Windows 10 Consumer Preview mit Taskbar in völlig neuer Optik?

In zwei Wochen werden wir die Consumer Preview (CP) des nächsten Microsoft-Betriebssystems aller Wahrscheinlichkeit nach bereits ausprobieren können, es wird also langsam ernst. Für die CP hat Microsoft auch zahlreiche optische Interface-Verbesserungen in Aussicht gestellt, eine davon könnte eine stark überarbeitete Taskleiste betreffen.
Eines allerdings gleich vorweg: Für den Bericht über die (stark veränderte) Optik des an sich recht zuverlässigen chinesischen Portals cnBeta (via Microsoft News) liegen bisher keine Bestätigungen anderer Fachportale und Blogs vor, weshalb man nicht all sein Geld darauf setzen sollte, dass diese Informationen samt Bild echt sind. Windows 10 Consumer Preview: neue TaskbarWindows 10 könnte eine stark überarbeitete Optik der Taskleiste mit sich bringen Aber: Angesichts der Andeutungen von Microsoft und den jüngsten Spartan-Leaks (dazu später mehr) könnte die gezeigte Optik der Taskleiste durchaus der Windows-10-Consumer-Preview-Wirklichkeit entsprechen. Denn Microsoft hat schon seit einer Ewigkeit die Icons von Windows nicht mehr aktualisiert, entsprechende Forderungen gab es zuletzt auch während der Technical-Preview-Phase.

Dunkel und mit minimalistischen Icons

Und die gezeigte Taskbar kann man absolut als stark überarbeitet bezeichnen, vor allem in Hinblick auf die Optik: Das betrifft einerseits die Wahl eines dunklen Themes (was aber anpassbar sein könnte), andererseits das (komplett) neue Erscheinungsbild der Symbole.

Im von cnBeta veröffentlichten Screenshot ist zudem das (bereits bekannte und optionale) Cortana-Suchfeld in der Taskleiste zu sehen, daneben befinden sich die Icons zum virtuellen Desktop, dem Datei-Explorer und einem Mail-Programm. Dazu kommt ein Kopfhörersymbol, ganz rechts sind kleine Icons für das Benachrichtigungs-Center, Batterie und Lautstärke platziert. Sie allesamt sind minimalistisch und schnörkellos.

Als einziges fällt das IE-Icon aus dem Rahmen, es sieht wie das bisherige aus. Angezeigt wird dabei außerdem ein geöffnetes Spartan-Fenster, das aber etwas anders aussieht als die jüngsten Leaks dazu - letzteres könnte aber auch an einem anderen Entwicklungsstand liegen, da der grundsätzliche Aufbau des neuen Browsers übereinstimmt (mit Ausnahme eines OneNote-Icons rechts oben, das aber auch ein Plug-In sein könnte).

Vielen Dank an WinFuture-Lesereser Vietz für den Hinweis!

Siehe auch: Spartan - Der mysteriöse Microsoft-Browser zeigt sich (nun wirklich)
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:40 Uhr USB 3.0 KVM Switch HDMI 4 Port, 4K@60Hz Simulation Edid KVM Switch 4 PC 1 Monitore, HDMI 2.0 KVM-Switches Teilen 4 USB 3.0 Geräte Kabellos Maus Tastatur Drucker, mit Wired Remote und 5 KabelnUSB 3.0 KVM Switch HDMI 4 Port, 4K@60Hz Simulation Edid KVM Switch 4 PC 1 Monitore, HDMI 2.0 KVM-Switches Teilen 4 USB 3.0 Geräte Kabellos Maus Tastatur Drucker, mit Wired Remote und 5 Kabeln
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
86,99
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95
Im WinFuture Preisvergleich
Beiträge aus dem Forum
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!