Windows 11 22H2: Preview-Update löst Probleme mit Gaming-Leistung

Microsoft hat ein neues Update für Windows 11 22H2 in Form einer Pre­view-Ver­sion verfügbar gemacht. Das Paket soll unter anderem die Probleme mit der Gaming-Performance beheben, derentwegen man für bestimmte Systeme eine Upgrade-Sperre auf Version 22H2 verhängt hatte. Ab sofort können Nutzer der Windows 11 Version 22H2 ein neues Update mit der Knowledge-Base-Nummer KB5020044 testen, das die Buildnummer ihres Betriebssystems auf Build 22621.900 hebt und eine Reihe von Verbesserungen mitbringen soll. Das Paket enthält unter anderem jene Änderungen und Fehlerbehebungen, die seit gestern auch für Insider-Versionen zur Verfügung stehen.


Das Update steht wie üblich über Windows-Update zur Verfügung, sodass man nach Prüfung auf Aktualisierungen entscheiden kann, das Update KB5020044 als Preview zu installieren. In den ausführlichen Veröffentlichungsnotizen erwähnt Microsoft fast nur beiläufig, dass das Update die Performance-Probleme mit bestimmten Gaming-Rechnern beseitigen soll.

GPU Debugging-Features werden von einigen Spielen aktiviert und bremsen

"Es behebt einen Fehler, der die Leistung in bestimmten Spielen und Anwendungen negativ beeinflusst. Das Problem hängt mit GPU Performance Debugging Funktionen zusammen, durch die die erwartete Spieleleistung sinkt", heißt es grob gesagt in den Release-Notes auf Microsofts Support-Seiten. Zuvor war davon die Rede, dass einige Spiele und Programme in Verbindung mit Windows 11 22H2 die GPU Debugging-Funktionen aktivieren, die eigentlich gar nicht für die Verwendung durch Endkunden gedacht sind.

Microsoft hat nie eine Liste von Apps und Spielen veröffentlicht, in deren Zusammenhang die Leistungseinbußen bei Windows 11 22H2 auftreten können. Dennoch blockierte man die Auslieferung des Updates auf die neueste Version des Betriebssystems für bestimmte Systeme und empfahl, vom Upgrade vorerst abzusehen. Die Upgrade-Sperre wurde vor rund einer Woche aufgehoben und jetzt läuft die Auslieferung des entsprechenden Updates in Form von KB5020044 an.

Wie üblich dürfte das Update nach Abschluss der Preview-Phase im Zuge des nächsten Patch-Days am 13. Dezember 2022 auf breiter Front auf allen Systemen mit Windows 11 22H2 ausgeliefert werden. Wer bis dahin nach dem jüngst erfolgten Wegfall der Update-Blockade sein von den Performance-Problemen betroffenes System auf Version 22H2 aktualisiert hat, aber auf die Preview verzichtet, dürfte spätestens dann keine Leistungsprobleme in Spielen und Apps mehr haben.

Siehe auch:

Windows 11, Microsoft Windows 11, 22h2, Windows 11 22H2, Windows 11 Update, Windows 11 22H2 Update Windows 11, Microsoft Windows 11, 22h2, Windows 11 22H2, Windows 11 Update, Windows 11 22H2 Update
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:05 Uhr Atomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mmAtomstack A5 Pro 40W Laser Graviermaschine, 5W-5.5W Laserengraver Lasergravur Maschine Laser Cutter mit Augenschutz Fixfokus-Holzschneiden, Compressed Spot CNC-Holzfräser Carving, 410x400mm
Original Amazon-Preis
139,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 21
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!