Die Energiewende in ihrem Lauf...: Im ersten Halbjahr 44% Ökostrom

Microsoft, Windkraftwerk, EDF Renewable Energy Bildquelle: EDF Renewable Energy
Trotz mächtiger Gegenwinde aus verschiedenen Lobbyverbänden und Teilen der Politik nimmt die Energiewende ihren Lauf. Im ersten Halbjahr 2019 wird ein neuer Rekordwert zu verzeichnen sein: 44 Prozent der in Deutschland bereitgestellten Energie kamen in den letzten sechs Monaten über regenerative Energieträger ins Netz. Den Löwenanteil macht da dabei die Windkraft aus. Hier profitierten die Betreiber von recht günstigen Wetterbedingungen, so dass in der Summe 47,3 Milliarden Kilowattstunden von den Windrädern bereitgestellt wurden - das sind 18 Prozent mehr als im letzten Jahr. Die Photovoltaikanlagen als der Klassiker, wenn man an regenerative Stromerzeugung denkt, kamen auf 24 Milliarden Kilowattstunden.

In den Diskussionen um Ökostrom dreht sich fast immer alles um diese beiden Technologien, die durchaus ihre Unsicherheiten in der Verfügbarkeit mitbringen. Vergessen wird oft genug, dass 37,7 Milliarden Kilowattstunden von Biogasanlagen und mit Wasserkraft bereitgestellt werden. Beides ist - abgesehen von seltenen Ausnahmen - deutlich stabiler verfügbar und kann zumindest einen Teil der Grundlast tragen. Die Zahlen stammen jeweils aus den vorläufigen Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).


Es reicht trotzdem nicht

Für dessen Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer bedeutet der deutliche Zuwachs allerdings keinesfalls, dass man irgendetwas einfach so laufen lassen könnte. "Der Ökostrom-Rekord ist eine erfreuliche Momentaufnahme, darf aber nicht über die tieferliegenden strukturellen Probleme hinwegtäuschen: Bei einem 'Weiter-so' landen wir 2030 bei lediglich 54 Prozent Erneuerbare Energien", sagte er. Um die Klimaziele zu erreichen, würden aber mindestens 65 Prozent benötigt.

Seitens des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), das hier mit dem BDEW zusammenarbeitet, wird beispielsweise vorgeschlagen, dass die CO2-Folgen mit in den Strompreis einberechnet werden. Dann würden realistischere Preise über die Marktmechanismen die regenerativen Energieträger deutlich voranbringen.

Siehe auch: Deutsche Telekom verspricht: In 2 Jahren nutzen wir 100% Öko-Strom Microsoft, Windkraftwerk, EDF Renewable Energy Microsoft, Windkraftwerk, EDF Renewable Energy EDF Renewable Energy
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:30 Uhr Inateck Tastatur Hülle kompatibel mit 12,9' iPad Pro (3. Generation) 2018, DIY Hintergrundbeleuchtung, abnehmbare Bluetooth Tastatur, QWERTZ, KB02006Inateck Tastatur Hülle kompatibel mit 12,9' iPad Pro (3. Generation) 2018, DIY Hintergrundbeleuchtung, abnehmbare Bluetooth Tastatur, QWERTZ, KB02006
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
52,78
Ersparnis zu Amazon 25% oder 17,20

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden