Eigentor: Samsung empfiehlt Malware-Scans seiner Smart-TVs

Samsung, Tv, Fernseher, Smart TV, QLED, Q900, q950r Bildquelle: Samsung
Samsung ist in Vergangenheit schon mehrfach mit Pannen im Zu­sam­men­hang mit seinen Smart-TVs aufgefallen. Das Unternehmen macht nun aus der Not gewisserweise eine Tugend und rät den Nutzern zu regelmäßigen Scans des Fernsehers. Doch dieser Tipp wirft mehr Fragen auf und Ex­per­ten schütteln verwundert mit dem Kopf.
Infografik: Die Evolution des Samsung Smart TVsDie Evolution des Samsung Smart TVs
Schwere Sicherheitslücken und Spionage-Software, die extra für Smart-TVs entwickelt wurde: Das sind zwei der Themen, die Besitzer von "intelligenten" Fernsehern des koreanischen Herstellers in den vergangenen Jahren immer wieder beschäftigt haben. So wurde vor einigen Jahren bekannt, dass fast alle Samsung-Smart-TVs bis zu diesem Zeitpunkt für einen schwerwiegenden Exploit anfällig waren. Jahre später enthüllte WikiLeaks, dass die CIA in der Lage ist, Samsung-Fernseher zu hacken und sie zu Abhörgeräten zu machen.

Nun hat der US-amerikanische Samsung-Support die Besitzer von Smart-TVs daran erinnert, dass diese regelmäßig ("alle paar Wochen") mit Hilfe des integrierten Virenscanners einen Malware-Scan durchführen sollten. Denn nur auf diese Weise könne man garantieren, dass der Fernseher auch in Zukunft reibungslos läuft, so das Unternehmen auf Twitter. Dem Tipp ist auch ein Video angefügt, das zeigt, wo die Scan-Funktion zu finden ist.


Warum nicht automatisch?

Das Ganze mag zwar gut gemeint sein, doch nicht nur The Verge stellt sich hier einige Fragen, allen voran jene, warum Samsung den Prozess nicht automatisiert - schließlich ist hier von "smarten" TVs die Rede, doch diese sind offenbar zu doof für einen so simplen Automatismus.

Eine weitere Frage ist, ob es einen Anlass gibt, dass Samsung nun seine Nutzer an diese Scans erinnert, also ob dem Hersteller eine konkrete Bedrohung bekannt ist. Kritiker von Smart-TVs werden sich so oder so in ihrer Meinung bestärkt sehen, dass derartige TVs ein Sicherheitsrisiko sind und im Wohnzimmer nichts verloren haben.

Mehr zum Risiko Smart-TV:
Samsung, Tv, Fernseher, Smart TV, QLED, Q900, q950r Samsung, Tv, Fernseher, Smart TV, QLED, Q900, q950r Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:30 Uhr HooToo Flash Laufwerk USB Stick MFi Zertifiziert mit Lightning Stecker und USB 3.0 Stecker für iPhone, iPad und Computer ?HooToo Flash Laufwerk USB Stick MFi Zertifiziert mit Lightning Stecker und USB 3.0 Stecker für iPhone, iPad und Computer ?
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
49,99
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 25% oder 7,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden