Facebook bei der Jugend unbeliebt? - So dramatisch ist es wirklich

App, Facebook, Social Network, Musik, soziales Netzwerk, Social Media, Lasso, Musik-App, TikTok, Musically Bildquelle: Facebook
Dass Facebook unter den jugendlichen Nutzern schon längst nicht mehr die Plattform der ersten Wahl ist, weiß man schon länger. Unklar war bisher allerdings, wie dramatisch es für das Soziale Netzwerk dabei wirklich aussieht. In Deutschland grenzt es nämlich schon fast an ein Wunder, wenn man User unter 20 Jahren auf diesem Weg erreicht.
Infografik: Facebook und Tencent im VergleichFacebook und Tencent im Vergleich
Die jüngste Untersuchung des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs), das jährlich Daten über die Mediennutzung erhebt, kommt beim Anteil der Facebook-Nutzer in der Altersgruppe von 12 bis 19 Jahren nämlich gerade einmal noch auf einen Wert von 15 Prozent. Das berichtet das Handelsblatt, dem die Ergebnisse der "JIM-Studie 2018 - Jugend, Information, Medien" bereits vorliegen.

Im Vergleich zum Vorjahr ging es für Facebook damit also noch einmal um rund 10 Prozentpunkte nach unten. Wenn sich der Trend fortsetzt - wonach es dann doch ziemlich deutlich aussieht, bricht dem Angebot somit quasi die komplette kommende User-Generation weg und es ist fraglich, ob es gelingt, die Anwender zumindest später noch für das Netzwerk zu gewinnen.

Es bleibt in der Familie

Allerdings war das Management um Mark Zuckerberg vorausschauend genug, um hier vorzubeugen. Denn während die jungen Nutzer Facebook schlicht ignorieren, sammeln sie sich auf anderen Plattformen, die letztlich zum gleichen Konzern gehören. Ganz vorn dabei ist natürlich der Messenger WhatsApp, der seinen Anteil im Jahresvergleich sogar noch leicht von 94 auf 95 Prozent ausbauen konnte.

Stark zugelegt hat indes auch die Facebook-Tochter Instagram. Als Foto-Community gestartet, konnte das Netzwerk seinen Marktanteil in der jüngsten Nutzergruppe binnen des letzten Jahres um weitere zehn Prozentpunkte auf 67 Prozent ausbauen. Und sogar Snapchat, das nicht zum Zuckerberg-Clan gehört, gewann ein wenig hinzu und kam nach 49 Prozent im Vorjahr nun auf 54 Prozent.

Die veränderte Nutzung von Online-Plattformen lässt sich auch auf die Technik-Ausstattung der jungen Nutzer zurückführen. Noch vor einigen Jahren war ein PC oder Notebook im Grunde unabdingbar, wenn man bei der Online-Kommunikation mitmischen wollte. Heute geben nur noch rund zwei Drittel der jungen User an, solche Geräte zu besitzen. Stattdessen ist bei 97 Prozent ein Smartphone vorhanden, das den zentralen Zugang zum Netz ausmacht.

Siehe auch: Wenn die Jungen nicht wollen: Facebook setzt auf Altersgruppe 30+ App, Facebook, Social Network, Musik, soziales Netzwerk, Social Media, Lasso, Musik-App, TikTok, Musically App, Facebook, Social Network, Musik, soziales Netzwerk, Social Media, Lasso, Musik-App, TikTok, Musically Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr Professional 3D printer CNC Kit for arduino, Kuman GRBL CNC Shield+UNO R3 Board+RAMPS 1.4 Mechanical Switch Endstop+DRV8825 A4988 Stepper Motor Driver with heat sink+Nema 17 Stepper Motor KB02Professional 3D printer CNC Kit for arduino, Kuman GRBL CNC Shield+UNO R3 Board+RAMPS 1.4 Mechanical Switch Endstop+DRV8825 A4988 Stepper Motor Driver with heat sink+Nema 17 Stepper Motor KB02
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
59,19
Ersparnis zu Amazon 26% oder 20,79

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden