Cheater im Visier: Vorsicht, neuer YouTube-Trojaner stiehlt Passwörter

Ein neuer Trojaner hat es bei YouTube auf Nutzer abgesehen, die auf der Video-Plattform nach Cheater-Tools suchen. Arglose Spieler werden so auf angebliche Download-Seiten für Cheats gelockt, wo ihnen allerdings unbemerkt ein Trojaner per RAR-Datei untergejubelt wird.
Sicherheitslücke, Malware, Trojaner, Trojanisches Pferd
/ Flickr
Der Trojaner wird über Links im Kommentar-System von YouTube verteilt und ist als Trojan.PWS.Stealer.23012 bekannt. Das Programm ist in Python geschrieben und scheint sich seit Mitte März massiv zu verbreiten. Über diese Verbreitung des Schadcodes berichtet jetzt der Anti-Viren-Profi Dr. Web und erklärt, dass die Dr. Web-Virenscanner auf den Trojaner aufmerksam wurden. Alle Abarten des Schädlings werden demnach bereits durch Dr. Web Antivirus erfolgreich entdeckt und stellen deshalb keine Gefahr für Dr. Web-Nutzer dar. Wie das mit anderen Tools aussieht ist nicht bekannt. Trojaner PWS.Stealer.2301Der Trojaner PWS.Stealer.2301 taucht in den Kommentaren zu Videos auf, in denen es um Spiele-Cheats geht und verbreitet sich über dort gepostete Links

Laut Dr. Web sammelt der Trojaner folgende Daten:

  • Dateien Cookies aus Browsern Vivaldi, Chrome, Yandex.Browser, Opera, Kometa, Orbitum, Dragon, Amigo, Torch;
  • Gespeicherte Logins/Passwörter aus den genannten Browsern;
  • Bildschirmaufnahmen.

Außerdem macht er auch nicht vor Daten halt, die sich auf dem PC befinden. Er kopiert, soweit bekannt ist, Dateien mit folgenden Erweiterungen vom Windows-Desktop: ".txt", ".pdf", ".jpg", ".png", ".xls", ".doc", ".docx", ".sqlite", ".db", ".sqlite3", ".bak", ".sql", ".xml".

Die Daten speichert der Trojaner anschließend in einem Verzeichnis namens C:/PG148892HQ8, verpackt sie dann als spam.zip und versendet sie zusammen mit Geo-Daten des infizierten Rechners an einen Server der Cyber-Kriminellen.

Vorsicht ist angeraten

Da sich der Trojaner Huckepack über die Kommentar-Funktion von YouTube verbreitet und nach dem anklicken der Links selbsttätig lädt und entpackt, ist ein wenig geschärfte Aufmerksamkeit anzuraten. Links sollten nicht über die betroffenen Browser geöffnet werden. Weitere Informationen zum Trojaner gibt es bei Dr. Web.

Stiftung Warentest: Guter Schutz für Windows 10 muss kein Geld kosten Mehr dazu:
Einige gute Schutzprogramme zum schnellen und sicheren Download findet ihr über das WinFuture-Download-Center.

Download Bitdefender Antivirus Plus 2018 Download Kaspersky Anti-Virus 2018 Download Avast! Free Antivirus - Gratis Virenschutz Download Avira Free Antivirus 2018 Download Norton Security Deluxe
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:15 Uhr Hikmicro B01 Wifi Wärmebildkamera 25 Hz Bildwiederholrate, Handheld 256 x 192 IR Auflösung Infrarot-Thermometer 49.152 PixelHikmicro B01 Wifi Wärmebildkamera 25 Hz Bildwiederholrate, Handheld 256 x 192 IR Auflösung Infrarot-Thermometer 49.152 Pixel
Original Amazon-Preis
399,99
Im Preisvergleich ab
399,99
Blitzangebot-Preis
339,03
Ersparnis zu Amazon 15% oder 60,96
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!