Nvidia-Chef: "Das Mooresche Gesetz ist tot", GPU-Preise bleiben hoch

Diese Woche hat Nvidia neue GPUs vorgestellt, die GeForce RTX 4090 und RTX 4080 sind nicht nur leistungsstark, sondern auch, man kann es nicht anders sagen, sauteuer. Laut Nvidia-Chef Jensen Huang wird sich das auch nicht ändern, fallende Preise sind "Geschichte".
Gaming, Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafikkarten, Grafikchip, Raytracing, GeForce RTX 4090, Ada Lovelace, TSMC N4
Nvidia
PC-Spieler, die einen neue GPU suchen, haben sich in den vergangenen Jahren sicherlich an teure bis astronomische Preise gewöhnt. Doch zuletzt hat sich nicht nur die Chipkrise entspannt, sondern es ist auch die Krypto-Blase geplatzt, die die Preise in die Höhe getrieben hat. Denn seit sich Mining von Bitcoin und Co. nicht mehr so sehr lohnt, sind auch die Preise für Hochleistungs-GPUs zum Teil stark gefallen.

Doch das gilt nicht für die gerade vorgestellten neuen "Ada Lovelace"-Grafikkarten: Denn das neue Flaggschiff GeForce RTX 4090 kostet satte 1949 Euro, die GeForce RTX 4080 ist in zwei Varianten zu haben, diese kosten 1469 Euro (16 GB) bzw. 1099 Euro (12 GB). Anders gesagt: Erschwinglich ist etwas anderes.


GPU-Preise werden nicht sinken

Wer hofft, dass sich das entspannt, der muss aber enttäuscht werden. Denn laut Nvidia-CEO Jensen Huang stellen solche Preise die neue Normalität dar. Denn in einer Frage/Antwort-Session mit Medienvertretern nach der Vorstellung der neuen RTX 40-GPUs sagte Huang (via Digital Trends): "Die Vorstellung, dass der Preis des Chips sinken wird, ist eine Geschichte der Vergangenheit."

Der Nvidia-Chef sagte weiter: "Das Mooresche Gesetz ist tot" und spielt damit auf die vom Intel-Mitgründer Gordon Moore definierte Gesetzmäßigkeit an, wonach sich ein Trend zwischen PC-Leistung und Preis gibt, bei dem sich die Leistung alle zwei Jahre etwa verdoppelt und der Preis halbiert. Doch das ist laut Huang vorbei. Ein Grund: "Ein 12-Zoll-Wafer ist heute sehr viel teurer."

Huang verweist auf den Umstand, dass die Leistung im direkten Vergleich zu früheren Modellen zu einem vergleichbaren Preis wesentlich höher ist. Nvidia argumentiert zudem, dass man die Vorgängermodelle günstig bekommen könne.

Siehe auch:
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Nvidia Aktienkurs in Euro
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Cudy 4G LTE Router SIM Karte, N300 Wlan Router, 300 Mbit/s Wlan, SIM-Kartensteckplatz für jeden Betreiber FDD und TDD, Ddns, Pptp/L2TP VPN, LT400Cudy 4G LTE Router SIM Karte, N300 Wlan Router, 300 Mbit/s Wlan, SIM-Kartensteckplatz für jeden Betreiber FDD und TDD, Ddns, Pptp/L2TP VPN, LT400
Original Amazon-Preis
59,90
Im Preisvergleich ab
47,90
Blitzangebot-Preis
46,66
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,24
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!