März rauskommen oder zumindest fertig gestellt werden soll. Dass seit einigen Builds die Timebomb verschwunden ist und auch die Häufigkeit der Builds zunimmt, spricht jedenfalls dafür.
 
@adrianghc: stimmt die Wasserzeichen unten rechts sind weg die die buildnummer zeigen
 
@CARL1992: Bei mir bei der 48er aber wieder da.
 
@L_M_A_O: ja habs auch gemerkt nach dem upgrade auf 15048 das Wasserzeichen wieder da ist
 
Im Prinzip ist es doch OK, wenn die Geräte eines Haushaltes nicht alle gleichzeitig updaten. So bleibt bei einem PC- Problem noch das Handy für Googeln nach Problemlösungen, Emails, Facebook, Korrespondenz usw. und mit der X-Box kann weiterhin Youtube geguggt werden.
Bitte erst dann freigeben, wenn es wirklich läuft und alle zentralen Apps mit dem Upgrade zurecht kommen.
Es wäre der GAU, wenn sich das Handy irgendwo im Urlaub erfolgreich upgradet und dann die Navi- Software (Google- Maps, Navi- Computer, oder gar MS- Karten) oder gar irgend ein Messanger (Facebook, Whats App, usw. ) plötzlich nicht mehr laufen.
Nein, Testen, Apps nachpflegen lassen und erst dann ausrollen.
Weiter so!

PS. Ein Bekannter mußte sein Android mal wieder "zurücksetzen", da im Sekundentakt Werbung eintrudelte...) mein MS- Lumia läuft heute besser, als vor einem Jahr beim Kauf und bis auf Pokemon- GO vermisse ich nichts...
(Wie alle Win- Installationen: einmal einrichten, und dann 10 Jahre ohne Probleme nutzen.)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles