OpenAI

  • Top-Nachricht|
  • Gestern 21:11 Uhr|
  • 1 Kommentar

Google stellt ChatGPT-Alternative Bard vor: Suche mit KI-Unterstützung

Ki, Künstliche Intelligenz, AI, Artificial Intelligence, Bot, Chatbot, Künstliches Gehirn, Bard, Google Bard, Google Brain, Google Bot Google gibt ab sofort offiziell Gas. Unter dem Namen "Bard" arbeitet der US-Suchmaschinenriese an einem Wettbewerber für den von Microsoft unterstützten KI-Chatbot ChatGPT. Ab sofort steht das Tool für wenige "vertrauenswürdige Tester" zur Verfügung.
  • Top-Nachricht|
  • Gestern 22:18 Uhr

GPT in Windows? Microsoft kommt Googles KI-Event überraschend zuvor

Smartphone, DesignPickle, App, Social Network, Messenger, Handy, soziales Netzwerk, Kommunikation, Chat, Instant Messenger, Instant Messaging, Roboter, Support, AI, Robot, Chatbot Microsoft und Google wollen sich offenbar ein Katz-und-Maus-Spiel rund um die Integration von KI-Features in ihre Produkte liefern. Kurz nachdem Google mit Bard eine eigene ChatGPT-Alternative angekündigt hat, überrascht Microsoft mit einer eigenen Veranstaltung.

Neueste
Meistgelesen
Meistkommentiert
  • Vorgestern 12:34 Uhr|
  • 8 Kommentare

Bing mit ChatGPT: Suchmaschine mit KI-Integration war kurz online

DesignPickle, OpenAI, ChatGPT Microsoft arbeitet momentan daran, den KI-Chatbot ChatGPT in seine Suchmaschine Bing einzubauen. Nun konnte eine erste Preview-Version eine kurze Zeit lang aufgerufen werden. Das Redmonder Unternehmen könnte die Funktion schon bald offiziell freigeben.
  • 03.02. 12:16 Uhr

Google unter Druck: Kurzfristig Event zu KI-Suche angesetzt

DesignPickle, Ki, Künstliche Intelligenz, Roboter, AI, Artificial Intelligence, Gehirn, stecker, Bot, Kopf, Denken Während Microsoft nach und nach immer mehr KI-Funktionen für seine Software und Webdienste ankündigt, gerät Google offenbar zunehmend unter Druck. Nachdem man vor einiger Zeit intern einen "roten Alarm" ausrief, will Google jetzt kurzfristig neue Features für seine Suchmaschine ankündigen.
  • 02.02. 11:36 Uhr|
  • 22 Kommentare

Start schon bald: Bing bekommt GPT-4 und nicht das aktuelle ChatGPT

Microsoft, Logo, Design, Suchmaschine, Suche, Bing, Websuche, Redesign, Microsoft Bing, Bing Suchmaschine Microsoft hat viel Geld in das auf künstliche Intelligenz spezialisierte Unternehmen OpenAI investiert, Berichten zufolge sollen es bis zu zehn Milliarden Dollar sein. Die Redmonder haben damit auch einen Trumpf in der Hand und die Suchmaschine Bing soll schon bald davon profitieren.
  • 23.01. 18:51 Uhr|
  • 1 Kommentar

Viel Geld für KI-Bots: Microsoft pumpt Milliarden in OpenAI & ChatGPT

DesignPickle, Forschung, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Roboter, AI, Artificial Intelligence, Automatisierung, Robot, Automat, Androiden Microsoft hat Berichte bestätigt, wonach das Unternehmen hohe Summen in das amerikanische Start-up-Unternehmen OpenAI investiert, um damit die Entwicklung von KI-Werkzeugen wie ChatGPT oder DALL-E 2 zu fördern - und diese Technologien in seinen Produkten nutzen zu können.
  • 20.01. 19:46 Uhr|
  • 5 Kommentare

Wer hat Angst vor ChatGPT? Google holt sich Hilfe von Konzerngründern

DesignPickle, Forschung, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Roboter, AI, Artificial Intelligence, Automatisierung, Robot, Automat, Androiden Google und sein Mutterkonzern Alphabet sehen in der riesigen Aufmerksamkeit, die dem KI-Bot ChatGPT jüngst zuteil wurde, offenbar eine ausreichend große Bedrohung, um nun die beiden Konzerngründer wieder an Bord zu holen. Google soll bereits über 20 Projekte gestartet haben.
  • 19.01. 10:56 Uhr|
  • 33 Kommentare

Wie die Chat-KI ChatGPT sicher wurde? Mit Hungerlöhnen in Kenia

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, cyberkinetics Derzeit sorgt ChatGPT für Aufsehen, denn der Chatbot liefert besonders beeindruckende Ergebnisse. Dabei muss Betreiber OpenAI auch dafür sorgen, dass die Nutzung eine sichere Erfahrung ist. Das gelingt aber nicht mit fortschrittlicher Technik, sondern ausbeuterischen Praktiken.
  • 18.01. 15:00 Uhr|
  • 42 Kommentare

Konservative sind paranoid, dass KIs "woke" voreingenommen sind

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Bot, Kopf, Binärcode, Binär, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, cyberkinetics Chat-KIs sind in den vergangenen Monaten immer populärer geworden, vor allem ChatGPT sorgt immer wieder für Aufsehen. Doch diese neue Technologie wird auch argwöhnisch beäugt. Manchmal sind Bedenken berechtigt, mitunter kann man aber auch von Paranoia sprechen.
  • 10.01. 08:27 Uhr|
  • 6 Kommentare

OpenAI: Microsoft will gigantische Summe in ChatGPT-Macher stecken

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Bot, Kopf, Binärcode, Binär, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, cyberkinetics Microsoft möchte sein Engagement beim Entwickler des Chatbots ChatGPT erheblich ausweiten. Dem Unternehmen OpenAI soll laut eines Berichtes der Nachrichtenagentur Bloomberg eine hohe Milliarden-Investition winken.
  • 09.01. 15:50 Uhr|
  • 9 Kommentare

VALL-E: Microsofts KI-Tool imitiert Stimmen nach nur drei Sekunden

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, Gehirntraining KI-Tools, die Bilder und Texte quasi aus dem Nichts erschaffen, sind das Thema der Stunde, bekannte Vertreter sind ChatGPT und DALL-E. In beiden hat Microsoft seine Finger im Spiel. Nun kommt eine weitere KI hinzu und die ist die wohl unheimlichste: Denn Vall-E imitiert Stimmen.
  • 09.01. 10:44 Uhr|
  • 6 Kommentare

ChatGPT: Microsoft will den Hype-Chatbot auch in Office integrieren

Smartphone, DesignPickle, App, Social Network, Messenger, Handy, soziales Netzwerk, Kommunikation, Chat, Instant Messenger, Instant Messaging, Roboter, Support, AI, Robot, Chatbot Seit Ende 2022 sorgt ein fortschrittliches Textgenerierungsprogramm namens ChatGPT für Aufsehen. Dieses bereitet für Google einerseits Sorgenfalten und Schrecken, Microsoft indes freut sich über den Erfolg und plant, ChatGPT in seine wichtigsten Produkte zu integrieren - auch Office.
  • 04.01. 14:04 Uhr|
  • 16 Kommentare

Bing bekommt KI von ChatGPT: "Roter Alarm" bei Google berechtigt?

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, Gehirntraining Microsoft arbeitet angeblich an einer neuen Version seiner Suchmaschine Bing, bei der die KI-Technologie des Startup-Unternehmens OpenAI zum Einsatz kommen soll, die auch hinter dem Chatbot ChatGPT steckt. Der Softwarekonzern will sich so Vorteile gegenüber Google verschaffen, heißt es.
  • 27.12.2022 09:24 Uhr|
  • 19 Kommentare

ChatGPT: Neuer mächtiger Chatbot löst bei Google "roten Alarm" aus

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, cyberkinetics In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Berichte und Tests zum Chatbot ChatGPT. Dieser hatte in der Regel über­rasch­te Meldungen zur Folge, denn ChatGPT funktioniert er­staun­lich gut. So gut, dass die Existenz des Bots bei Google re­gel­rech­te Pa­nik aus­ge­löst hat.
  • 20.10.2022 18:25 Uhr

"Magische" Bildwerkzeuge: Adobe entwickelt leise kreativen KI-Copilot

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Bot, Kopf, Binärcode, Binär, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, cyberkinetics Künstliche Intelligenz eröffnet ganz neue Möglichkeiten der Bildbearbeitung und Erzeugung, Tools wie Dall-E geben einen beeindruckenden Ausblick auf die Zukunft. Adobe war in diesem Bereich bisher sehr vorsichtig, doch in Photoshop & Co. wohnt wohl auch bald eine kreative KI.
  • 13.10.2022 09:03 Uhr|
  • 1 Kommentar

Microsoft Designer: Office bekommt eigene Bild-KI auf Dall-E-Basis

DesignPickle, Design, Office, Interface, Office 365, Ui, Benutzeroberfläche, Oberfläche, Microsoft Office, User Interface, microsoft 365, Fluent Design System, Fluent Design, microsoft office 365, Office Suite, Microsoft Fluent Design System, Fluent UI, Microsoft Fluent Design, Office Fluent Design, Office Logo, Microsoft Office Logo, Office Cloud Text-zu-Bild-Generatoren, die mit KIs arbeiten, sind in aller Munde. Die bekanntesten Vertreter sind hier Dall-E und Midjourney. Die erstgenannte Software wird nun auch Teil eines Microsoft-Programms, und zwar als Teil der neuen, Microsoft Designer genannten App.
  • 13.09.2022 11:21 Uhr|
  • 2 Kommentare

Flut KI-generierter Bilder führt zu deren Bann in Kunst-Communities

DesignPickle, Prozessor, Cpu, Forschung, Chip, Wissenschaft, Ki, Künstliche Intelligenz, Stockfotos, AI, Artificial Intelligence, scientist, Science, Gehirn, Wissenschaftler, Bot, Kopf, Binärcode, Binär, Denken, Hirnsteuerung, Gehirnwellen, Gehirnchip, Künstliches Gehirn, Hirn, Hirnforschung, cyberkinetic, Gedanke, cyberkinetics KI-Kunst und Bots wie Dall-E und Midjourney sind derzeit eines der ganz großen Themen. Das betrifft einerseits Nutzer, die fasziniert sind, was die KIs leisten, aber auch die Kunstwelt, die noch nicht ganz weiß, wie sie damit umgehen soll. Einige Communitys bannen sie deshalb.
  • 19.05.2020 17:50 Uhr|
  • 7 Kommentare

Supercomputer: Einer der schnellsten Fünf steht jetzt bei Microsoft

Ki, Künstliche Intelligenz, Roboter, Menschen Microsoft liefert nicht nur Software, sondern bei Bedarf inzwischen sogar Supercomputer. Das Unternehmen hat für einen einzelnen Partner ein System entwickelt und gebaut, das sich im aktuellen Ranking unter die fünf schnellsten Rechner der Welt mischen würde.
  • Spiele|
  • 14.08.2017 13:05 Uhr|
  • 22 Kommentare

Elon Musks KI-Schmiede nimmt weltbeste Dota 2-Profis auseinander

Spiel, Elon Musk, Ki, Künstliche Intelligenz, E-Sports, OpenAI, dota 2, Turnier Komplexe, aber gut strukturierte Spiele wie Schach und Go lassen sich von Künstlichen Intelligenzen inzwischen hervorragend meistern. Bei einem Computerspiel wie Dota 2 ist dies allerdings wesentlich schwerer - trotzdem spielen KIs hier inzwischen auf höchstem Niveau ...
Was ist OpenAI?
OpenAI ist ein Unternehmen mit Schwer­punkt auf der Entwicklung von Erforschung künstlicher Intelligenz. Gegründet wurde das Unternehmen 2015 unter anderem von Elon Musk, OpenAI wird von ver­schie­de­nen Geldgebern finanziert, darunter auch Micro­soft.

ChatGPT ist ein fortgeschrittenes Sprach­modell von OpenAI, welches in Dialogform mit einem Nutzer kommuniziert und dabei Texteingaben in natürlicher Sprache versteht. ChatGPT kann beispielsweise Fragen be­ant­wor­ten, Texte zu einem vorgegebenen Thema schreiben oder auch Programmcode ge­ne­rie­ren.

Mit Dall-E hat OpenAI eine KI veröffentlicht, die Bilder aus Text erstellen kann. Nutzer ge­ben dazu in natürlicher Sprache eine Be­schrei­bung des Motivs und der gewünschten Stilrichtung an und erhalten wenig später mehrere Bilder, die dieser Vorgabe ent­spre­chen.
Abonnieren und Folgen

Videos zum Thema OpenAI
ChatGPT on ChatGPT im Preisvergleich
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!