Windows 10: Startmenü wird modernisiert, Live-Tiles bleiben (vorerst)

Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface Bildquelle: Microsoft/Mixer
Microsoft modernisiert dieser Tage die Optik von Windows 10, dazu kommt, dass es schon lange bekannt ist, dass man mit den bisherigen Live Tiles im Startmenü hadert. Diese interaktiven Kacheln werden zwar nicht verschwinden, aber sie rücken klar in den Hintergrund. Die Live Tiles des Startmenüs, die auf die Smartphone-Zeiten von Microsoft, also Windows Phone, zurückgehen, haben sich nie wirklich durchgesetzt. Wer diese jemals ausprobiert hat, der wird sicherlich wissen, dass deren Mehrwert bei der Nutzung auf dem Desktop begrenzt ist. Denn auf dem Smartphone kann es durchaus praktisch sein, auf den schnellen Blick mehrere Informationen zu bekommen, die "durchgeblättert" werden. Im Startmenü hält man sich hingegen in der Regel nur einige Sekunden auf, um ein Programm zu suchen und zu öffnen.

Entsprechend ist es ein offenes Geheimnis, dass die Redmonder die Live Tiles am liebsten wieder abschaffen würden. Das liegt auch daran, dass die animierten Kacheln optisch nicht mehr zu den neuen Icons passen, deren Verteilung Microsoft vor kurzem gestartet hat. Diese sind ein Vorbote auf Windows 10X, weshalb sich de Konzern auch verstärkt Gedanken macht, wie man das gesamte Startmenü präsentieren soll.
Windows 10-Startmenü 2020So könnte das Startmenü... Windows 10-Startmenü 2020...künftig aussehen

Knapp am Abstellgleis vorbei

Im Rahmen des Windows Insider Webcasts (via PC World) hat Microsoft nun mehrere Varianten gezeigt, wie man sich das Startmenü vorstellt oder vorstellen könnte. Dabei will man dieses wichtige Interface-Element "vereinheitlichen", so Mike LaJoie, einer der Icon-Designer beim Windows-Team.

Das bedeutet aber nicht, dass die Live Tiles verschwinden, wie Brandon LeBlanc betonte: "All jene, die Live Tiles nutzen, werden das auch künftig tun können." Insgesamt soll das Erscheinungsbild des Startmenüs besser anpassbar sein, Nutzer werden mehr Kontrolle über ihre Layouts bekommen. Dazu zählt etwa, ob man ein dunkles oder helles Theme bevorzugt.

Man wird Live Tiles also noch - irgendwie - aktivieren können. Ausgebaut wird das Feature aber sicherlich nicht mehr. Es wäre deshalb nicht überraschend, wenn diese früher oder später ganz verschwinden. Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface Microsoft, Windows 10, Design, Interface, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, User Interface Microsoft/Mixer
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Bluetooth Kopfhörer TWS Bluetooth 5.0 SoundPeats In Ear Kopfhörer Wireless Bluetooth Headset kabellose Hörer Stereo Mini Sport Kopfhörer mit Mikrofon und Portable Ladekoffer für alle Bluetooth GeräteBluetooth Kopfhörer TWS Bluetooth 5.0 SoundPeats In Ear Kopfhörer Wireless Bluetooth Headset kabellose Hörer Stereo Mini Sport Kopfhörer mit Mikrofon und Portable Ladekoffer für alle Bluetooth Geräte
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
32,99
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden