Achterbahn statt Autounfall: iPhone 14 alarmiert Notruf in Freizeitparks

Sollte Apples neue Unfallerkennung vor allem schwe­re Au­to­un­fäl­le re­gis­trie­ren, wird die­se schein­bar auch bei ra­san­ten Ach­ter­bahn­fahr­ten aus­ge­löst. In US-Frei­zeit­parks kam es zu­letzt ver­mehrt da­zu, dass das iPhone 14 (Pro) und die Apple Watch den Not­ruf alarmierten. Abrupte Geschwindigkeitsänderungen, plötzliche Richtungswechsel, eventuelle Änderungen des Innenraumdrucks und ein hoher Geräuschpegel sind nicht nur Anzeichen für einen schweren Autounfall, sondern auch für eine (zuerst) spaßige Fahrt auf Achterbahnen mit Loopings und Co. Wenn man im Anschluss allerdings am Ausgang von Rettungskräften empfangen wird, hört der Spaß auf. Der Grund? Die neue Unfallerkennung des iPhone 14 (Pro) und der Apple Watch-Modelle Series 8 und Ultra.


Wenn die Wilde Maus einen Großeinsatz auslöst

Das Wall Street Journal berichtet von einem Fall aus dem Kings-Island-Freizeitpark in Cincinnati (Ohio), bei dem die Unfallerkennung (engl. Crash Detection) des iPhones während der Achterbahnfahrt mehrfach den Notruf kontaktierte und einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr auslöste. Die US-Behörden bestätigten mindestens sechs Fälle dieser Art in Kings Island und weitere im Six Flags Great America-Freizeitpark in der Nähe von Chicago (Illinois).

Apple wirbt damit, Crashtests im Labor durchgeführt, öffentliche Unfalldaten ausgewertet und eine Million Stunden realer Fahrdaten analysiert zu haben, um die neue Unfallerkennung zu optimieren und Fehler auszuschließen. Eine Achterbahn wurde dabei scheinbar nicht einkalkuliert.

Die häufigsten Probleme hinsichtlich dieser speziellen Szenarien dürften vor allem dann entstehen, wenn sich das iPhone 14 (Pro) während der Fahrt im Rucksack oder der Hosentasche befinden sollte. Hier kann das Smartphone nahezu unbemerkt einen Notruf absetzen. Die Apple Watch Series 8 bzw. Ultra dürfte am Handgelenk der Nutzer deutlich besser darauf aufmerksam machen, dass ein Notruf bevorsteht. Nach der Unfallerkennung wird ein 20-Sekunden-Timer gestartet, bevor dieser automatisch abgesetzt wird.

Besitzer des neuen Apple iPhone 14 (Pro) und der jüngsten Apple Watch-Generationen sollten somit vor dem Betreten einer solchen Attraktion entweder den Flugmodus aktivieren oder die Unfallerkennung in den Einstellungen vorübergehend deaktivieren.

Siehe auch:
Auto, Fahrzeug, Autos, Verkehr, Transport, Straßenverkehr, Recht und Ordnung, Transportmittel, Einsatz, Sirenen, Sirene, Rettung, Blaulicht, Tatütata, Automobil, Einsatzwagen, Einsatzfahrzeug, Martinshorn, Folgetonhorn, Notruf, 112, Krankenwagen, Rettungsdienst Auto, Fahrzeug, Autos, Verkehr, Transport, Straßenverkehr, Recht und Ordnung, Transportmittel, Einsatz, Sirenen, Sirene, Rettung, Blaulicht, Tatütata, Automobil, Einsatzwagen, Einsatzfahrzeug, Martinshorn, Folgetonhorn, Notruf, 112, Krankenwagen, Rettungsdienst
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:19 Uhr FosPower tragbares Radio 4000mAh (Modell- A3) Solar/Handkurbel/Batteriebetrieben Notfall Kurbelradio Externer Akku mit USB-Ladeanschluss, SOS und LED Taschenlampe fur Wandern, draussenFosPower tragbares Radio 4000mAh (Modell- A3) Solar/Handkurbel/Batteriebetrieben Notfall Kurbelradio Externer Akku mit USB-Ladeanschluss, SOS und LED Taschenlampe fur Wandern, draussen
Original Amazon-Preis
41,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,69
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,30

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!