Kaum da, schon weg: Nvidia RTX 4090 extrem schnell ausverkauft

Nur wenige Stunden nach dem Marktstart der neuen Nvidia GeForce RTX 4090 die ernüchternde Nachricht - ausverkauft. Trotz eines Preispunkts ab 2000 Euro und Nvidias Milliardeninvestitionen in Produktionskapazitäten stehen Interessenten (mal wieder) vor leeren Regalen.
Update: Mindfactory hat eine weitere Charge an RTX 4090 gelistet -> Zum Preisvergleich.

Wirft man einen Blick in den WinFuture-Preisvergleich, zeigt sich schnell eine gähnende Leere. Nicht nur müssen für mehr als 20 gelistete Modelle der GeForce RTX 4090 im Custom-Design je 2200 Euro und mehr eingeplant werden, es mangelt an der Verfügbarkeit. Trotz schwindendem Krypto-Mining-Hype schafft es Nvidia mit seiner ersten Charge nicht, die Nachfrage zu bedienen. Schlechte Aussichten also für den Start der RTX 4080 im November?


Fehlkalkulation oder die Ruhe vor dem Sturm?

Im Frühjahr standen 10 Milliarden US-Dollar im Raum, die Nvidia dafür nutzen sollte, seine Produktionskapazitäten von Samsung (Ampere-Grafikkarten) hin zum Auftragsfertiger TSMC (Ada Lovelace-Grafikkarten) zu verschieben und entsprechend große Kapazitäten zu reservieren. TSMCs Erfahrungen mit dem Herstellungsprozess im 5nm-Verfahren sollten hier den entsprechenden Vorteil mitbringen.

Hinsichtlich der Verfügbarkeit der RTX 4090 bleiben viele Fragen offen. Wurde das Flaggschiff absichtlich in einer geringeren Auflage produziert und die Nachfrage einfach unterschätzt? Oder konzentriert man sich eventuell bereits auf den großen Ansturm, den voraussichtlich der Marktstart der Nvidia GeForce RTX 4080 mit sich bringt?

Hoffen auf größere Chargen

Letzteres wäre für Interessenten in jedem Fall zu begrüßen, um nicht den Eindruck eines "paper launch" zu vermitteln. In den nächsten Wochen dürfte es für Gamer allerdings schwierig werden, eines der RTX 4090-Modelle in die Hände zu bekommen. Da Online-Händler nach der Vorbereitung auf den Marktstart voraussichtlich mit deutlich kleineren Chargen beliefert werden, die innerhalb weniger Minuten ausverkauft sein dürften, sinken die Chancen.

Großes Interesse besteht vor allem an den RTX 4090-Grafikkarten bekannter Marken wie Asus, MSI, Zotac und Gigabyte. Modelle von Palit, PNY, Gainward oder Inno3d dürften am ehesten zu bekommen sein. Der Preis unterscheidet sich allerdings kaum, der steigt in Europa bereits auf bis zu 3000 Euro an. Die UVP für Nvidias Founders Edition liegt hingegen bei knapp unter 2000 Euro, sollte sie denn verfügbar sein.

GeForce RTX 4090 im Preisvergleich Alle Karten, alle Shops im Überblick
Technische Daten der Nvidia GeForce RTX 4000-Serie
RTX 4090 RTX 4080 (16 GB) RTX 4080 (12 GB)
Architektur Ada Lovelace Ada Lovelace Ada Lovelace
Fertigung TSMC N4 TSMC N4 TSMC N4
GPU AD102 AD103 AD104
SMs 128 76 60
CUDA-Kerne 16.384 9.728 7.680
Basis-Takt 2.230 MHz 2.210 MHz 2.310 MHz
Boost-Takt 2.520 MHz 2.510 MHz 2.610 MHz
FP32-Leistung 82,6 TFLOPS 48,8 TFLOPS 40,1 TFLOPS
Speicher 24 GB GDDR6X 16 GB GDDR6X 12 GB GDDR6X
Interface 384 Bit 256 Bit 192 Bit
Durchsatz 21 Gbps 21 Gbps 21 Gbps
Bandbreite 1.008 GB/s 736 GB/s 504 GB/s
TDP 450 Watt 320 Watt 285 Watt
Preis 1.949 Euro 1.469 Euro 1.099 Euro
Release 12. Oktober November November
Nvidia, Grafikkarte, Nvidia Geforce, GeForce RTX, Nvidia GeForce RTX 3060, Nvidia Geforce RTX, RTX 30, Nvidia GeForce RTX 3080, Nvidia GeForce RTX 3090, nVidia Geforce RTX 30 Series, GeForce RTX 30 Serie Nvidia, Grafikkarte, Nvidia Geforce, GeForce RTX, Nvidia GeForce RTX 3060, Nvidia Geforce RTX, RTX 30, Nvidia GeForce RTX 3080, Nvidia GeForce RTX 3090, nVidia Geforce RTX 30 Series, GeForce RTX 30 Serie
Mehr zum Thema: Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Nvidia Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr Cubot Note 8 Smartphone ohne Vertrag- Deutsche VersionCubot Note 8 Smartphone ohne Vertrag- Deutsche Version
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!