Phil Spencer: PS4 Pro ist eher Konkurrenz zur Xbox One S, nicht zur X

In der Nacht auf Montag hat Microsoft die letzten Details, darunter Termin, Design und Preis, zur ehemals als Project Scorpio bekannten Xbox One X enthüllt. In einem ausführlichen Interview hat nun Microsoft Studios-Chef Phil Spencer zusätzliche Informationen zur ab 7. November verfügbaren neuen Xbox verraten.
Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox One, Xbox One X, Microsoft Xbox One X
Microsoft/E3

Namensfragen

Phil Spencer hat der bekannten Spieleseite Eurogamer ein langes und auch lesenswertes Interview gegeben. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand natürlich die Xbox One X. Gleich die erste Frage widmete sich dem Namen, Spencer sagte dazu, dass er seit der Enthüllung immer wieder auf das X angesprochen wird. Er meinte, dass es "Xbox One irgendetwas" sein musste, da es sich um eine Konsolenfamilie handelt.

"Elite" konnte man nicht nehmen, da man diesen Begriff in jüngerer Vergangenheit schon einmal verwendet hat. Es gab innerhalb des Unternehmens auch einige Stimmen, die Scorpio beibehalten wollten. "Xbox One Scorpio" sei aber aus mehreren Gründen nicht möglich gewesen, einerseits weil es laut Spencer schwierig sei, einen "Scorpio"-Trademark zu bekommen, andererseits weil der Name in einiger Zeit verwirrend sein könnte, vor allem für jene, die die Hintergründe bzw. die Entwicklung nicht kennen.


Zielgruppe für die Xbox One X sind laut Spencer jene Gamer, die das meiste aus ihrem 4K-TV herausholen wollen. Microsoft will dabei auch den einen oder anderen PC-Spieler, der 4K-Spiele bereits vom Rechner her kennt, zum Kauf einer Konsole bewegen.

Viele meinen, dass es für Microsoft schwierig sein wird, Käufer zu finden, dazu meint Spencer aber: "Als wir den Elite-Controller vorgestellt haben, fragten uns viele Leute: Ihr könnt keinen Controller für 150 bringen, wer soll den kaufen? Und dann konnten wir nicht genug herstellen, um die Nachfrage zu befriedigen."

Aufgrund des Preises rechnet Microsoft, dass im nächsten Jahr die meisten Käufer zu einer Xbox One S greifen werden. Dass die PS4 Pro für 100 Euro günstiger zu bekommen ist, bereitet dem obersten Gamer von Microsoft keine Sorgen: "Ich sehe die Pro eher als Konkurrenz zur Xbox One S als zur Xbox One X, denn letztere ist eine wahre 4K-Konsole." Spencer meint, dass die Xbox One X in Bezug auf die Spezifikationen in einer "anderen Liga" spielt.


Xbox One X Alle Infos zur neuen Microsoft-Konsole E3: Brandheiße News & Trailer von der weltgrößten Videospielemesse
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Uisebrt LED Baustrahler 100W/200W Warm/Kalt Baustellen Strahler inkl. Standgestell und Netzkabel LED Fluter Arbeitsscheinwerfer Wasserdicht IP66 für Garage, Garten, BaustelleUisebrt LED Baustrahler 100W/200W Warm/Kalt Baustellen Strahler inkl. Standgestell und Netzkabel LED Fluter Arbeitsscheinwerfer Wasserdicht IP66 für Garage, Garten, Baustelle
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 9% oder 2,80
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!