Windows 10: Microsoft arbeitet an Re-Design mit Codename 'Sun Valley'

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Logo, 739774, Windows-Logo Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Logo, 739774, Windows-Logo
Microsoft hatte mit Übernahme der Leitung des Windows-Teams durch den bisherigen Surface-Chef Panos Panay neue Investitionen in sein Betriebssystem Windows 10 angekündigt. Dazu gehört offenbar auch ein Re-Design der Oberfläche, das 2021 Einzug halten soll. Wie Windows Central unter Berufung auf eigene Quellen bei Microsoft berichtet, arbeitet der Softwarekonzern an einem großen Update für Windows 10, das unter anderem eine Überarbeitung des Designs vieler wichtiger Elemente mit sich bringen soll. Der Codename des Vorhabens lautet dem Bericht zufolge "Sun Valley", wobei dieses als Teil von Windows 10 "Cobalt" gegen Ende 2021 ausgeliefert werden soll.

Startmenü, Taskleiste, Action-Center und mehr werden überarbeitet

Unter anderem will Microsoft bei "Sun Valley" eine Vielzahl von nutzernahen Elementen umgestalten, darunter das Startmenü, das Action Center und unter Umständen sogar den Datei-Explorer. Sie sollen allesamt ein moderneres Design, bessere Animationen und neue Funktionen spendiert bekommen, heißt es. Microsoft will damit mit der allgemeinen Weiterentwicklung des Designs moderner Betriebssysteme Schritt halten.

Microsoft startet das Windows 10 Oktober 2020 Update offiziell

Vermutlich orientiert sich Microsoft bei seinem Projekt optisch an Windows 10X, das ebenfalls ab 2021 Einzug halten soll, aber für mobile Geräte gedacht ist. "Sun Valley" dürfte einen Teil der Neuerungen von Windows 10X künftig für Windows 10 auf dem Desktop adaptieren, heißt es. Dabei soll neben dem Startmenü angeblich auch die Taskleiste aufgefrischt werden.

Eine der Grundlagen von "Sun Valley" ist dem Bericht zufolge auch das sogenannte "Fluent Design", das Microsoft schon vor geraumer Zeit in Aussicht und bisher nur teilweise umgesetzt hat. Zwar soll das neue Projekt keine grundlegend neue Design-Sprache mit sich bringen, aber es wird dennoch eine Auffrischung und Fokussierung auf den Desktop geben, um das "Fluent Design" stärker in mehr Bereichen des Betriebssystems einzusetzen.

Ein radikales Neu-Design soll daher nicht zu erwarten sein, wobei Microsoft bei manchen Funktionen sogar die Option einräumen will, zwischen dem altbekannten und dem neuen Design umzuschalten. Insgesamt soll es bei "Sun Valley" vor allem darum gehen, bestehendes zu verbessern. Für Windows-10-Nutzer dürften dies gute Nachrichten sein, schließlich hat sich bei dem Betriebssystem seit einigen Jahren kaum etwas getan. Ob Microsoft seine aktuellen Pläne tatsächlich in die Tat umsetzt, steht allerdings auf einem anderen Blatt. Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Logo, 739774, Windows-Logo Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows, Logo, 739774, Windows-Logo
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Hi-Shock BT Pro Scarlet Heaven aktive 3D Brille für 3D TV von Sony, Samsung, Panasonic | komp. mit SSG-3570CR, TDG-BT500A, 120 Hz - akkuHi-Shock BT Pro Scarlet Heaven aktive 3D Brille für 3D TV von Sony, Samsung, Panasonic | komp. mit SSG-3570CR, TDG-BT500A, 120 Hz - akku
Original Amazon-Preis
51,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,52
Ersparnis zu Amazon 35% oder 18,38

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden