Crossplay: Laut Phil Spencer sieht es nicht gut aus, dass Sony mitmacht

Bei so genanntem Crossplay handelt es sich um die Möglichkeit, bei bestimmten Spielen auch mit Freunden spielen zu können, die ein anderes System besitzen. Das geht aktuell bei den Plattformen Xbox One, PC und auch Nintendo Switch. ... mehr... Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin ja mal gespannt wie sich das in Zukunft entwickeln werden wird, wenn die Konsolen nurnoch eine App auf dem SmartTV sind und alles aus der Cloud kommt.
 
@Clawhammer: Da muss dann aber noch einiges passieren. Gerade an Feiertagen merkt man, wie knapp die Kapazitäten immer wieder sind. GTA Online war für mich am 3.10. nicht drin, zu überlastet der Dienst. Das kann man leider endlos weiter machen. Wenn sie also die Kapazitäten nicht bereit stellen können, wird das Thema Cloud Gaming schnell wieder vom Tisch sein.
 
@Akkon31/41: Das hat doch nichts mit Feiertagen zutun. Rockstar hat halt ziemliche schrott Server für GTA Online und das seit Anfang an. Ich habe kein anderes Spiel wo ich soviele Probleme habe, egal an welchem Tag.
 
@picasso22: Klar hat sowas auch mit Feiertagen zu tun. Wenn sich die Serverkapazität nur an einer Durchschnittlichen Auslastung orientiert dann kommt es an solchen Tagen zu Problemen. Das gilt auch für Tage an denen Blockbuster-Spiele wie CoD oder FIFA erscheinen.
 
@Clawhammer: wenn man dann ein guten Ping hat OK, ansonsten kann man das doch knicken zB cs:go braucht ein Ping <20.
 
Es liegt alleine an den Kunden. Wenn sie sich von Sony abwenden und entsprechend andere Systeme kaufen, bzw. die Spiele für andere Systeme kaufen werden sie schon einlenken.
 
@Memfis: so lange wie Sony Entwickler mit exklusiv titeln an sich binden kann, wird das nicht der fall sein.
 
@Rumpelzahn: Der Mensch muss (wieder) lernen zu verzichten. Ich verzichte auch auf EA-Titel, weil man dazu das bescheuerte Origin verwenden muss und ich verzichte auch auf Nintendo-Titel, wo es schon zu Releaee 1337 DLCs gibt. Auf die Switch als Konsole verzichte ich im übrigen komplett, da Nintendo seine Fans nicht wertschätzt und es entsprechend gar nicht verdient hat, dass man sie unterstützt. (Außerdem sehe ich nach wie vor keine großen Titel auf der Konsole)
 
@Memfis: Warum muss ich verzichten, wenn sich andere an etwas stören?
 
@Memfis: auf der einen Seite soll man verzichten, auf der anderen Seite soll man aber alles bekommen (cross-play) - was will man den nun?
 
@Memfis: Sehe ich genau so. Entweder verzichtet man, oder holt es sich und heult gefälligst leise. Man sieht es gerade wieder an Star Wars: Battlefront 2. Es ist von EA und es war klar, dass es ein Pay to Win wird. Was wird gemacht? Immer wieder das gleiche. Vorbestellen und nach Erhalt in den Foren rum heulen.
 
@Memfis: Mir ist kein Nintendo-Titel bekannt, der zu Release DLCs besitzt. Wenn du so etwas wie ARMS oder Splatoon 2 meinst: Das nennt man Games as a Service, was praktisch von allen größeren Studios derzeit so gehandhabt wird.
 
@Memfis: Welches Nintendo Spiel soll das sein mit vielen DLCs zu Release?
 
@picasso22: Nun, bei Nintendo ist doch mittlerweile in jedem Spiel diese Amiboscheiße eingebaut. Zuletzt ist mir diese massive DLC-Vergewaltigung bei der Fire Emblem-Reihe aufgefallen.
 
@Memfis: Wusste nicht da Amibos DLC sind.
 
@picasso22: Es ist zumindest mal Content für den du Geld ausgeben musst um dran zu kommen. Das man sich darüber hinaus so eine überteuerte lächerliche Figur ins Regal stellen kann ist was anderes.
 
Sie vergessen halt immer das sie gegen Crossplay waren als Sony wollte letzte generation als es mehr Xbox 360 als PS3 gab. Da wollte MS nicht, jetzt ist es anderesrum und man liest gefühlt jede 2 Monate wie doof Sony ist.
 
@Reude2004: Ernst gemeinte Frage... War das wirklich so? Letzte Generation fiel die PS3 doch schon aufgrund ihrer Architektur ein wenige aus dem Raster.
 
@bigfraggle: klar
https://winfuture.de/news,99241.html
2 monate her, hab in den comments auch damals schon links gepostet das sony früher wollte aber microsoft nicht
"Ja klar z.B
http://kotaku.com/5813740/i-saw-the-playstation-3-wired-to-play-against-an-xbox-360-but-you-wont
(Microsoft won't let Sony players play against them)
oder
https://www.polygon.com/e3/2016/6/17/11960518/final-fantasy-14-xbox-one-talks-mmo-square-enix-microsoft-e3-2016

http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1392855&page=1"

dann nochmal 2 monate zuvor
https://winfuture.de/news,93274.html
da wurde auch in den komentaren hingewiesen das früher sony wollte und microsoft nicht (o3)

PS: mehr minuse ändern an der wahrheit nix, ich habe nur geschrieben das es früher anderesrum war, ihr könnt 100 mal minus drücken, trotzdem war microsoft früher gegen crossplay als es mehr xbox360 als ps3 konsolen gab. wenn euch jemand fakten nennt z.B "wasser ist flüssig" dann könnt ihr auch 1000 mal sag nein stimmt nicht, es ändert nix daran das wasser flüssig ist.
 
@Reude2004: noch nie gehört das sony so was wollte
 
@cs1005: siehe r1
 
@Reude2004: Hast du eine Quelle dafür? Ich finde nur, dass MS Crossplay zwischen der One und der 360 abgesagt hat. (Vielleicht haben sie da Crossplay allgemein im gleichen Zuge einen Korb gegeben) Keine Ahnung ob das da schon Firmenübergreifend im Gespräch war.

("Aufgrund unterschiedlicher Architekturen ist dies leider nicht möglich. Der Xbox Live Account wird aber von der Xbox 360 auf die Xbox One problemlos übernommen. Multiplayer- Spiele zwischen Xbox One und Xbox 360 funktionieren aber nicht.")
 
@wertzuiop123: ja schau re1
 
@Reude2004: oh danke
 
@Reude2004: Sony hatte zu ps3 zeiten, weder die Server noch die sicherheitsstrukturen um mit xbl mit zu halten. Ja sony wollte dies, weil ihr eigener online dienst eine Katastrophe war, sich sony dadurch technologie Unterstützung erhoffte.
 
sony ist halt eine eigene sekte. die wollen nix mit anderen teilen. einfach diese drecks firma links liegen lassen
 
@cs1005: sie können es sich aber auch erlauben, bei so vielen Sektenmitgliedern. Und im Gegensatz zu Microsoft hat Sony mehr Bestechungsgelder zur Verfügung und dementsprechend auch mehr exklusiv Spiele im Portfolio. .
 
@Skidrow: auf sonys seite gibt es keine xklusiv spiel was mich interesiert außer the last of us. den rest kann ich auf der xbox oder PC spielen
 
@Skidrow: gaming ist für Microsoft auch ein Randgeschäft, während Sony mittlerweile davon abhängig ist.
 
@FuzzyLogic: Das ist der Punkt. Sony ist halt diese "PlayStation-Firma". Mit dem Zeugs müssen die nun mal ihre anderen Bereiche finanzieren. Womit machen die denn sonst noch Geld? Klar, dass die anderen nichts von ihrer Basis abgeben wollen, denn sonst können die ihren Verein über kurz oder lang einstampfen.
 
@DON666: da kennste Sony aber schlecht, die würden nicht einmal pleite machen wenn sie die playstation inkl. Spiele lassen würden
 
@M_Rhein: Nee, um die steht es die letzten Jahre wirklich nicht sehr rosig, das sollte jetzt kein sinnfreies Gebashe von mir sein.
 
Die PS4 wird gekauft weil der Freund eine hat. Die xbox weil man sich informiert und bewusst dafür entschieden hat
 
Ich kann die Logik von Sony nicht nachvollziehen! Warum sollte sich jemand eine andere Konsole kaufen, nur weil er wenn Sony Cross Play zulassen würde gegen Spieler auf der XBox bzw. Nintendo Switch spielen könnte? Die Grafik der Sony Konsole wäre die selbe!
 
@Romed: Vielleicht befürchten sie ja auch, dass der gut informierte Otto-Normal-PS-Kunde zufällig mitkriegen könnte, dass es nicht ausschließlich die PlayStation gibt, wenn es ums Thema "spielen" geht.
 
@Romed: ich kann die Logik sehr gut nachvollziehen. PS und Xbox unterscheiden sich im Prinzip nicht, abgesehen von den exclusiv Spielen bei sony. Die Hardware ist gleich, die Spiele auch. Im Prinzip ist es scheiß egal, welche man kauft. Sie unterscheiden sich aber in einem ganz wesentlichen Punkt, auf der einen steht Sony und auf der anderen steht Microsoft. Und obwohl sich die Geräte kaum unterscheiden, hat es die Spielebranche hinbekommen, die Lager zu spalten. Und diese Spaltung nützt vor allen Dingen Sony aus. Sie wollen und müssen diese künstliche Marken Unterscheidung aufrechterhalten.
 
@Skidrow: bei sony sind die gleichen Spiele teurer..
 
@Skidrow: haste recht, crossplay wäre schon tödlich für sony. Die one kann in Kern das gleiche, kostet weniger und die monatlichen Kosten sind auch viel geringer. Einzig der gruppenzwang treibt Sony immer weiter nach vorne (inkl mir). Verkackt hat es ms aber selber mir ihrem furchtbar schlechten Start. Sämtliche Fehlentscheidungen sind viel zu spät revidiert worden, da war der konsolenkrieg dieser Generation längst entschieden. Ps: ich spiel trotzdem immernoch lieber am pc^^
 
@kirc: geht mir auch so.
 
@Romed: Der Gruppenzwang, hilft Sony.
 
@darius_: Jemand der eine Microsoft Konsole besitzt und am PC Windows verwendet, sollte nicht von Gruppenzwang sprechen ohne vorher vor seiner Türe den Meter hohen Dreck gekehrt zu haben.
 
Zitat: "Triebkraft der Möglichkeit zum system- und konsolenübergreifenden Multiplayer-Gaming ist Microsoft [...]"

Die wesentliche Frage in dieser Angelegenheit ist doch, ob diese Triebkraft und das dementsprechende Bestreben seitens Microsofts nach plattformübergreifendem Crossplay ebenso groß wäre, wenn MS und deren Plattformen selbst nicht derart von diesem Crossplay profitieren würden, wie es derzeit u.a. bezüglich ihres eigenen Spieles "Minecraft" der Fall ist. Sehr wahrscheinlich ist das jedenfalls nicht! ;)
Insofern ist es doch stets mit Vorsicht zu genießen, wenn sich ausgerechnet Phil Spencer als Pressesprecher von MS derart einseitig zu dieser Angelegenheit äußert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte