Android TV auf der CES:
Google will es endlich richtig machen

Die bisherigen Aktivitäten Googles im Bereich von Fernsehern waren alles andere als erfolgreich. Im April des Vorjahres hat das Suchmaschinenunternehmen einen weiteren Versuch angekündigt, Android TV soll endlich zum erhofften Erfolg führen. Lange Zeit war das Projekt aber eher vage, auf der CES 2015 geht es nun aber endlich (richtig) los.

Breite Unterstützung

Der erste Versuch Google TV kann zweifellos als kapitaler Misserfolg bezeichnet werden, mit Android TV wollen es die Kalifornier nun besser machen: Auf der aktuell laufenden CES sowie in einem Blogbeitrag haben die Kalifornier nun die neuen Pläne konkretisiert und auch zahlreiche Partnerschaften mit TV-Herstellern sowie entsprechende Android-TV-Geräte vorgestellt.

Und dieses Mal könnte es klappen, jedenfalls konnte man zahlreiche Größen des Fernsehergeschäfts an Bord holen: Die Prominentesten sind Sony und Sharp, sie werden künftig auf Android TV setzen, auch der chinesische Hersteller TP Vision, der seit dem Vorjahr für die Philips-Fernseher verantwortlich ist, wird auf das Google-OS zurückgreifen. Android TVSony-Ultra-HD-Fernseher mit Android TV Laut Google bieten die im Frühjahr auf den Markt kommenden Geräte alles, was man diesbezüglich benötigt, gebündelt auf einer Plattform, diese kommt vor allem auch mit einer einzigen Fernbedienung aus. Das bedeutet, dass man damit Live-TV ansteuern kann, Games spielen sowie Filme und Serien über Google Play abrufen kann, auch Apps sind natürlich an Bord.

Sprachsuche

Vielfach muss man die Fernbedienung auch gar nicht erst in die Hand nehmen, da die bewährte und von Google Now her bekannte Spracherfassung sowie -suche zum Einsatz kommt. Natürlich wird auch eine "Cast"-Funktionalität unterstützt, damit können (wie beim Google-eigenen Chromecast-Stick) Inhalte von Smartphone oder Tablet auf das TV-Gerät übertragen werden.

Android TV wird nicht nur bei "herkömmlichen" TV-Geräten Verwendung finden: Razer hat eine auf dem OS basierende Spielekonsole namens Forge TV angekündigt, Huawei wird außerdem im Verlauf des Jahres einen Android-TV-Media-Player zum Streamen auf den Markt bringen.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 05:05 Uhr Lenovo Tab M11Lenovo Tab M11
Original Amazon-Preis
199,00
Im Preisvergleich ab
218,07
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 20
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!