Vista: Microsoft erreicht die 100-Millionen-Marke

Windows Vista Der Microsoft-Gründer Bill Gates hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas angekündigt, dass inzwischen über 100 Millionen Lizenzen des Betriebssystems Windows Vista verkauft wurden. Seit Ende Januar 2007 ist es erhältlich. Damit verkauft sich das neue Betriebssystem aus Redmond auf den ersten Blick deutlich besser als sein Vorgänger. Microsoft verkaufte im ersten Monat 20 Millionen Exemplare von Vista, bei XP waren es damals nur 17 Millionen. Zudem konnte Windows XP innerhalb von einem Jahr "nur" 67 Millionen Mal verkauft werden, Vista dagegen stolze 100 Millionen Mal.

Das liegt vor allem an dem inzwischen doch deutlich gewachsenen PC-Markt. Dennoch kann man nicht leugnen, dass das neue Produkt aus Redmond besser angenommen wird als sein Vorgänger. Trotz dieser Rekordmeldung weist Windows XP noch immer einen deutlich höhren Marktanteil auf. Letzte Statistiken besagen, dass Windows Vista inzwischen auf einen Marktanteil von knapp 10 Prozent kommt, XP liegt noch immer deutlich über 70 Prozent.

Über einen Nachfolger für Vista wollte sich Bill Gates auf der CES noch nicht äußern, schließlich würde das dem Verkauf des aktuellen Betriebssystems schaden.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Microsofts Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr ECO-Worthy Solarpanel KitECO-Worthy Solarpanel Kit
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
143,63
Ersparnis zu Amazon 16% oder 26,36
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!