Cyberpunk 2077 Patch 1.2: Tiefgreifende Anpassungen für nervige Bugs

Die Welt von Cyberpunk 2077 steht bekanntlich durch viele Bugs auf wackeligen Beinen. Nachdem CD Projekt Red in der realen Welt einen Cyber-Angriff abwehren musste, ist man jetzt wieder auf Kurs. Patch 1.2 soll aus Night City vor allem die nervigsten Fehler vertreiben.

Alles rund um die Autos der Zukunft wird verbessert

Die Entwicklungskosten sind längst eingespielt, der Ruf hat aber deutlich gelitten: Cyberpunk 2077 ist ein ambitioniertes Prestige-Projekt mit vielversprechenden Ansätzen und einem katastrophalen Start. CD Projekt Red konnte Sony auch drei Monate nach Release und nach ersten Patches bisher nicht davon überzeugen, das Spiel wieder in den PlayStation-Store aufzunehmen, auf Steam sinkt die Nutzerzahl rasant. Im Februar wurde die Firma dann durch eine Cyberattacke überrumpelt. Mit Patch 1.2 heißt es für CD Projekt Red jetzt: Aufstehen, einmal kräftig schütteln und grundlegende Probleme im Spiel aus der Welt schaffen. Cyberpunk 2077Die Roadmap für Cyberpunk 2077 rutscht Richtung Patch 1.2 Wie das Unternehmen in einer Vorankündigung in Form eines fiktiven Newsbeitrags schreibt, hatten sich viele Spieler an den schlecht programmierten Polizeikräften in Night City gestört. Diese waren bisher bei Vergehen gerne direkt aus dem Nichts hinten dem Spieler aufgetaucht. Mit Patch 1.2 schickt das alarmierte Revier zunächst eine Drohne zur Aufklärung bevor sich die Polizeikräfte aus größerer Entfernung auf den Weg zu dem Tatort machen. Was nach einer einfachen Anpassung klingt, war für die Entwickler dabei mit großem Aufwand verbunden: "Dies ist ein wichtiger Schritt, um das Verhalten der Polizei in unserem Spiel anzupassen."

Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077
Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077

Steuern und feststecken besser

Ebenfalls von Grund auf musste man sich den Systemen zur Steuerung von Fahrzeugen annehmen. Wie CD Projekt Red nach dem Release feststellen musste, hatte ein Teil des Codes nicht wie erwünscht auf große Unterschiede in der Bildrate reagiert, Fahrzeuge änderten so zwischen 60 und 20 FPS ihr Fahrverhalten und ließen sich kaum zuverlässig steuern. "Die Lenkgeschwindigkeit ist jetzt von 20 bis 60+ FPS sehr konstant", so die Entwickler. Die Integration eines Sliders im Menü macht es möglich, die Empfindlichkeit weiter zu justieren.

Eine echten Zugewinn an Spielqualität verspricht außerdem eine sehr einfache Lösung für ein sehr nerviges Problem. Bisher war die Chance groß, dass man ein Fahrzeug zurücklassen musste, das einmal an einem Spielelement hängen geblieben war. "Wir haben jetzt eine Unstuck-Funktion hinzugefügt, die sich einschaltet, wenn man beschleunigt und sich nicht bewegt." In der Praxis lassen sich festgesteckte Fahrzeuge jetzt mit Gas und Steuerung frei wackeln. Zu guter Letzt hat man es drei Monate nach Release auch geschafft, es Spielern zu erlauben, die Ausweich-Funktion neu zu belegen.
Cyberpunk 2077Neue Polizei-Drohnen... Cyberpunk 2077...und neue Optionen

Release steht aus

Einen festen Release-Termin für Cyberpunk Patch 1.2 nennt CD Projekt Red noch nicht, auch die vollständige Liste der Anpassungen liegt noch nicht vor. Für dieses Jahr hat das Studio aber noch einiges vor: in den kommenden Wochen steht das erste kostenlose Story-DLC an, danach sollen "unzählige Updates und Verbesserungen" folgen.

Siehe auch:


Fehler, Bug, Bugs, CD Projekt RED, Cyberpunk 2077, CD Projekt, Cyberpunk, Bugfix, Bugs bugs bugs Fehler, Bug, Bugs, CD Projekt RED, Cyberpunk 2077, CD Projekt, Cyberpunk, Bugfix, Bugs bugs bugs
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Amazon eero Wlan-Mesh-Router/Extender (1er Set)Amazon eero Wlan-Mesh-Router/Extender (1er Set)
Original Amazon-Preis
99
Im Preisvergleich ab
99
Blitzangebot-Preis
64
Ersparnis zu Amazon 35% oder 35

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!