Windows 11 23H2: Neue Vorschau mit ersten Design-Updates ist da

Microsofts Arbeiten an Windows 11 23H2 schreiten voran. Das neue Insider Preview Build 25151 bringt neben den zu er­war­ten­den Fehlerbehebungen auch die ersten Design-Updates mit. Die­se zei­gen sich im Dev-Kanal unter anderem beim oft ge­nutz­ten "Öffnen mit"-Menü. Derzeit gilt der Dev-Kanal als inoffizielle Spielwiese für neue Funktionen, die voraussichtlich erst mit dem Windows 11 23H2-Update im Herbst 2023 erscheinen werden. Da sich die Entwickler weiterhin vorrangig auf die Finalisierung des diesjährigen Feature-Updates (22H2) konzentrieren, hält sich die Menge an Neuheiten hier allerdings noch in Grenzen, was die Patch Notes bestätigen. Auf den ersten Blick bringt der Build 25151 nur eine Handvoll Bugfixes und eine aktualisierte Übersicht bekannter Probleme mit sich. Windows 11 Insider Preview Build 25151

Altes Design stammt noch aus Windows 8-Zeiten

Wie die Kollegen von Windows Latest berichten, hat sich Microsoft aber auch für die Integration einer lange überfälligen Design-Änderung entschieden. Bereits zum Anfang des Jahres kündigten die Redmonder an, das "Öffnen mit"-Menü zu überarbeiten, was bis heute optisch an die Windows 8-Ära erinnert. Zwischenzeitlich verschwand das neue Layout aus den Insider Preview Builds, um nun eventuell als Teil von Windows 11 22H2 oder 23H2 zurückzukehren.

Das neu gestaltete Menü erscheint im Windows 11-Look und ermöglicht es, ein Programm für bestimmte Dateitypen noch einfacher als dauerhafte Standard-App auszuwählen. Außerdem soll das Dialogfeld über einen Dark Mode verfügen. Bisher gewährt Microsoft nicht allen Insidern im Dev-Kanal Zugriff auf das neue Menü, weshalb an einer zeitnahen Fertigstellung gezweifelt werden kann.

Abseits der neuen "Öffnen mit"-Ansicht sorgt das Windows 11 Insider Preview Build 25151 für eine "kleine Reihe von Korrekturen, die das Gesamterlebnis für Insider auf ihren PCs verbessern", so Microsoft. Unter anderem wurden Skalierungsprobleme und Kontextmenüfehler im Datei-Explorer gelöst, Bugs beim Herunterfahren des PCs über das Startmenü gefixt und das Streiken von Druckaufträgen aus UWP-Apps behoben.

Siehe auch: Windows 11 23h2, 23h2 Windows 11 23h2, 23h2
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr Quimat 2.4-Zoll Zoll Shell TFT Digital Oszilloskop Kit mit BNC Clip Kabel Gelötet Sonde Open Source SMD und Gehäus (Fertig Maschine fertig montiert)Quimat 2.4-Zoll Zoll Shell TFT Digital Oszilloskop Kit mit BNC Clip Kabel Gelötet Sonde Open Source SMD und Gehäus (Fertig Maschine fertig montiert)
Original Amazon-Preis
46,99
Im Preisvergleich ab
46,99
Blitzangebot-Preis
39,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,05

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!