Nvidia: Neuer GeForce-Treiber 436.02 bringt bis zu 23% mehr Leistung

Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, graka, Raytracing, Nvidia Geforce RTX 2080 Ti Bildquelle: Nvidia
Mit dem zur Gamescom 2019 veröffentlichten GeForce-Treiber 436.02 verspricht Nvidia bis zu 23 Prozent mehr Leistung für RTX 20 Grafikkar­ten. Zudem verringert man mit einem neuen Ultra-Modus die Latenz und ein Freestyle-Schärfefilter kann ab sofort eingesetzt werden. Der so genannte Gamescom Game Ready Driver in der Version 436.02 steht zum Download bereit und bringt nicht etwa nur die Optimierung für neue Spiele oder den Support für wei­te­re G-Sync-Monitore mit. Nvidia will laut eigenen Angaben die Performance in be­lieb­ten Games um bis zu 23 Prozent gesteigert haben. Der Grafikkarten-Hersteller vergleicht die FPS-Werte seiner Super-GPUs und der GeForce RTX 2080 Ti in Titeln wie Apex Legends, Battlefield 5, Forza Horizon 4, Strange Brigade und World War Z in den Auflösungen FullHD (1920 x 1080 Pixel), WQHD (2560 x 1440 Pixel) sowie 4K UHD (3840 x 2160 Pixel). Nvidia GeForce Game Ready Driver 436.02

GeForce Super-Grafikkarten erhalten den Boost

Profiteure des neuen Treiber-Updates sind scheinbar lediglich die Grafikkarten GeForce RTX 2060 Super, RTX 2070 Super, RTX 2080 Super und die eingangs erwähnte RTX 2080 Ti. Je nach Spiel liegt das Leistungsplus zwischen einem und im Fall von Apex Legends bei 23,4 Pro­zent. Wer eine dieser Turing-GPUs verwendet, kann mit dem neuen GeForce Treiber 436.02 also einiges aus den bekannten Spielen herausholen. Die passenden Benchmark-Tabellen ha­ben wir in unserer Galerie aufgeführt und die Aktualisierung kann ab sofort unter anderem über die GeForce Experience-Software durchgeführt werden.

Zusätzlich zum Performance-Boost für RTX-20-Grafikkarten implementiert Nvidia einen "Ultra-Low Latency"-Modus für die schnellere Aus­ga­be zwischengespeicherter Bilder (Frames), der die Grafiklatenz im Fall diverser Spiele auf bis zu 19 Millisekunden reduziert. Über das GPU Integer Scaling können zudem Retro- und Pixel-Art-Games schärfer dargestellt werden und die Fil­ter­option Nvidia Freestyle erhält ebenfalls ei­nen Schärfe­filter, dessen Intensität Spieler selbst bestimmen können. Zu guter Letzt kommt die aus den Studio-Treibern bekannte Un­ter­stüt­zung von 30-Bit-Farben.

Nvidia GeForce Game Ready Driver 436.02Nvidia GeForce Game Ready Driver 436.02Nvidia GeForce Game Ready Driver 436.02Nvidia GeForce Game Ready Driver 436.02

Download Nvidia GeForce-Treiber 436.02 (Windows 10) Download Nvidia GeForce-Treiber 436.02 (Windows 7/8) Siehe auch
Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, graka, Raytracing, Nvidia Geforce RTX 2080 Ti Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, graka, Raytracing, Nvidia Geforce RTX 2080 Ti Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:25 Uhr MECO ELEVERDE USB Stick 32GB, USB 3.0 Memory Stick Aluminium mit Schlüsselring Speicherstick USB Flash Drive Weihnachten/Geburtstag Geschenk für School, Büro,Kinder und HomeMECO ELEVERDE USB Stick 32GB, USB 3.0 Memory Stick Aluminium mit Schlüsselring Speicherstick USB Flash Drive Weihnachten/Geburtstag Geschenk für School, Büro,Kinder und Home
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,89
Ersparnis zu Amazon 8% oder 1,10
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden