iPhones bald mit USB-C: Apple muss sich neuer EU-Richtlinie beugen

Alle Smartphone-Hersteller müssen zukünftig auf USB-C setzen, auch Apple. So will es die jüngst beschlossene Richtlinie der Europäischen Union. Der iPhone-Erfinder ist darüber nicht gerade glücklich, muss sich jedoch beugen, wie Manager bestätigen: "Wir haben keine andere Wahl." In einem Gespräch mit hochrangigen Apple-Managern konfrontierte das Wall Street Journal Greg Joswiak (SVP Worldwide Marketing) und Craig Federighi (SVP Software Engineering) mit den jüngsten Entschlüssen der Europäischen Union und der ab 2024 geltenden Pflicht, den Großteil mobiler technischer Geräte mit USB-C-Anschlüssen auszustatten. Seit Jahren wehrt sich Apple gegen den zeitgemäßen, universellen Standard - zumindest wenn es um das iPhone geht.


Apple wird einlenken, zumindest in Europa

Dieser Weg scheint nun ein Ende zu haben: "Natürlich müssen wir uns daran halten, wir haben keine andere Wahl", gab Joswiak als Reaktion auf die neuen EU-Regeln zu verstehen. Ob der Wechsel von Lightning auf USB-C bereits im nächsten Jahr oder erst 2024 erfolgt, ist bislang unklar. "Die Europäer diktieren den Zeitplan für die europäischen Kunden", so Joswiak weiter. Auf die Frage, ob Apple neue iPhones außerhalb der EU weiterhin mit Lightning-Ports ausstatten wird, wollten die Manager nicht antworten.

Die rechtliche Bindung an den USB-C-Anschluss scheint Apple nicht wirklich zu gefallen. Joswiak rechnet mit einer Menge Elektroschrott, sobald iPhones von Lightning auf USB-C umgestellt werden. Den versucht die Europäische Union mit der Wahl einer einheitlichen Schnittstelle auf Dauer an und für sich zu reduzieren. Zur Möglichkeit, komplett auf physische Anschlüsse zu verzichten und Strom- sowie eventuell Datenübertragungen via MagSafe abzuwickeln, gaben die Manager ebenfalls kein handfestes Statement ab.

Zum aktuellen Stand ist davon auszugehen, dass zumindest die nächsten iPhone-Generationen den USB-C-Standard unterstützen werden und die Lightning-Technik spätestens nach einer weiteren Umstellung bei AirPods zu Grabe getragen werden könnte.

Siehe auch:
Smartphone, Apple, Iphone, Logo, Apple iPhone, iPhone X, iPhone 11, Apple Logo, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max Smartphone, Apple, Iphone, Logo, Apple iPhone, iPhone X, iPhone 11, Apple Logo, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Apples Aktienkurs
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:50 Uhr M2 SSD Gehäuse, 2022 Upgrated Nvme Sata PCIe USB 3.2 Gen2 (10Gbps), Werkzeugloses Aluminum Nvme USB Adapter für 2230 2242 2260 2280 M.2 SSD von M-Key oder M+B Key, Uasp-UnterstützungM2 SSD Gehäuse, 2022 Upgrated Nvme Sata PCIe USB 3.2 Gen2 (10Gbps), Werkzeugloses Aluminum Nvme USB Adapter für 2230 2242 2260 2280 M.2 SSD von M-Key oder M+B Key, Uasp-Unterstützung
Original Amazon-Preis
12,89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
8,40
Ersparnis zu Amazon 35% oder 4,49
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!