Leak: Sonys nächstes Flaggschiff ist High-End und besitzt 4K-Display

Android, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Bildquelle: Sony
Im vergangenen Monat hat der japanische Elektronikkonzern Sony bekannt gegeben, einen Nachfolger zum derzeitigen Flaggschiff-Smartphone Xperia XZ zu veröffentlichen. Vor der offiziellen Präsentation wurden nun weitere Details zu dem kommenden Gerät geleakt. Demnach wird in dem Gerät ein 4K-Display verbaut sein. Laut der Quelle des chinesischen Newsportals Weibo soll das unter dem Codenamen "Yoshino" geführte Android-Smartphone zudem mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet werden. Dies geht aus einem Bericht von T3 hervor. Der Fingerabdruck-Sensor soll in einem Hardware-Button an einer Seite des Gehäuses untergebracht worden sein.

Xperia XZ 2 YoshinoXperia XZ 2 YoshinoXperia XZ 2 YoshinoXperia XZ 2 Yoshino


Kamera nimmt mit bis zu 1000 FPS auf

Neben einem sich wirklich gut zu lesenden Datenblatt und einem 4K-Display kommt in Sonys nächstem Flaggschiff möglicherweise auch eine Kamera zum Einsatz, die Aufnahmen in sogenannter "Super Slow Motion" ermöglicht. Die Funktion, viele Bilder aufzunehmen und diese anschließend wesentlich verlangsamt abspielen zu lassen, ist an sich nicht neu: Allerdings soll einem vorherigen Leak zufolge ein neuer Kamera-Sensor entwickelt werden, welcher Videos in 1080p und 1000 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Hiermit werden ultra-langsame Aufnahmen ermöglicht. Es bleibt jedoch vorerst unklar, ob der Kamera-Chip bereits im Xperia XZ 2 "Yoshino" verbaut ist.

Der Mobile World Congress (MWC) findet jährlich in Barcelona statt. In diesem Jahr beginnt die internationale Fachmesse am 28. Februar und läuft anschließend in den März hinein. Hier wird auch Sony mindestens eins - wahrscheinlich sogar mehrere - Geräte vorstellen. Dass wir vor diesem Termin weitere offizielle Informationen über das Yoshino erhalten werden, gilt als äußerst unwahrscheinlich. Android, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Android, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Sony
2017-02-11T18:27:00+01:00
Mehr zum Thema: MWC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden