Droht Cortana der Rauswurf? Neue Details für Windows 10 Version 1903

Microsoft, Windows 10, Cortana, 19H1, 1903 Bildquelle: Twitter / @thebookisclosed
Dass Microsoft mit der Sprachassistentin Cortana noch viel vorhat und derzeit ebenso viel experimentiert, hat sich schon in einigen Vorab-Versionen für Windows 10 gezeigt. Nun sind weitere Einzelheiten aufgetaucht, die zeigen, wie Cortana und die Windows-Suche sich in Zukunft verändern könnten. Mit Windows 10 19H1, also dem ersten großen Feature-Update für Windows 10 im kommenden Jahr, könnte eine viel gewünschte "Trennung" von Cortana und der Suchfunktion kommen. Das berichtet die Newsseite Aggiornamenti Lumia mit Verweis auf neu aufgetauchte Screenshots von einem internen Windows-Build. Microsoft beabsichtigt demnach, die Suche in Windows 10 vom Sprachassistenten zu entkoppeln, ohne dass man Cortana dafür deaktivieren muss.

Gezeigt hatte die Neuerung in den Einstellungen ein Twitter-Nutzer:


Viel kann man aus den veröffentlichten Screenshots noch nicht erkennen oder hinein interpretieren - die Trennung ist offensichtlich. Ziel dürfte eine tiefergehende Personalisierung sein.

Ist es ein neuerlicher A/B-Test?

Microsoft plant aber auch eine Rundum-Erneuerung für Cortana in Windows 10, wie das Unternehmen schon in einigen anderen Builds deutlich gezeigt hatte. Zusammengenommen scheint das vielleicht etwas konfus, es könnte aber auch auf einen weiteren A/B-Test hindeuten, um auszutesten, welche Einstellung von den Nutzern wirklich verwendet wird. Das Windows-Team scheint dabei sehr experimentierfreudig zu sein, auch wenn genau das von einigen Experten als planlos kritisiert wird.

Microsoft plant für das Frühjahr 2019 die Veröffentlichung des nächsten großen Windows 10-Updates. Welche Funktionen in der neuen Version dann enthalten sein werden, was überarbeitet und verbessert und was ganz neu eingeführt wird ist aktuell noch gar nicht öffentlich von Microsoft kommuniziert worden. Auf dem Weg dahin dürfte es noch einige Vorabveröffentlichungen wie die neue Suche geben. Doch nicht jedes Feature, das getestet wird, erhält auch Einzug in die fertige Version.

Wie wünscht ihr euch für die Zukunft die Suche in Windows 10? Ist das Loslösen von Cortana sinnvoll oder sollte sich der Software-Riese mehr auf den Ausbau der Cortana-Funktionen konzentrieren? Diskutiert das mit uns bitte in den Kommentaren.

Siehe auch:
Microsoft, Windows 10, Cortana, 19H1, 1903 Microsoft, Windows 10, Cortana, 19H1, 1903 Twitter / @thebookisclosed
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Blackview BV9500 & 6000S Mobile PhoneBlackview BV9500 & 6000S Mobile Phone
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
329,99
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden