Deutsche Bahn: Wir könnten schnell und billig Glasfaser ausrollen

Deutsche Bahn, Ice, Bahnhof, Eisenbahn, TGV, SNCF Bildquelle: Ninostar (CC BY-SA 3.0)
Einer der größten Infrastruktur-Betreiber des Landes könnte nun dafür sorgen, dass es mit der Verfügbarkeit schneller Internet-Verbindungen endlich zügiger vorangeht. Bei der Deutschen Bahn gibt es einen Plan, wie man relativ günstig einen weitgehend flächendeckenden neuen Backbone im Bundesgebiet bereitstellen kann. Bei der Bahn steht ohnehin ein umfangreiches Digitalisierungs-Projekt an. Im Zuge dessen soll das Schienennetz parallel auch als Glasfaser-Trasse dienen. Dadurch soll quasi die gesamte Bahnstrecke in Deutschland ein einziges digitales Netzwerk werden und sich aus entsprechenden Datenzentren heraus überwachen und steuern lassen. Und wenn sowieso überall Glas verlegt wird, könnte man auch gleich zusätzliche Fasern legen, die dann für die Datenkommunikation der Bevölkerung genutzt werden können. Das berichtet das Handelsblatt.

Und der Bahn-Vorstand hat der Bundesregierung auch schon ein Finanzkonzept übermittelt. Vergleichsweise magere 3,5 Milliarden Euro werden hier für den Backbone-Ausbau veranschlagt, die aus Bundesmitteln zu finanzieren wären. Das wäre lediglich ein Zehntel dessen, was voraussichtlich in den kommenden 15 Jahren ohnehin in das große Digitalisierungs-Projekt rund um die Bahn investiert werden müsste.

Mobilfunksender an die Schiene

Und vom Glasfaser-Backbone der Bahn aus wäre dann ziemlich zügig eine flächendeckende Breitband-Versorgung machbar. Denn das Schienennetz mit einer Gesamtlänge von 33.400 Kilometern ist so verzweigt, dass im Grunde jeder Ort im Land in der Nähe einer Eisenbahn-Trasse liegt. Alle Schienen haben dabei auch schon Kabelschächte, in die sich die Glasfaser-Leitungen einfach einziehen ließen. Dann bräuchte man nur noch neben die Schiene einen Mobilfunk-Turm stellen und hätte eine hervorragende Breitband-Abdeckung.

Im Zuge dessen könnten die Zugänge zu Bahngelände und zu dem Backbone an die Mobilfunkbetreiber vermietet werden. Das würde dann zu einer nachträglichen Finanzierung des Projektes beitragen. Und man hätte auch gleich noch vernünftiges Internet im Zug. Allerdings gibt es auch Vorbehalte in der Politik. Verschiedene Fragen der Finanzierung und des Umgangs mit eventuellen Einnahmen durch Vermietung seien noch nicht geklärt. Und befürchtet wird auch, dass die Investitionen folgenlos im Konzern versickern könnten, so wie es schon bei Zuschüssen für Brückensanierungen der Fall war.

Großer Internet-Vergleichs-Rechner
Deutsche Bahn, Ice, Bahnhof, Eisenbahn, TGV, SNCF Deutsche Bahn, Ice, Bahnhof, Eisenbahn, TGV, SNCF Ninostar (CC BY-SA 3.0)
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Kuman Raspberry Pi 3 Model B B+ A+ RPi 2 1 Kamera Modul IR Filter, Tages- und nachtsichttaugliches Kamera Modul für alle Raspberry Pi Modelle SC15Kuman Raspberry Pi 3 Model B B+ A+ RPi 2 1 Kamera Modul IR Filter, Tages- und nachtsichttaugliches Kamera Modul für alle Raspberry Pi Modelle SC15
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
26,99
Blitzangebot-Preis
20,94
Ersparnis zu Amazon 22% oder 6,05
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden