Bilanzen bringen Börse in Fahrt: Microsoft bald wertvoller als Amazon?

Microsoft Aktie, Microsoft-Aktie, Microsoft Börse Bildquelle: Yahoo Finance
Nach den positiven Quartalsergebnissen von Microsoft und Amazon geriet die Börse in Bewegung. Da die Amazon-Investoren noch mehr Gewinn erwartet hatten, stürzte der Kurs nachbörslich zeitweise bis zu sieben Prozent ab. Microsoft lag dagegen über den Erwartungen; die Aktie legte um 5,8 Prozent zu. Nun ist Microsoft fast so viel wert wie Amazon. Der Kampf um Platz zwei hinter Apple als das wertvollste US-Unternehmen ist so wieder voll entbrannt. Amazon hatte die Billionenmarke bereits kurzfristig im September überschritten und war damit nach Apple das erste US-Unternehmen überhaupt, das diese psychologisch wichtige Grenze genommen hat.

Amazon enttäuscht die Anleger

Zum Ende des gestrigen Börsentages lag Amazon jedoch wieder bei einer Marktkapitalisierung von 869,2 Milliarden Dollar. Je nach Verlauf des heutigen Tages an der Wall Street könnte dieser Wert nochmals sinken, denn der Ausblick auf das vierte Quartal vermiest den Analysten die Laune. Der erwartete Umsatz im Weihnachtsgeschäft soll nach Amazon-Schätzung in einem Rahmen zwischen 66,5 und 72,5 Milliarden Dollar liegen und bewegt sich damit deutlich unter den Erwartungen. Zudem investiert Amazon nach wie vor massiv. Im dritten Quartal waren die Kosten um 22 Prozent auf 52,8 Milliarden Dollar gewachsen.

Allerdings lohnen sich die Investitionen insbesondere in der Cloud. Die Web-Plattform AWS als direkter Wettbewerber zu Microsoft Azure konnte einen Umsatzsprung um 46 Prozent auf 6,7 Milliarden Dollar machen. Microsoft als Nummer Zwei im Markt gelang mit Azure jedoch im gleichen Quartal ein Umsatzanstieg von 76 Prozent.

Microsoft Azure holt auf

Experten rechnen nun damit, dass Amazon heute weiter an der Wall Street an Kurs verliert und dann nur noch 810 Milliarden Dollar wert sein könnte. Microsoft stand dagegen gestern mit einem Plus von 5,8 Prozent pro Aktie gut da und könnte Amazon überholen. Gestern war Microsoft an der Börse bereits 831,5 Milliarden Dollar wert.

Insbesondere das Cloud- und Office-365-Geschäft hat Microsoft im dritten Quartal des Geschäftsjahres zu einem ordentlichen Umsatzschub verholfen. So nahm Microsoft von Juli bis September fast 29,1 Milliarden Dollar ein - 19 Prozent mehr als im Vorjahrszeitraum. Analysten hatten zuvor mit maximal knapp 28 Milliarden Dollar gerechnet. Der Gewinn war um satte 34 Prozent auf ca. 8,8 Milliarden Dollar angestiegen.

sentifi.com

Marktstimmen zu :

Aktienkurs, Microsoft Aktie, Microsoft-Aktie, Microsoft Börse Aktienkurs, Microsoft Aktie, Microsoft-Aktie, Microsoft Börse
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Gemini Lake - Mini PC - ADLOKO Gemini Lake GE41 Mini PC lautlose, GMINI Lake N4100, HD Graphics 600, RAM DDR4 4GB/64GB, Support 2,5' SATA HDD, SDD, Dual HDMI 4K, LAN Gigabit, WiFi 2,4 / 5.8G, Bluetooth 4.0Gemini Lake - Mini PC - ADLOKO Gemini Lake GE41 Mini PC lautlose, GMINI Lake N4100, HD Graphics 600, RAM DDR4 4GB/64GB, Support 2,5' SATA HDD, SDD, Dual HDMI 4K, LAN Gigabit, WiFi 2,4 / 5.8G, Bluetooth 4.0
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
199,99
Blitzangebot-Preis
159,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 40
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden