Besucherzahlen der IFA zuletzt leicht rückläufig

Die Internationale Funkausstellung (Ifa) in Berlin ist weltweit die führende Messe im Bereich der Unterhaltungselektronik. Zuletzt kämpfte die Branche mit Umsatzrückgängen, die unter anderem auf den schnellen Preisverfall der Produkte zurückzuführen sind. Auf der diesjährigen Ifa steht das Thema künstliche Intelligenz im Fokus, sowohl in der Unterhaltungselektronik als auch bei Hauhaltsgeräten, etwa durch Sprachsteuerung oder den neuen Mobilfunkstandard 5G. Wie die Grafik zeigt, sind die Besucherzahlen der Ifa im vergangenen Jahr leicht gesunken. In 2018 kamen rund 245.000 Besucher zu der Messe, im Vorjahr waren es noch 253.000.
Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen