Microsoft: Ziele für Xbox Game Pass-Abonnenten deutlich verfehlt

Microsoft hat rund um seinen Xbox Game Pass große Ambitionen kommuniziert, dessen Erreichen auch an Sonderzahlungen für CEO Satya Nadella und das Management geknüpft sind. Jetzt zeigt ein Finanzbericht: Im zweiten Jahr in Folge hat man diese Wachstumsziele klar verfehlt.

Nadella und Kollegen müssen auf Game Pass-Bonus verzichten

Erfolg im Gaming-Bereich: Dieses Ziel ist für Microsoft heutzutage eng mit der Entwicklung rund um den Xbox Game Pass verbunden. Überdies ist das Geschäft mit dem Spiele-Abonnement auch einer der zentralen Faktoren, den Regulatoren in Bezug auf die Übernahme von Activision Blizzard unter die Lupe nehmen. Intern knüpft der Konzern den Erfolg aktuell an eine Zahl: das Wachstum der Abonnenten. In dieser Hinsicht konnte man die ambitionierten Ziele zum wiederholten Mal nicht erreichen.


Wie Axios berichtet, ist die Entwicklung der Abonnenten-Zahlen für Konzern-Chef Nadella und andere Führungskräfte bei Erreichen bestimmter Schwellen mit Bonuszahlungen verbunden. Microsoft hatte für das am 30. Juni 2022 endende Geschäftsjahr eine Wachstumsrate von 73 Prozent für Game Pass als Ziel definiert. Jetzt ist aus dem aktuellen Finanzbericht zu entnehmen, dass man dieses Ziel krachend verfehlt hat. Der Dienst erreichte nur 28 Prozent Wachstum.

Zweites Mal in Folge

Microsoft hatte 2020 seine Ziele für das Wachstum der Xbox Game Pass-Abonnenten übertroffen. Schon im darauffolgenden Jahr blieb man aber erstmals hinter den selbst gesteckten Zielen zurück, in diesem Jahr verpasst man die Zielmarke also zum zweiten Mal in Folge.

Microsofts Spielechef Phil Spencer liefert jüngst in einem Interview mit dem Wall Street Journal seine Perspektive auf diese Entwicklung. Das Wachstum des Game Pass auf dem PC sei demnach "unglaublich", habe aber auf Konsolen stark abgenommen. "Vor allem, weil man irgendwann jeden auf der Konsole erreicht hat, der ein Abonnement abschließen möchte", so Spencer.

Xbox Oktober 2022 UpdateXbox Oktober 2022 UpdateXbox Oktober 2022 UpdateXbox Oktober 2022 Update

Der Manager liefert auch noch ein paar interessante Zahlen, die das Gaming-Geschäft in Bezug auf den Gesamtkonzern in das richtige Licht rücken. Mittlerweile macht der Xbox Game Pass 10 bis 15 Prozent des Umsatzes aus, den das Unternehmen mit Inhalten und Diensten erzielt. Spencer ergänzt, dass das Spiele-Abonnement "profitabel" operiere. Zum Xbox Game Pass bei Microsoft Im ersten Monat für nur 1 Euro! Siehe auch:
Gaming, Spiele, Xbox, Games, Xbox Game Pass, Game Pass, Xbox Game Pass Ultimate, GamePass, Microsoft GamePass, Xbox Game Pass for PC, Game Pass für PC, Xbox GamePass, Gamepass für PC, Gamepass für Windows, Microsoft Game Pass Gaming, Spiele, Xbox, Games, Xbox Game Pass, Game Pass, Xbox Game Pass Ultimate, GamePass, Microsoft GamePass, Xbox Game Pass for PC, Game Pass für PC, Xbox GamePass, Gamepass für PC, Gamepass für Windows, Microsoft Game Pass
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Microsofts Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr Cubot Note 8 Smartphone ohne Vertrag- Deutsche VersionCubot Note 8 Smartphone ohne Vertrag- Deutsche Version
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!